Einstiegspreis des iPad mini möglicherweise bei 329 US-Dollar | News | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

Montag, 22. Oktober 2012

Einstiegspreis des iPad mini möglicherweise bei 329 US-Dollar

Bild zur News "Einstiegspreis des iPad mini möglicherweise bei 329 US-Dollar"
Anders, als in bisherigen Gerüchten erwartet wurde, könnte der Preis des iPad mini deutlich höher ausfallen als bei Konkurrenzprodukten wie dem Amazon Kindle Fire oder dem Google Nexus 7. Neuen Berichten aus ungenannten Quellen zufolge wird Apple das kleine 7,85-Zoll-Tablet preislich zwischen dem iPod touch und dem iPad 2 positionieren. Der Einstiegspreis könnte demnach bei 329 US-Dollar liegen. Die Modelle mit mehr Kapazität würden entsprechend 429 US-Dollar beziehungsweise 529 US-Dollar kosten. Für das Modell mit Wifi und Mobilfunk dürfte der Aufpreis wie beim bisherigen iPad 130 US-Dollar betragen, womit der Einstiegspreis hier bei 459 US-Dollar liegen würde. Die Euro-Preise dürften sich in einem ähnlichen Rahmen bewegen. Im Vergleich zur Android-Konkurrenz würde der Einstieg in die iOS-Plattform vergleichsweise teuer bleiben. Amazon bietet das Kindle Fire bereits zum Preis von 159 US-Dollar an, während Google das Nexus 7 ab 199 US-Dollar anbietet.
0
0
0
22

Kommentare

Eventus
Halte ich für wahrscheinlich und gerechtfertigt. Auch das iPhone hat konstanten, hohen Erfolg trotz massenweise vorhandener billiger Möchtegern-Smartphones.

Die reinen E-Book-Reader sind toll wegen der E-Ink, können aber insgesamt derart viel weniger als ein iPad (mini), dass es einfach ein Vergleich von Äpfeln mit Apfelsaft wäre.
„Fasse dich kurz!“
LoCal
Eventus Das Kindle Fire ist aber kein reiner eBook-Reader, sondern ein, im Gegensatz zum teureren Kindle Fire HD, hardware-technisch eher unterdurchschnittliches Tablet.

Der Preis von $329 klingt für Apple aber sehr komisch: Die Preise im US-Store enden alle auf 49 oder 99… nicht aber 29...
Spatenheimer2
Apple ist teurer als die Mitbewerber - wer hätte es gedacht
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
macbia
Eventus
Halte ich für wahrscheinlich und gerechtfertigt.

Sehe ich genau so. Ich hatte ja letztens schon geschrieben dass das Nexus annähernd ohne Gewinn verkauft wird (Aussage von Larry Page), so etwas wird Apple nie und nimmer machen.

ich denke aber schon das wir noch eine 2 sehen könnten: 299…
„i heart my 997“
mbh
macbia
Eventus
Halte ich für wahrscheinlich und gerechtfertigt.

Sehe ich genau so. Ich hatte ja letztens schon geschrieben dass das Nexus annähernd ohne Gewinn verkauft wird (Aussage von Larry Page), so etwas wird Apple nie und nimmer machen.

ich denke aber schon das wir noch eine 2 sehen könnten: 299…

MacTechNews
Einstiegspreis des iPad möglicherweise bei 329 US-Dollar

macbia
Ich meinte natürlich vorne. Psychologische Preisgrenze und so, ich dachte das versteht sich von alleine.
„i heart my 997“
alephnull
Falls Apple nach Steve's Tod nichts wirklich innovatives mehr bringt, treten wir nun in die Abschöpfphase ein. Ich bin mir sicher, wir werden noch den iPod shuffle als anniversary-Ausgabe in Holzschatulle für 555 Euro erleben...
tzi
Anhand von dem was man schon über das iPad mini weiss (oder zu wissen glaubt), würde ich mich auf jeden Fall wieder für ein Nexus 7 entscheiden. Das Gerät ist wirklich toll.
valcoholic
alephnull
Falls Apple nach Steve's Tod nichts wirklich innovatives mehr bringt, treten wir nun in die Abschöpfphase ein. Ich bin mir sicher, wir werden noch den iPod shuffle als anniversary-Ausgabe in Holzschatulle für 555 Euro erleben...

Ich finde zwar durchaus, dass Apple seither etwas anders vorgeht als gewohnt, doch würde ich es mal nicht zu sehr dramatisieren. Apple hat mit dem Macbook Pro 15" Retina ein recht typisches Apple Produkt geliefert. Technisch Spitzenklasse, superschlank und hochwertig und zugleich ob seiner komplett verschlossenen Bauweise wiedermal sehr polarisierend. Unter SJ gabs auch nicht jedes Jahr 10 Produkte die die Regeln des Spiels umgekrempelt haben und sowohl die Smartphone als auch die Tabletsparte pendelt sich langsam auf einen Punkt ein, an dem die Innovationssprünge immer kleiner werden und man ohnehin nur noch die Eigenschaften verbessern kann.

Daher müsste Apple eben mal wieder was ganz neues entwickeln bzw eine neue Produktsparte erobern, das kommt sicher auch noch früher oder später, aber auch das war unter SJ nicht jeden Monat der Fall, eher alle paar Jahre.
alephnull
@valcoholic:
Schon klar, war jetzt auch nicht toternst gemeint.
Freilich, niemand hätte ernsthaft erwarten können, dass das mini billiger wird als der ipod touch. Aber beim touch geht's ja eigentlich schon los. Da kostet der Einstieg jetzt 320, mit dem Connector Adapater werden viele sogar 350 auf den Tisch legen.

Ich werde jetzt schon froh sein, wenn der neue iMac preislich hoffentlich nicht über das Vorgängermodell hinausschießt.
3-plus-1
Öhem Leute, bei den neuen Produkten rechnet Apple nicht mehr 1:1 um, die haben allen einen Aufschlag auf den Dollarbetrag von ca 30 EUR.

Wenn stimmt was oben steht, wird das iPad mini dann in Europa eher mit dem Einstiegspreis bei 359 EUR liegen - und wohl das iPad 2 damit ersetzen. Vielleicht ist das dann "amazing" weil das neue Gerät schneller läuft als das iPad 2. Wer weiß, auf US-Events muss man den Euro-Preis ja nicht rechtfertigen.

Eins kann man aber sagen, damit läge Gravis goldrichtig das Kindle Fire (HD) mit in das Programm aufzunehmen, denn unter einem so bepreisten "billig" iPad ist massig Raum. Auch für zahlungskräftige Kunden. Auch denen fällt lieber ein Google Nexus oder Kindle Fire für 199 EUR beim Einnicken während des Sofasurfens auf den Boden als ein fast doppelt so teures Gerät.
3-plus-1
alephnull
Ich werde jetzt schon froh sein, wenn der neue iMac preislich hoffentlich nicht über das Vorgängermodell hinausschießt.

Na, rechne besser mit verlötetem RAM, nicht wechselbarer HDD, fehlendem optischen Laufwerk und einem Preisaufschlag von 15 bis 20% (Apples Einschätzung des Euro-Verfalls bis Herbst 2013).

Die Frage ist nur, wenn es wirklich so kommt, bekommt man dann trotzdem die alten iMacs im Abverkauf günstiger, noch zum gleichen Preis oder ziehen die dann auch an?
valcoholic
alephnull

Ich hab mich eher nur mal auf die, nicht ganz unberechtigte, Befürchtung bezogen, Apple würde in der Post-SJ Ära keine neuen Produktideen mehr bringen, womit du auch nicht der Erste wärst und was ich grundsätzlich auch nicht ganz vereinen kann.
Chiplet
Man muss mal festhalten, dass das Nexus 7 eben NICHT als Billigprodukt wahrgenommen wird, sondern eher als hochwertiges Schnäppchen. Gerüchten zufolge gibts das N7 16 GB demnächst zum selben Preis (249 €/$) mit 32 GB Speicher.

Google und zum Teil auch Amazon könnten mit ihren Tablets dafür sorgen, dass Apples Preise weitläufig als zu teuer angesehen werden. Das N7 wird vielfach als Benchmark zum iPad mini herangezogen werden und dagegen muss es sich erstmal behaupten. Allein schon die höhere Auflösung beim N7 dürfte der erste Pluspunkt für das Google-Tablet sein.

Wird auf jeden Fall spannend!
diddom
Nexus 7 verleitet mich ebenfalls so langsam dazu, von Apple Produkten Abstand zu nehmen.
Vor allem weil man auch via USB Host Kabel auch ext Massenspeicher wie z.B. USB Sticks anschliessen und Daten sichern und kopieren kann.
Dazu noch ein sehr attraktiver Preis und schon wird ein ipad mini ziemlich uninteressant...
Einzig die tatsache, dass man seine ganzen iOS Apps nicht auf dem Nexus nutzen kann, ist bedauernswert. Aber man muss ja auch die Knechtschaft durch den its/Appstore nicht willenlos hinnehmen.
zwobot
Android 4 ist inzwischen soweit, dass man sich überlegen kann, ob man den Mehrpreis für ein iOS Tablet zahlen möchte. Ein iPad Mini zu den vermuteten Preise werde ich bestimmt nicht kaufen. Schade. Aber 380Euro max für 16GB mit UMTS muss einfach drin sein. In unserem Haushalt dünnen sich die iOS Geräte immer mehr aus.
Chiplet
Ach ja, laut Berichten hat das iPad mini 512 MB RAM, also wohl auch nach 1-2 Jahren Wegwerfware
ThMank
Apple sollte meiner Ansicht nach versuchen, wie bereits schon mit dem iPod seinerzeit jetzt so viel Neukunden wie möglich an das Apple-System zu binden. Dafür wäre ein günstiges iPad-Mini geeignet. Ein im Vergleich zur Konkurrenz teureres Gerät dagegen wird nicht motivieren und wäre womöglich sogar eher dazu geeignet, das Image Apples zu beschädigen, denn anders als noch vor Jahren bei der Einführung des iPod ist Apple kein exklusiver Underdog mit avantgardistischen Produkten mehr. Aber hochwertiges Design und gute Materialien allein dürften bald schon nicht mehr ausreichen, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten.
zwirn
ThMank
Ich bin ganz deiner Meinung. Der einzige Grund für ein iPad mini.
„http://www.youtube.com/watch?v=HGmjr4p34Y8“
krider
ThMank
... Aber hochwertiges Design und gute Materialien allein dürften bald schon nicht mehr ausreichen, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten.

vor allem, da man bei rechtecken mit runden ecken, am design gar nicht mehr soviel verkehrt machen kann

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Oculus Connect (0)
Gestern - Heute, ganztägig
CanJam Europe 2014 (0)
Heute - Morgen, ganztägig
Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
08.10.14 19:00 Uhr

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen16,4%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,9%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen27,4%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,1%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,3%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen11,9%
580 Stimmen18.09.14 - 20.09.14
7834