Edelstahl-Gehäuse der Apple Watch zerkratzt leicht

Viele Nutzer konnten ihre Apple Watch inzwischen in Betrieb nehmen und Apples neues Produkt ausführlich testen. Während insgesamt Begeisterung vorherrscht und sich die meisten Anwender sehr zufrieden zeigen, wird ein Problem jedoch ebenfalls deutlich: Das Edelstahl-Gehäuse ist recht kratzempfindlich und zeigt oft schon nach wenigen Stunden erste Gebrauchsspuren. Apple verwendet für das Gehäuse rostfreien Stahl des Typs "316L" - dieser ist etwas kratzempfindlicher als 904L-Stahl, den beispielsweise Rolex einsetzt. Allerdings ist auch letzterer trotz höherer Kosten nicht komplett gegen Kratzer immun, wenn es sich um ein Gehäuse aus poliertem und damit glänzendem Stahl handelt. In Uhrenforen gibt es zudem einen Glaubenskrieg, ob 904L gegenüber 316L ("Surgical Steel") in der Praxis tatsächlich Vorteile bietet oder ob es sich nicht nur um eine Marketing-Entscheidung handelt.


Einige Nutzer der Apple Watch fühlen sich stark an die Rückseite einiger iPod-Modelle erinnert, die ebenfalls sprichwörtlich vom Anschauen bereits Kratzer aufwiesen. Ganz so ausgeprägt sind die Gebrauchsspuren des Watch-Gehäuses natürlich nicht, dennoch wird man kleine Kratzer wohl nicht vermeiden können. Die Apple Watch Sport ist etwas besser gegen Kratzer geschützt, da das eingesetzte Aluminium etwas härter und widerstandsfähiger als Edelstahl ausfällt. Außerdem fallen Kratzer auf der matten Oberfläche sehr viel weniger auf. Noch keine Stimmen gibt es, wie sich das Gold-Gehäuse verhält.

Ein Lösungsvorschlag gegen die Kratzer auf dem Edelstahl-Gehäuse kursiert bereits: Wer das Gehäuse der Apple Watch vorsichtig mit etwas Metallpolitur bearbeitet, erhält anschließend wieder eine komplett glänzende und kratzerfreie Oberfläche. Tägliches Polieren ist allerdings keine Option, da irgendwann auch das Material an sich in Mitleidenschaft gezogen wird. 9to5mac hat dazu zwei Bilder veröffentlicht, wie das Gehäuse vor und nach der Behandlung aussieht. Man erkennt darauf, dass die Apple Watch anschließend wieder aussieht wie neu und funkelt und strahlt wie in den ersten Stunden nach Inbetriebnahme.


Weiterführende Links:

Kommentare

Niels10126.04.15 17:13
Toll, jetzt muss man sich entscheiden ob man ein "stabiles" Display...oder ein "stabiles" Gehäuse möchte...Ich denke, da sich das Display unauffällig schützen lässt, werden einige wohl jetzt die Sport bevorzugen.
comcore26.04.15 17:13
Das ist ein Gebrauchsgegenstand!!! Wer keine Kratzer verträgt, soll das Teil in ner Vitrine einmotten! 😈
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen. 8-D
Svenssons
Svenssons26.04.15 17:14
Toll! Da kommt dann zum täglichen Aufladen auch noch das tägliche Polieren
Ja mach' doch einfach!
o.wunder
o.wunder26.04.15 17:14
Oh weh. Ja das erinnert wohl wirklich an die Rückseite der iPods. Die sind auch sehr leicht zu verkratzen, trotz Edelstahl.

Ich war ja überrascht wie gut die Alu Variante in Realität aussieht, das braucht man wirklich keine glänzende Edelstahl Version. Allerdings hatte ich die Hoffnung das die Edelstahl wesentlich robuster sind.
macmuckel
macmuckel26.04.15 17:15
Garnicht gut! Version 2 dann bitte aus einem guten Werkzeugstahl und dann natürlich auch gehärtet.
kaizen26.04.15 17:19
Na, wenn da nicht wieder ein Anwalt eine Chance für eine Klage sieht
Das Leben ist wie ein Brot. Irgendwann wird es hart.
Ties-Malte
Ties-Malte26.04.15 17:21
Bei Amazon gibt's Plastik-Cases schon ab 12,- €. 😜
The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.
chill
chill26.04.15 17:24
Bald gibts kostenlose Bumper.

Das kennt man ja irgendwoher 😃
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
nowMAC26.04.15 17:25
Naja, wenn einem das so wichtig ist, dass keine Kratzer zu sehen sind, der kann sie ja (wie beschrieben) ab und an polieren. Da bei Apple keine Götter arbeiten hält der Stahl eben auch nicht mehr aus als bei anderen Uhren.

Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist....
DP_7026.04.15 17:37
Es ist schon lustig, manche Leute beschweren sich darüber, dass ein Gegenstand nicht neu bleibt, wenn man ihn benutzt. Am besten in Watte packen oder in dicke Hüllen damit das teure Stück bloß heile bleibt. Man könnte den Eindruck gewinnen es gibt viele Leute, die nur an den Wiederverkauf denken anstatt Spaß mit ihrem neuen Gadget zu haben. Wäre mir zu anstrengend. Ich benutze mein iPhone auch ohne Hülle, schließlich habe ich mich für das Design entschieden und verstecke es dann nicht in Cases oder sonstigen Hüllen.
Dante Anita26.04.15 17:40
Ein paar schichten Hartglanz drüber wie beim Auto und gut is. Eine Zeit lang zumindest

Zumindest besser als dauernd die Uhr zu polieren.
marti20_426.04.15 17:41
mein Gott jetzt fängt dieser Mist wieder an und die ganze Online Presse springt wieder darauf an. Es nervt immer mehr dieses Geheule.
marco m.
marco m.26.04.15 17:43
Dann wird sie halt hübsch eingepackt.



Oder man geht gleich zum Uhrmacher, und lässt das Gehäuse mattieren.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
snowman-x26.04.15 17:45
:-D:-D:-D:-D


vor kurzem habe ich noch gesagt das all diejenigen die glauben apple würde neue hightech legierungen aus stahl und alu entwickeln spinnen!

als wenn apple zaubern könnte wurde ich nicht für voll genommen. es ist ja schließlich apple. die können doch alles besser...:-D:-D:-D:-D

das alu ist auch nur sone 0815 standardware.

der rest der industrie schläft schließlich auch nicht.

cube zb baut fahrradrahmen aus besserem alu als apple. der edelstahl ist auch nur billig. die marge muss ja stimmen.

es ist nicht mal ein hochleistungsstahl
PaulMuadDib26.04.15 17:46
DP_70
Es ist schon lustig, manche Leute beschweren sich darüber, dass ein Gegenstand nicht neu bleibt, wenn man ihn benutzt. Am besten in Watte packen oder in dicke Hüllen damit das teure Stück bloß heile bleibt. Man könnte den Eindruck gewinnen es gibt viele Leute, die nur an den Wiederverkauf denken anstatt Spaß mit ihrem neuen Gadget zu haben. Wäre mir zu anstrengend. Ich benutze mein iPhone auch ohne Hülle, schließlich habe ich mich für das Design entschieden und verstecke es dann nicht in Cases oder sonstigen Hüllen.
Ja, das kapiere ich auch nicht. Da werden vollkommen hässliche Folien draufgepappt, das schlanke Handy in dickste Hüllen. Um festzustellen, daß das Ding nach 2 Jahren garantiert niemand mehr haben will? Werde es nie verstehen.
macmuckel
macmuckel26.04.15 17:48
nowMAC

Sie hätten für die Watch auch einfach einen Stahl nehmen können, der sich härten lässt. Dann könnte man an dem Teil auch ...

DP_70

... seine Freude haben, ohne ständig 100% achtsam sein zu müssen.
Juergen
Juergen26.04.15 17:59
Das Ding ist in einem Jahr doch eh veraltet. Was solls...
macmuckel
macmuckel26.04.15 18:01
Noch cooler wäre natürlich statt Stahl ein gesintertes Carbidhartmetall. =D
olli189326.04.15 18:12
die Watch ist ein Gebrauchsgegenstand von daher egal mit den Kratzern
und wenn es in ein paar Monaten zu sehr auf die Nerven geht mit Cape Code drüber und sie sieht aus wie neu
macmuckel
macmuckel26.04.15 18:16
olli1893

Auch ein Gebrauchsgegenstand muss nicht sofort abgeranzt aussehen!
PaulMuadDib26.04.15 18:20
macmuckel
olli1893Auch ein Gebrauchsgegenstand muss nicht sofort abgeranzt aussehen!
Tut es nicht. Es sieht eben aus, wie solche Uhren mit solchen polierten Gehäusen beim Benutzen eben aussehen. Ist bei meinen Uhren auch nicht anders. Und die waren auch nicht grad billig.
macmuckel
macmuckel26.04.15 18:23
PaulMuadDib

Dann sehen solche Uhren eben allesamt abgeranzt aus.
MapleMac
MapleMac26.04.15 18:26
snowman-x
:-D:-D:-D:-D


vor kurzem habe ich noch gesagt das all diejenigen die glauben apple würde neue hightech legierungen aus stahl und alu entwickeln spinnen!

als wenn apple zaubern könnte wurde ich nicht für voll genommen. es ist ja schließlich apple. die können doch alles besser...:-D:-D:-D:-D

das alu ist auch nur sone 0815 standardware.

der rest der industrie schläft schließlich auch nicht.

cube zb baut fahrradrahmen aus besserem alu als apple. der edelstahl ist auch nur billig. die marge muss ja stimmen.

es ist nicht mal ein hochleistungsstahl
Dein Vergleich ist super! Ich bin wirklich froh, dass ich meine AppleWatch noch nicht als Fahrrad genutzt habe. Womöglich wäre sie sonst zerbrochen...

Dieses Gejammer ist wirklich traurig. Hochglanzpolierte Gebrauchsgegenstände bekommen nun mal schneller Macken als matte. Die Edition meiner Frau hat auch einen schönen kleinen Kratzer, genauso wie ihr Ring, den sie täglich trägt. Sollen wir jetzt den Schmuckhändler vor den Richter zerren oder in der Presse schlecht machen?
neversleep
neversleep26.04.15 18:29
PaulMuadDib
macmuckel
olli1893Auch ein Gebrauchsgegenstand muss nicht sofort abgeranzt aussehen!
Tut es nicht. Es sieht eben aus, wie solche Uhren mit solchen polierten Gehäusen beim Benutzen eben aussehen. Ist bei meinen Uhren auch nicht anders. Und die waren auch nicht grad billig.
Gerade aus dem Grund habe ich mich für Edelstahl entschieden! Kratzer sind nach einigen Monaten normal. Ich weiss nicht was die Leute tun, dass sie die Uhr sofort verkratzen? Robben die mit der Uhr über Geröllfelder? Jedenfalls ist Edelstahl sehr leicht und auch sehr oft zu polieren und selbst tiefe Kratzer gehen dann wieder weg. Falls nicht werde ich die Uhr und das Armband mit nem Scotch-Brite Schwamm mattieren (geht in 2 Minuten).
MacRudi
MacRudi26.04.15 18:37
Die Oberfläche der Alu-Version ist eloxiert, hat also eine dünne Saphir-Schicht. Gegen Kratzer ist das sehr viel härter als 316L/1.4404/1.4435/1.4440. Wenn sie allerdings fällt, ist das weiche Alu dadrunter eingedrückt, dagegen hilft auch die Beschichtung nicht. Angemessen wäre ein Keramik-Gehäuse gewesen mit Härte 9.
Entdecke die Möglichkeiten
macmuckel
macmuckel26.04.15 18:40
neversleep

Also, da eine Uhr ein Gebrauchsgegenstand ist, sollte sie immer und überall zu tragen sein. Sprich, sie muss an einem Strandtag erst den Bau der Sandburg und danach das Bad im Meer unbeschadet überstehen.

Ach ja, der Akku muss einen "Tag" durchhalten, der durch eine lange Partynacht auch gerne einmal 36 Stunden lang sein kann.

Sollte eine künftige Apple Watch das bieten, bin ich sehr gerne dabei.
neversleep
neversleep26.04.15 18:53
macmuckel
neversleepAlso, da eine Uhr ein Gebrauchsgegenstand ist, sollte sie immer und überall zu tragen sein. Sprich, sie muss an einem Strandtag erst den Bau der Sandburg und danach das Bad im Meer unbeschadet überstehen.

Ach ja, der Akku muss einen "Tag" durchhalten, der durch eine lange Partynacht auch gerne einmal 36 Stunden lang sein kann.

Sollte eine künftige Apple Watch das bieten, bin ich sehr gerne dabei.

Strand & (Salz)Wasser hätte ich bei der Uhr auch gerne. Aber meine wird wohl erst geliefert wenn ich im Pfingsturlaub bin. So "muss" meine Luxus-Diver wieder mit ins Wasser und an den Sand
AppleUser2013
AppleUser201326.04.15 19:04
a piece of great stability of course
iGod
iGod26.04.15 19:05
Also meine jetzige Edelstahluhr ist ca. 1 Jahr alt, wird täglich getragen und hat wirklich nur minimale Kratzer, die man sieht wenn man danach sucht. Ist das jetzt besseres Material oder gehe ich trotz allem sorgfältig mit der Uhr um?
Alles in allem fängt die schwarze Sport Version an mir am besten zu gefallen. Vielleicht bietet Apple mal eine Uhr im Carbongehäuse an. Wobei ich da den Preis nicht einschätzen kann.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
alephnull
alephnull26.04.15 19:24
Fehlt jetzt nur noch, dass sich das Ding verbiegt...
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen