Mittwoch, 21. August 2013

Für Fans von Diablo 3 hatte der Spielehersteller Blizzard heute eine wichtige Neuerung parat. So kündigte das Studio das erste Addon mit Bezeichnung "Reaper of Souls" an, Anlass war die momentan stattfindende Spielemesse Gamescom. Eine große Überraschung war die Ankündigung nicht mehr, da Blizzard bereits vor einigen Tagen eine Teaser-Seite geschaltet hatte, die deutliche Hinweise auf das Addon an sich sowie die Bezeichnung bot. Zu den Neuerungen von Reaper of Souls zählt der auf Stufe 70 erhöhte Level-Cap, ein verbessertes Endgame sowie neue Beutestücke.

Die Geschichte des Addons dreht sich um den "Engel des Todes" Malthael, der Kontrolle über den schwarzen Seelenstein erlangen will, in dem die Seele von Diablo eingeschlossen ist. Blizzard hebt stark das neue Loot-System hervor, während der Pressekonferenz als "Loot 2.0" bezeichnet. Zwar findet man in besiegten Gegnern nun weniger Beute, diese ist jedoch für den eigenen Charakter sinnvoller zu nutzen. Zum Veröffentlichungszeitraum wollte Blizzard noch keine Angaben machen - es wäre jedoch sehr typisch für Blizzard, wenn bis zum Verkaufsstart noch viele Monate vergehen.


0
0
5

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt15,6%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde34,0%
  • Nein, das passt nicht zu Apple12,0%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,6%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau27,0%
  • Nein, sonstiger Grund4,8%
892 Stimmen16.02.15 - 06.03.15
11267