Donnerstag, 28. März 2013

Als der Apple-Mitbegründer Steve Jobs am 13. September 1985 Apple Computer den Rücken kehrte, hätte es niemand für möglich gehalten, dass er eines Tages zu dem Mac-Hersteller zurückkehren würde. Doch nach desaströsen Jahren für Apple war es am 20. Dezember 1996 so weit und Steve Jobs war mit Apples Übernahme von NeXT wieder bei Apple aktiv. Nun hat der ehemalige Apple-Mitarbeiter Tim Holmes in einem digitalen Archiv alte Fotos von diesem Tag gefunden, die mit einer der damals noch von Apple hergestellten QuickTake-Kameras geschossen wurden. Deutlich sind die Farbverschiebungen zu erkennen, insbesondere bei dem eigentlich dunklen Jackett, welches Steve Jobs an diesem Abend trug.


Nach der Vertragsunterzeichnung zur Übernahme von NeXT durch Apple wurden an besagtem Tag auch die Apple-Mitarbeiter über die neuen Pläne informiert. So sollte NeXT als Basis für ein neues Mac OS dienen, während Steve Jobs hierbei eine beratende Rolle einnahm. Nachdem allerdings der damalige CEO Gil Amelio im Sommer 1997 seinen Posten räumte, nahm Steve Jobs die Rolle zunächst als des Interim-CEO (iCEO) an und führte sie ab 2000 dann als neuer CEO fort. Es folgten zahlreiche Erfolge mit iMac, iPod, iPhone und iPad, bevor Steve Jobs aufgrund von Folgen einer schweren Krebserkrankung schließlich am 5. Oktober im Kreise seiner Familie verstarb.

0
0
9

Haben Sie sich das neue 12''-MacBook bestellt?

  • Ja, in der silbernen Variante1,3%
  • Ja, in der spacegrauen Variante2,8%
  • Ja, in der goldenen Variante0,9%
  • Nein, die Lieferzeit ist mir zu lang0,9%
  • Nein, ein Anschluss ist mir zu wenig26,2%
  • Nein, ist mir zu teuer15,1%
  • Nein, sonstiger Grund52,9%
902 Stimmen13.04.15 - 26.04.15
11863