Dienstag, 23. Oktober 2012

Bild zur News "Das iPad der vierten Generation"Die ersten drei iPad-Generation erschienen jeweils am Anfang eines Jahres, beim iPad der vierten Generation nimmt Apple das Weihnachtsgeschäft noch mit einem neuen Modell mit. Die Displaygröße liegt weiterhin bei 9,7", im Inneneren hat sich aber einiges getan. So setzt Apple nun auf einen A6x-Prozessor, der doppelte CPU- und doppelte Grafikleistung aufweisen soll. Die Akkulaufzeit liegt auch bei der vierten Generation des iPads unverändert bei zehn Stunden. Zu den weiteren Neuerungen zählen LTE für internationale Netze, eine FaceTime-Kamera mit HD-Auflösung, schnellere WiFi-Anbindung sowie Einsatz des im September vorgestellten Lightning-Anschlusses. An den Preisen änderte sich nichts; ab dem 2. November liefert Apple des iPad der vierten Generation ab 499 Euro (16 GB WiFi) aus. Zuerst sind allerdings nur Modelle mit WiFi verfügbar, erst zu einem späteren Zeitpunkt dann auch die LTE-Versionen. Während Apple beim iPad der dritten Generation nur vom "neuen iPad" sprach, lautet die Bezeichnung jetzt entweder "iPad der vierten Generation" bzw. auf den Produktseiten "iPad mit Retina Display".
0
0
39

Kommentare

Fox 69
LTE aber nur bei der Telebum laut Keynote...
Als iPad 3 Käufer kommt man sich ein bissl verAPPLEd vor. Ein neues Modell nach nur 1/2 Jahr?
„Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!“
Zumindest hier die Überraschung das eben nicht nur Lightning und andere Kleinigkeiten neu sind sondern das Gerät in weiten Teilen überarbeitet worden ist. Ein iPad mit A6 hätte ich zumindest erst für das kommende Frühjahr erwartet.
firstofnine
Als iPad 3 Käufer kommt man sich ein bissl verAPPLEd vor. Ein neues Modell nach nur 1/2 Jahr?

Was interessiert das den wahren Apple Jünger, selbst wenn sie alle 8 Wochen ein neues iPad vorstellten, würden sie es kaufen
Ansssonten, ich denke Du wirst es überleben (wenn vielleicht auch nur knapp)
barabas
firstofnine
Als iPad 3 Käufer kommt man sich ein bissl verAPPLEd vor. Ein neues Modell nach nur 1/2 Jahr?

Was interessiert das den wahren Apple Jünger, selbst wenn sie alle 8 Wochen ein neues iPad vorstellten, würden sie es kaufen
Ansssonten, ich denke Du wirst es überleben (wenn vielleicht auch nur knapp)


ja, das wird hart.....
„Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!“
Das retina display war mir den wechsel vom ipad2 aufs ipad3 wert.
Ich warte aufs ipad5 mit dem ipad mini design.
iGod
Für mich eher eine Notlösung um noch schnell ein iPad mit weltweit verfügbaren LTE zum Weihnachtsgeschäft anzubieten. Das Apple dabei direkt auch die Hardware so aktualisiert halte ich für normal, aber irgendwie fehlt mir da was neues. Ich tippe mal darauf das es im Frühjahr wohl wieder ein neues iPad geben wird, dann hoffentlich auch in Schwarz & Graphit wie das iPad mini und das iPhone.
Die Mehrleistung wird man beim normalen Arbeiten sowieso nicht spüren. Für den iPad Zocker sicherlich interessant, aber auch beim aktuellen iPad habe ich kaum Spiele entdeckt, die wirkliche Grafikbomben sind.
Außerdem wird Apple doch nicht die ganze Produktaktualisierung in den Herbst legen wollen?
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Interessant, dass gerade das sogenannte "neue iPad" so schnell veraltet ist!
ich glaube, es ist offensichtlich, dass apple den cycle für ipads geändert hat. im frühjahr gibt es sicher kein neues ipad
Wo bleibt das IGZO-Display?
Jeder der nicht mehr mit seinem "alten" iPad 3 leben kann, darf es gerne mir schenken. Ich erlöse euch gerne von euren Qualen.
Garak
roca123
Ich warte aufs ipad5 mit dem ipad mini design.

Du willst echt bis Ostern 2013 warten?
„Alles glauben und alles in Frage stellen sind zwei Seiten des nicht-Denken-müssen.“
Garak
Solange sie die Ausmaße des "normalen" iPads nicht wesentlich ändern, ist mir der Updatezyklus egal. Ich habe mir nämlich gerade den Taschenbegleiter für das iPad von Roterfaden bestellt
„Alles glauben und alles in Frage stellen sind zwei Seiten des nicht-Denken-müssen.“
drycen
JohnnyEnglish
Interessant, dass gerade das sogenannte "neue iPad" so schnell veraltet ist!

Garak
Ich habe mir nämlich gerade den Taschenbegleiter für das iPad von Roterfaden bestellt

Ich begreif nicht, dass derartige hochpreisige Produkte (teilweise) aus Filz sein müssen. Filz erinnert mich immer an verfilzte Bundeswehr-Wolldecken.
Für Neukäufer nette Verbesserungen, aber ich sehe auch keinen Grund, mein iPad (3) schon wieder auszurangieren. Da es mir noch nie zu langsam war und auch durch die Neuankündigung nicht langsamer werden wird, sehe ich allerdings auch keinen Grund mich aufzuregen, dass es nach 7 Monaten schon einen Nachfolger gibt.
Ich werde es nie verstehen, wie man sich darüber aufregen kann, dass ein gerade gekauftes Gerät durch eine neuere Version ersetzt wurde. Macht es das gekaufte Gerät in irgendeiner Form schlechter? Nein! Es ist nur das Gefühl, jetzt nicht mehr das Neuste vom Neusten zu haben was offenbar einige Leute stört. Finde ich ziemlich unerträglich so zu denken.

Von mir aus kann Apple veröffentlichen was sie wollen, ich kaufe mir einen neuen Computer oder ein Tablet oder was auch immer, wenn ich es brauche oder das Gefühl habe das Neue ist so gut, dass es einen Neukauf rechtfertigt.

Als Besitzer des dritten iPads ist es mir doch völlig egal, ob es jetzt ein leicht verbessertes iPad gibt. Mein Gerät ist nicht seit 2 Stunden schlechter als es zuvor war. Der Sprung zum 4. iPad ist ja wohl auch eher marginal. Selbst die Prozessorleitung des 3. iPads wird doch meistens gar nicht genutzt.
Trotzdem scheiss Laden
qbert
DP_70
Ich werde es nie verstehen, wie man sich darüber aufregen kann, dass ein gerade gekauftes Gerät durch eine neuere Version ersetzt wurde. Macht es das gekaufte Gerät in irgendeiner Form schlechter? Nein!

Aber doppelte Performance nach nur 6 oder 7 Monaten ist schon extrem frech, vor allem, wenn man schon von Anfang an wusste, dass der A5X für die vielen Pixel zu schwach ist. Sie hätten mit dem iPad 3 auch bis zum Sommer warten können und es dann zusammen mit dem iPhone 5 ankündigen können.

Das letzte mal als Apple so eine Nummer abgezogen hat war als der intel iMac zwei Monate nach dem G5 Update kam.
Ich kann mich in meiner langen Karriere als Apple-Abhängiger nicht an einen ähnlich kurzen Zyklus wie den zwischen iPad 3 und 4 erinnern. Da Innovation ein zentrales Produktmerkmal ist, ist diese kurze Aktualitätsspanne für Käufer des 3er natürlich auch eine emotionale Belastung. Das meine ich weder ironisch noch sarkastisch.
@qbert: da gebe ich dir vollkommen recht! Das mit dem iMac war damals eine einmalige Entgleisung (dachte ich), sie haben es aber leider wieder gemacht! Apple entwickelt sich immer mehr zum scheiss Laden. Da kann ich auch in Zukunft Nexus und Co. kaufen, die sind wenigstens vom Preis her erschwinglich!
Es ärgert einen schon verarscht zu werden, leider ist eben auch Apple ein geldgeiler Laden

Dein angesprochenes Pixel-Prozessor-Problem kann ich hingegen nicht nachvollziehen, denn Geschwindigkeitsprobleme habe ich bisher noch nie gehabt, alles läuft flüssig!
Hannes Gnad
warptech
Es ärgert einen schon verarscht zu werden, leider ist eben auch Apple ein geldgeiler Laden
Deine Aussagen werden auch durch das weder geistreich, richtig oder lustig.
@Hannes Gnad: Wo wäre die Menschheit ohne Dich
Da das iPad (3. Gen) nicht mehr im Apple store angeboten wird.

Wird es garantiert nächstes Jahr auch keine Updates mehr erhalten.
Wenn Apple jetzt im Feb. - März 2013 kein neues iPad herausbringt?

Wird das nächste große Apple Event erst über 1/2j stattfinden. iOS 7....

Kann sich das Apple leisten?
alpeco
Das neue iPad ist doch für Apple notwendig geworden, um die gesamte Produktpalette zügig auf Lightning umzustellen. Eigentlich ist es mehr ein "Das neue iPad S" und keine wirklich neue Generation. Ich besitze "Das neue iPad" und habe weder Druck, mir das neue zu kaufen, noch emotionale Probleme, dass ich das alte besitze. Wer sich hier darüber aufregt, sollte sich wirklich überlegen, ob er seine persönlichen Prioritäten im Griff hat.
MiiCha
Hm...
Vielleicht eine nette Ergänzung zu meinen anderen Retinas...
Aber eigentlich den Versionssprung nicht Wert...
Trotzdem eine gute Idee neben dem neuen Anschluss auch den Prozessor aufzuwerten...
Hat etwa Angst vor dem Google Nexus Event am 29.10 mit dem 299ppi Nexus 10' (16:10 Display) und dem überarbeiteten Nexus 7' sowie dem öden Nexus 4' ?
Gab es nicht damals das neue Macbook Pro (CoreDuo) im Februar, im Oktober das MbP (Core2Duo) jeweils 2006 & im Juni/Juli (2007) das MbP mit LED-Beleuchtung? Naja, habe es damals auch überlebt, aber ärgern tue ich mich heute noch insbesondere über die fehlende Hintergrundbeleuchtung.

Klar ist die Umstellung ärgerlich, insbesondere weil fast alles verbessert wurde. Das zeigt wohl auch, dass der Druck für Apple wächst, insbesondere durch das Microsoft Surface. Meinen Ansprüchen genügt es, leider kaufe ich immer diese Zwischengenerationen Tippe trotzdem auch auf ein iPad 5 mit der Rückseite vom iPad Mini für das nächste Jahr.

Klar bringt es keinen zwingenden Mehrwert, aber ärgerlich ist es allemal. Wird mein erstes & wahrscheinlich auch letztes iPad gewesen sein, denn bald ist es auch nicht mehr alternativlos.
Hannes Gnad
zesniert
Klar ist die Umstellung ärgerlich, insbesondere weil fast alles verbessert wurde.
alpeco
Ich besitze "Das neue iPad" und habe weder Druck, mir das neue zu kaufen, noch emotionale Probleme, dass ich das alte besitze. Wer sich hier darüber aufregt, sollte sich wirklich überlegen, ob er seine persönlichen Prioritäten im Griff hat.

Wenn so gut wie alles aufgewertet wird und das iPad nun ganze 50% schneller ist, muss ich das nicht toll finden aber es schadet mir im Moment nicht. Aber spätestens, wenn Apple mit iOS7 wieder Features mit dem Verweis auf die mangelhafte Geschwindigkeit des Vorgängers weglässt, wirst du vielleicht auch einen anderen Standpunkt einnehmen. Ich kaufe mir Produkte für einen längeren Zeitraum als den von Produktvorstellung zu Produktverstellung & da stört mich so etwas schon.
Hannes Gnad
zesniert
Klar ist die Umstellung ärgerlich, insbesondere weil fast alles verbessert wurde.

Richtig, wenn man Teile eines Ganzen aus dem Zusammenhang reißt, ergibt sich ein ganz neuer Kontext. Leider kann ich es dir nicht gleich tun, da dein Beitrag die Schöpfungshöhe eines Kleinkindes aufweist.
Hannes Gnad
Du möchtest jetzt aber nicht, daß man Dein Gejammer öffentlich bewertet, oder?
Ich finde die Community hier langsam schizophren.


Die Leute, die sich auf der einen Seite beschweren, dass Apple künstlich durch "nur" Jahresupdatezyklen die Nachfrage hochhält, sind auf der anderen Seite nun angepisst, dass hier (wahrscheinlich auch nur einmal) ein halbjähriger Zyklus vorliegt.

Mein Gott, ein Gerät wird gekauft, wenn es gebraucht wird und das Geld dafür da ist, und es wird genutzt, solange es für meine Bedürfnisse ok ist. Da ist es egal, ob es eine Zwischenversion ist oder nicht. Gerade wenn man nicht von Produktvorstellung zu Produktvorstellung nutzt (was nach zensniert eh 2 Jahre bedeutet und damit 3 Gerätegenerationen umfasst), dann ist so ein Zwischenzyklus sowas von scheu...egal.
haschuk

Dem gibt es nichts hinzuzufügen, aber..
Phoen
War doch klar, dass sie nach dem "neuen iPad" wieder das zählen anfangen (iPad der 4ten Generation). Quartalsdenken...
„Niemand regiert die Welt.“
Mr BeOS
Hannes Gnad
Du möchtest jetzt aber nicht, daß man Dein Gejammer öffentlich bewertet, oder?
Du möchtest doch sicher nicht an dieser Aussage gemessen werden, oder?
Ich erinnere dich daran, dass Du mich per PM mal "angejammert" hast, dich nicht so hart anzugehen.
Insofern solltest Du dich an deinem eigenen Maßstab messen und mal in dich gehen, wie Du hier bisweilen mit anderen umspringst.

Ontopic:
Nach einem halben Jahr das "halbgare" iPad3 Retina schon mal eben im Wiederverkaufswert durch die A6 im nächsten halbgaren iPad4 zu drücken ist Apple untypisch uns zeigt eher, dass die Luft dünner wird.

Ein Neukäufer mag es noch interessant finden, doch ist diese völlig unausgegorene Vorgehensweise mit LTE nur auf 1800 Frequenz (auch bei Telebum ja nur in Stadt) entweder ein Armutszeugnis oder einer Absprache geschuldet.
Wie sieht es denn beim iPad 3s mit der Ladezeit und Wärmeentwicklung aus? Das wäre interessanter zu wissen als bla bla.
Es wird nur gesagt "wir sind großartig" und jetzt sogar noch "besser".
Sorry, dass ich von dem flachen immer gleich anmutenden Marketinggeschwafel langsam gelangweilt bis genervt bin.

Bitte keine Spots mehr mit John Ive in der immer gleichen Pose und den immer "gleichen" Aussagen.
Hat Apple nicht mehr zu bieten was Kreativität angeht, oder schöpft man jetzt noch die nächsten 4-5 Jahre nach der gleichen Masche ab, bis der Markt gesättigt ist und die Aktienkurse sich wieder realen Werten nähern?

Phil Schiller wirkte nicht wirklich entspannt, als er die Specs so runterratterte und mich würde interessieren, wie er reagieren würde, wenn mal die ein oder andere Nachfrage aus dem Publikum käme.
Viellicht hätte er beide Geräte in die Hand nehmen und vorführen sollen.
Ich nehme an, dass das Galaxy dadurch das es nicht so breit ist besser in der Hand liegt und daher permanent darauf hingewiesen wurde, dass das iPad Mini ja viel mehr darstellen würde....

Enthusiastischer Applaus seitens des Publikums sieht anders aus.

Ich werde mit dem nächsten iPad warten bis Apple es hinbekommt diese unglaublich scheinende Schwierigkeit zu meistern, die sich LTE Empfang auf den in Deutschland gängigen Frequenzen, nennt.
Sonderbar, das andere Hersteller das hinbekommen ohne an den Produktionskosten zu Gründe zu gehen. (f)
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY Keine Mark für Scharli, denn Scharli der ist...“
Mr BeOS
Du möchtest doch sicher nicht an dieser Aussage gemessen werden, oder?
Ich erinnere dich daran, dass Du mich per PM mal "angejammert" hast, dich nicht so hart anzugehen.

Ach bei dir steht der Kummerkasten!?

Phil Schiller ist mir irgendwie unsympathisch und seine einstudierten Witzeleien verschlimmern den Eindruck noch.
Mr BeOS
Ich werde mit dem nächsten iPad warten bis Apple es hinbekommt diese unglaublich scheinende Schwierigkeit zu meistern, die sich LTE Empfang auf den in Deutschland gängigen Frequenzen, nennt.
Sonderbar, das andere Hersteller das hinbekommen ohne an den Produktionskosten zu Gründe zu gehen. (f)

Wann hat Apple denn mal ein rundum perfektes Produkt rausgebracht? Man brauch schließlich noch etwas für die nächste & übernächste Generation.
Nikonapfel
Also ich habe gestern erst mein iPad 1 verkauft. War damit über 2 Jahre glücklich.
Es muss ja nicht immer das neuste sein.
Nun werde ich mir das iPad der 4. Generation kaufen und damit wieder 2 oder mehr Jahre zufrieden sein.
Alles eine Ansichtssache. Der eine braucht das Gefühl ( Immer das neueste ). Der andere ist mit dem Zufrieden was er hat. Der Geldbeutel lässt grüßen.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Sind Sie mit iTunes für OS X zufrieden?

  • Ja, iTunes ist ein spitzenmäßiges Programm7,7%
  • Ja, iTunes ist ein gutes Programm27,6%
  • Ja, tendenziell zufrieden20,6%
  • Eher mittelmäßig13,8%
  • Nein, bin tendenziell unzufrieden7,7%
  • Nein, iTunes ist kein gutes Programm (mehr)17,8%
  • Nein, iTunes ist ein ganz fürchterliches Programm4,6%
775 Stimmen24.11.14 - 27.11.14
0