Dienstag, 5. März 2013

In einem Pilotprojekt hat Disney World in Florida damit begonnen, statt der Ticketschleusen für den Einlass in den Themen-Park Magic Kingdom nun Mitarbeiter mit iPod touch vor den Eingängen zu postieren. Der iPod touch dient hierbei als Ticket-Scanner und soll im Gegensatz zu den Ticketschleusen einen freundlicheren Eindruck vermitteln. Ob Disney dauerhaft auf das neue Ticket-System setzen wird, steht noch nicht fest. Das Pilotprojekt ist Teil von Disneys MyMagic+-Initiative, um die Themen-Parks des Unternehmens gemütlicher und einladender zu gestalten. Ein positiver Nebeneffekt des neuen Ticketsystems ist die schnellere Abfertigung von Besuchern. So können Familien nun mit einem einzigen Scan des Tickets in den Themen-Park eintreten. In einem weiteren Pilotprojekt namens FastPass hat Disney World auch andere Techniken wie RFID-Bänder (Radio-Frequency Identification) in Kombination mit iPads getestet, um Besucher hierbei schneller in die gewünschte Attraktion zu lassen. Disney folgt damit klar Apples eigener Strategie in den Apple Retail Stores, wo Kunden mittlerweile über iOS-Geräte direkt bezahlen können oder Apple-Store-Mitarbeiter über iOS-Geräte die Zahlungsabwicklung durchführen. Bislang betreibt Walt Disney Parks and Resorts zwölf Disney-Parks auf der ganzen Welt.
0
0
10

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden31,6%
  • Bin zufrieden31,7%
  • Eher zufrieden12,5%
  • Bin gespaltener Meinung11,6%
  • Eher unzufrieden5,1%
  • Unzufrieden3,7%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,9%
767 Stimmen11.12.14 - 17.12.14
9694