Apple Campus 2: Eindrucksvoller Überflug zeigt Fortschritte

Unaufhaltsam nähert sich Apples Campus 2 der Fertigstellung, wie ein eindrucksvolles Video zeigt. Nachdem Anfang des Jahres bereits Glaspanele am Hauptgebäude einen größeren Abschnitt bedeckten, konzentrierte man sich den restlichen Januar auf den Ausbau des Daches, welches zur Hälfte bereits über Lichtschächte für den mittleren Gang verfügt und darüber hinaus zentrale Komponenten des umweltfreundlichen Kühlungssystems beherbergt. Die zum Park und den Parkhäusern ausgerichtete Gebäudeseite ist allerdings noch nicht ganz so weit und verfügt teilweise noch nicht einmal über die oberste Etage.


Auditorium und Parkanlage
Der Park wird momentan vor allem von einem Erdhügel dominiert, welcher mit schwarzen Planen vor Wettereinflüssen geschützt ist. Der Hügel bleibt nicht dauerhaft bestehen, sondern wird am Ende für die Bepflanzung mit mehr als Tausend Bäumen, Sträuchern und Rasen abgetragen. Gleich neben dem Hügel befindet sich das Auditorium, dessen Aluminiumdach vor der Endmontage nun zunächst testweise zusammengesetzt wird.

Parkhäuser mit Solardächern
Die Baumaßnahmen an den beiden Parkhäusern sind schon nahezu abgeschlossen und eines der darauf befindlichen Solardächer bereits fertig montiert. Hier wird man sich in den kommenden Monaten auf die Haustechnik und den Innenausbau konzentrieren. Die zugehörige Unterführung ist ebenfalls nahezu fertig und wartet nur noch darauf, mit Erde bedeckt zu werden.

Forschungsgebäude
Im Video nur kurz zu sehen ist der Rohbau eines der Forschungsgebäude, die etwas abgegrenzt vom restlichen Campus-Gelände errichtet werden. Beobachter gehen davon aus, dass in den dort befindlichen Hallen später auch Forschungsarbeiten an einem Apple-Auto betrieben werden sollen.

Einzug für Frühjahr 2017 geplant
Nach diversen Verschiebungen liegt Apple nun offenbar im Zeitplan für eine Fertigstellung zum Frühjahr 2017, nachdem die ursprünglichen Pläne für Dezember 2015 verworfen werden mussten. Damit erweist sich der Wechsel der Bauunternehmen im vergangenen Frühjahr als richtiger Schritt, um weitere Verzögerungen zu minimieren. Statt Skanska und DPR sind seitdem Holder Construction (Rohbau) und Rudolph & Sletten (Innenausbau) für die Errichtung des Campus 2 zuständig.

Weiterführende Links:

Kommentare

becreart02.02.16 12:57
ist das so eigentlich erlaubt/legal?
macmuckel
macmuckel02.02.16 13:28
becreart

Wo kein Kläger, da kein Richter.
lohla02.02.16 15:51
Wie kommt man eigentlich vom Parkhaus ist Büro? Gibt es da einen Shuttel-Sevice? Oder muss man da noch ne halbe Stunde laufen.
phatejack
phatejack02.02.16 19:22
Großartig, eins für die Ewigkeit. Pharao Jobs.
odi141002.02.16 21:53
lohla

Zuerst Aufzug, dann aufs Förderband, dann wieder Aufzug. 😉
Cupertimo03.02.16 03:34
Absolut beeindruckend! Was kostet der Bau noch gleich? Nette Hütte auf jeden Fall. Und warum sollte das illegal sein? Muss man den Kommentar verstehen?

Cool übrigens, dass sie den zukünftigen Marktanteil von Microsoft als Kreisdiagramm direkt mit einbauen.
vMief03.02.16 07:46
Cupertimo
Und warum sollte das illegal sein? Muss man den Kommentar verstehen?

Er meint das Filmen, ob das legal ist. Die Frage ist auch durchaus berechtigt, da hier fremdes Eigentum gefilmt wird. Aber solange sich niemand beschwert, ist doch alles gut. Und ich könnte mir vorstellen, dass Apple das sogar begrüßt. Marketing ohne Geldeinsatz, besser kann es doch gar nicht laufen
Cupertimo04.02.16 01:23
Achso das filmen. Sorry.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen