Montag, 9. September 2013

In einem Blog-Eintrag hat Spiele-Publisher Aspyr angekündigt, zukünftig bei Mac-Spielen nicht mehr OS X 10.6 Snow Leopard unterstützen zu wollen. Mit der bevorstehenden Veröffentlichung von OS X 10.9 Mavericks werden nachfolgende Spiele, aber auch Updates für bestehende Spieletitel zumindest offiziell nicht mehr unter OS X 10.6 Snow Leopard funktionieren. Spieler werden im Blog dazu aufgefordert, auf die aktuelle Version von OS X zu wechseln. Sofern dies mit dem bestehenden Mac nicht möglich ist, wird der Kauf eines neuen Mac empfohlen.

Wollen Kunden dennoch weiterhin OS X 10.6 einsetzen, müssen zumindest Nutzer des Steam-Netzwerkes aufpassen. Im Gegensatz zum Mac App Store werden bei Steam inkompatible Spiele-Updates nicht ausgeblendet. Es empfiehlt sich daher, in der Steam-Verwaltung die automatische Installation von Spiele-Updates für Aspyr-Titel auszuschalten. Darüber hinaus wird auch eine Sicherung des Spiels empfohlen. Aspyr zufolge kommt OS X 10.6 laut Kundenstatistik momentan noch auf 8 Prozent der Macs zum Einsatz. Im Januar lag der Anteil noch bei 16 Prozent. Zu den ersten Spielen, die ohne Unterstützung von OS X 10.6 angeboten werden, zählen Call of Duty, Star Wars: Jedi Knight (Jedi Academy) und Star Wars: Jedi Knight II (Jedi Outcast).
0
0
17

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,0%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile8,0%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,6%
900 Stimmen19.03.15 - 02.04.15
11515