Dienstag, 16. Juli 2013

Bild zur News "Einige Neuerungen aus Logic Pro X"Das soeben veröffentlichte Update auf Logic Pro X (Mac App Store: ) bringt eine Vielzahl an Neuerungen mit. Zu den großen neuen Funktion zählen unter anderem die überarbeitete Programmoberfläche, Track Stacks, Smart Controls, Drummer, Flex Pitch sowie MIDI-Plugins für Gitarre und Bass. Gleich beim Öffnen fallen die umfangreichen Änderungen der Oberfläche auf, so stellte Apple von Grau auf ein sehr dunkles Theme um. Die Track Stacks erlauben es dem Nutzer, Tracks nicht nur nach Spuren zu gruppieren, sondern diese auch zu mixen und diese in der Bibliothek abzuspeichern.

Ist kein Schlagzeuger zur Hand, so bietet Logic Pro X die neue Funktion "Drummer". Drummer ist ein virtueller Schlagzeuger, der automatisch Tracks begleiten und die passende Schlagzeug-Untermalung liefern kann. Insgesamt stehen 15 virtuelle Schlagzeuger zur Verfügung, die vier Genres abdecken: Rock, Alternative, Liedermacher sowie R&B. Auch Flex Pitch ist eine große neue Funktion. Mit Flex Pitch bietet Apple Tonhöhenbearbeitung für Audioaufnahmen. Mit Final Cut Pro X hatte Apple bereits "Flex Time" eingeführt, Flex Pitch ist daher eine kaum überraschende Neuerung.

Logic Pro X beinhaltet insgesamt 1500 Instrumente, 800 Samples, 30 Drum Machines, 3600 Apple Loops verschiedener Genres, außerdem lassen sich alte Sound-Bibliotheken herunterladen. Unterstützt werden auch MIDI-Plugins, so zum Beispiel das mitgelieferte Arpeggiator. Bis zu acht MIDI-Plugins können auf einem einzelnen Channel verwenden werden. Die MIDI-Plugins verstehen sich ebenfalls mit Audio Units von Drittherstellern sowie externen, hardware-basierten MIDI-Instrumenten.

Viele Vereinfachungen bringen sollen auch die "Smart Controls", um mehrere Parameter gleichzeitig zu verändern. Damit lassen sich mehrere Filter in einem Schritt anpassen, die beispielsweise Auswirkungen auf Bass oder auf Hochton haben.

Logic Pro X ist exklusiv über den Mac App Store für 179,99 Euro erhältlich. Als Systemvoraussetzungen nennt Apple OS X 10.8.4. Das Programm selbst ist rund 650 MB groß, an zusätzlichen Downloads können optional noch weitere 35 GB nachgeladen werden. Updates von Version 9 gibt es nicht, Besitzer einer älteren Version müssen Logic Pro X neu kaufen.

 Bild Bild Bild Bild Bild Bild
0
0
44

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update29,3%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden42,2%
  • Tendenziell zufrieden12,8%
  • Bin mir noch unschlüssig7,8%
  • Tendenziell unzufrieden3,7%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks2,7%
625 Stimmen20.10.14 - 21.10.14
8615