Donnerstag, 27. Juni 2013

Nachdem gestern die ersten Nutzer am offenen Beta-Test der Digg Reader Web-App teilnehmen konnten, ist nun eine aktualisierte Digg-App samt integrierten Digg Reader für iPad, iPhone und iPod touch erschienen (Store: ). Damit kann auch auf iOS-Geräten die Synchronisierung des Digg Reader genutzt werden, um den Status aller RSS-Abonnements einheitlich auf allen Geräten verwalten zu können. Wie schon in der Web-App können auch in der iOS-App die Abonnements des Google Readers importiert werden. Einzelne RSS-News können über Digg, E-Mail, Facebook und Twitter geteilt oder alternativ in Digg, Instapaper und Pocket gespeichert werden. Ebenfalls wird die umfassende VoiceOver-Unterstützung hervorgehoben, mit der alle App-Elemente auch vorgelesen werden. Digg benötigt mindestens iOS 6.0 und ist als kostenloser Download 9 MB groß.
0
0
0

Kommentare

Es sind keine Einträge vorhanden.
Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,2%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,4%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,1%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
870 Stimmen19.03.15 - 31.03.15
0