Freitag, 13. September 2013

Google hat den Web-Browser Chrome in einer neuen Version für iOS veröffentlicht (Store: ). Sie bietet eine schnellere Suche, die sich Suchergebnisse merkt, um beim Zurückspringen diese sofort wieder anzeigen zu können. Ebenfalls beherrscht Chrome die übergreifende Anmeldung zwischen mehreren Google-Apps. Nutzer müssen sich dadurch nur bei einer der Google-Apps anmelden, um auch bei allen anderen Google-Apps angemeldet sein. Eine weitere Verbesserung von Chrome für iOS betrifft die Reduzierung der Bandbreite, die in Kürze allen Nutzern zur Verfügung stehen wird. Zu guter Letzt wurde die sprachbasierte Suche verbessert, die nun Anfragen auch im Kontext mit der vorherigen Frage versteht. Die Chrome-App setzt iOS 5.0 oder neuer voraus und ist als Download 23 MB groß.
0
0
8

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,4%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,0%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,6%
882 Stimmen19.03.15 - 01.04.15
11501