Die Produkthighlights der Woche

Endlich gab es auch mal wieder Hardware-Neuigkeiten von Apple, welche wir Ihnen im Laufe der Woche ja schon ausführlich vorgestellt haben. Das einzig Bedauerliche dabei: Sämtliche im Vorfeld geäußerten Annahmen zu den möglichen Neuvorstellungen haben sich als absolut korrekt erwiesen, sodass es keinerlei Überraschungen gab. Zudem handelte es sich bei dem "Let us loop you in"-Event um eine eher kleine Präsentationsrunde für Apple-Verhältnisse. Dementsprechend waren Äußerungen von Enttäuschung und Ausdruck von Frustration im Forum mal wieder groß.


Das ist ein kleines Dilemma für Apple: Seitdem das Unternehmen so groß und marktbedeutend geworden ist, wird alles, aber auch wirklich ALLES, was aus Cupertino in die Öffentlichkeit gelangt, genauestens beobachtet und analysiert. Zudem ist es selbst für Apple kaum möglich, bei jedem neuen Produkt, das rechtzeitig vor dem Verkaufsstart in Massenproduktion geht, sämtliche "Leaks" zu stopfen. Zuletzt ist ihnen das nur beim neuen Mac Pro und der Apple Watch gelungen. – Zumindest bis zu einem gewissen Grad. Bilder dieser beiden Produkte waren tatsächlich bis zu ihrer offiziellen Vorstellung nicht aufgetaucht. Immerhin haben sie es diesmal geschafft, zumindest das genaue Aussehen des iPhone SE zu verbergen. – Wobei das, wie wir jetzt wissen, nahezu identisch mit dem älteren iPhone 5 und somit wenig aufregend ist.

Die technischen Spezifikationen der Neuheiten waren – bis auf Details, wie das True Tone Display des iPad Pro 9,7" – allerdings schon vor der "Cook-Show" ziemlich genau bekannt. Dementsprechend war auch der Applaus vom Saal-Publikum eher verhalten. Zu hohe Erwartungen, dass vielleicht doch noch irgendein überraschendes und alles veränderndes "Next Big Thing" aus dem Hut gezaubert wird, sind ein zusätzliches Problem. Allerdings eins, das sich die Apple-Follower gefälligst selbst ankreiden sollten und nicht Apple dafür verurteilen, dass die eigenen Hoffnungen mit der Realität nicht zusammenpassen.

Bis zur nächsten großen Keynote dauert es nun erst mal wieder ein paar Monate. Bis dahin können wir uns die Zeit gut mit anderen Produkten vertreiben, deren Hersteller auch nicht ansatzweise solche Luxusprobleme wie Apple haben. Oder haben Sie im Vorfeld irgendwo Gerüchte darüber gelesen, dass TRENDnet neue Adapter vorstellt oder Ultrasone einen seiner meistverkauften Kopfhörer überarbeitet hat? – In diesem Sinne: Viel Spaß mit den Neuheiten der Woche und FROHE OSTERN!

Die Produkthighlights der Woche:

  • Ultrasone PRO 550i: Facelift für geschlossenen Allround-Kopfhörer
  • T+A: Neue Regal- und Standlautsprecher vom High-End-Spezialisten
  • TRENDnet: Neue USB-C Adapter für Mac- und PC-User
  • Kurztest: ZAGG mobile charging station für iPhone und Apple Watch
  • Oehlbach: Phono PreAmp Pro für moderne HiFi-Anlagen


Kommentare

stargator27.03.16 16:56
Wieviel fehlt denn beim neuen Oelbach Phono PreAmp Pro gegenüber einem Clearaudio Nano V2 oder Pro-Ject Phono Box DS+ klangmäßig. Wenn Netzteil und Bauteilqualität stimmen könnte man da gut hinkommen. Tests aber habe ich noch keine gefunden. Die alten Gelbach Versionen waren definitiv schlechter. Leider ist das ja nur ein Vorstellungsartikel ohne Test.
dsp8024
dsp802428.03.16 21:20
T&A ist schick, so kantenlos...

übrigens OT: Das neue mactechnews design ist echt sehr gelungen!
dsp8024
dsp802429.03.16 21:10
Also mal ehrlich, lese jetzt erst den phono teil...
Was ist das denn für eine Berichtserstattung????

Vorherigen Monat wird sich noch über Marketing blabla lustig gemacht.

Jetzt lese ich hier " dank vergoldeter Anschlüsse niedrige Verzerrungen"...
Jeder Physiker bekäme hier das Kotzen!
Seit wann macht ein verringerter Kontaktwiederstand weniger Verzerrungen??????
Abgesehen davon, was ist der eingangswiderstand vom geräten? 47kOhm? Dank vergoldung dann nur noch 46,999999 Ohm? Wow....

Und das dekadente Bild danben. 10.000€ Plattenspieler, 300€ Kabel und dann 99€ Übertrager????

Mehr als 99Cent durfte die Bildberarbeitung auch nicht kosten wenn man sich den Text auf der box anguggt.

Wirkt alles sehr hochwertig und seriös!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen