Samstag, 21. Dezember 2013

Der neue Mac Pro lässt sich seit vergangenem Donnerstag bestellen - hierzulande erfolgt die Auslieferung allerdings erst im Januar oder Februar. Von Apple war bereits zu hören, es werde noch einige Zeit dauern, bis man der Nachfrage entsprechen könne und die Lieferzeiten wieder sinken. Einige Exemplare des Mac Pro befinden sich aber bereits in Nutzerhand, sodass inzwischen auch die ersten Erfahrungsberichte kursieren.

Das Fachmagazin FCP.co lobt die beeindruckende Rechenleistung des Mac Pro. In den bislang durchgeführten Tests erreichte der Mac Pro durchschnittliche Schreib- und Leseraten von 880 bzw. 959 MB pro Sekunde. Dies liegt zwar unter den von Apple angegeben "bis zu"-Werten von 1,25 GB pro Sekunde, stellt aber dennoch eine Geschwindigkeit dar, wie sie zuvor kaum zu erreichen war.

Auch bei der Bearbeitung von 4k-Videos überzeugt die neue Generation des Mac Pro. In voller Auflösung lassen sich zahlreiche Effekte gleichzeitig anwenden und in Echtzeit wiedergeben - ohne dass es zu Aussetzern kommt. Im Test war es sogar möglich, 16 4k-Streams gleichzeitig wiederzugeben. 4k auf dem Mac Pro zu bearbeiten fühle sich ungefähr so an, wie HD-Videos auf dem MacBook Pro zu schneiden.

Selbst unter hoher Last wird der Mac Pro nur ganz unwesentlich lauter. Zwar ströme ziemlich warme Luft durch die obere Öffnung, die Lüfter machten sich dennoch nur sehr wenig bemerkbar. Deckt man den Mac Pro oben ab, sodass die Zirkulation nicht mehr funktioniert, schaltet sich das Gerät ab, bevor es zu Schäden kommen kann.

0
0
103

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden31,3%
  • Bin zufrieden32,0%
  • Eher zufrieden12,6%
  • Bin gespaltener Meinung11,3%
  • Eher unzufrieden5,1%
  • Unzufrieden3,7%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,9%
802 Stimmen11.12.14 - 19.12.14
9709