Apples nächste Keynote wohl am Dienstag, den 15. März

Eine offizielle Einladung gibt es noch nicht, aber ungenannte Quellen von 9to5Mac haben jetzt durchblicken lassen, dass Apple die kommende Keynote am Dienstag, den 15. März stattfinden lassen möchte. Die drei Themen der Veranstaltungen sollen, wie zuletzt schon berichtet wurde, das 4-Zoll-iPhone „5se“, das iPad Air 3 und neue Armbänder und Software für die Apple Watch sein. Die offizielle Ankündigung eines Apple-Events erfolgt normalerweise erst etwa zwei Wochen vor dem Termin.

Der März-Event wäre Apples erste Keynote seit September. Damals stellte Apple die neueste iPhone-Generation 6s und 6s Plus vor, zusätzlich das iPad Pro, iPad mini 4 und Apple TV 4, sowie neue Armbänder für die Apple Watch. Die gleichen Produktkategorien - Smartphone, Tablet, Smartwatch - sollen nun einmal mehr tragende Themen des Events werden.
  • Mit dem iPhone 5se möchte Apple angeblich die Nachfrage nach einem kleineren 4-Zoll-iPhone bedienen und das iPhone 5s endgültig ersetzen. Die Frage ist nur, ob das „Zwischen-iPhone“ außerhalb des üblichen Veröffentlichungszyklus über aktuelle Hardware verfügt oder nicht.
  • Beim iPad Air 3 kann man von einer Übernahme der meisten Features des iPad Pro ausgehen.
  • Von den neuen Ausstattungsoptionen der Apple Watch soll vor allem die beliebte Sport-Ausführung der Smartwatch profitieren.
Genauere Informationen über die zu erwartenden Neuvorstellungen haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst: . Kurzfristige Änderungen des Event-Termins sind bis zur offiziellen Ankündigung selbstverständlich noch möglich.

Weiterführende Links:

Kommentare

NeoMac666
NeoMac66602.02.16 15:17
Bitte Bitte neue 12" MacBooks!
Das wäre ein tolles Geburtstagsgeschenk
StefanE
StefanE02.02.16 15:21
NeoMac666

auf das hoffe ich auch, auch wenn ich für mich selbst keines kaufen werde.
Ebenso auf eine eventuelle technisch überarbeitete Version der AppleWatch

Daneben bleibt abzuwarten, ob Apple das MacBook Pro (ohne Retina) und das MacBook Air weiter im Programm behält.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!
jensche02.02.16 15:25
Alles Skylake und neue Screens...
ghost
ghost02.02.16 15:37
Naja eigentlich könnte fast alles ein Update vertragen... MacBook Pro, Macmini, Macpro, Apple Bildschirm mit 5 K......
Der Tag hat 24 Stunden und wenn das nicht reicht nehmen wir eben die Nacht dazu..."
macmuckel
macmuckel02.02.16 16:34
Die kommende Tesla Keynote wird sicher spannender.
Black Mac
Black Mac02.02.16 16:46
macmuckel
Die kommende Tesla Keynote wird sicher spannender.
Und ich kann es kaum erwarten, dass Sony den kolportierten Nachfolger der Alpha 6000 vorstellt – was laut Gerüchteseiten vielleicht schon morgen der Fall sein kann. Da müssen sogar neue Armbänder von Apple hintenanstehen. (So unglaublich und ketzerisch das auch klingen mag.)
P.S.: Apple kann keine Dienste.
Frankieboy02.02.16 18:33
Das wird also wieder mal eine langweilige und vorhersehbare Veranstaltung ohne Überraschungen. Amazing and cool - as always.
sonorman
sonorman02.02.16 19:52
Frankieboy
Das wird also wieder mal eine langweilige und vorhersehbare Veranstaltung ohne Überraschungen. Amazing and cool - as always.
Könnte dann aber auch an Deinen überhöhten Erwartungen gepaart mit mangelnder Begeisterungsfähigkeit liegen.
Frankieboy02.02.16 20:40
[/quote]
Könnte dann aber auch an Deinen überhöhten Erwartungen gepaart mit mangelnder Begeisterungsfähigkeit liegen. [/quote]

Wir werden sehen. Aber Hand aufs Herz: Wann hat's bei einer Keynote bei Dir zuletzt "geprickelt"? In der Intensität von: "Today is a day I've been waiting for for two-and-a-half years".
sonorman
sonorman02.02.16 20:49
Frankieboy
Wir werden sehen. Aber Hand aufs Herz: Wann hat's bei einer Keynote bei Dir zuletzt "geprickelt"? In der Intensität von: "Today is a day I've been waiting for for two-and-a-half years".

Beim neuen Mac Pro und bei der Apple Watch.
Aber selbst wenn nichts passendes auf dem Plan steht: Immer positiv denken und nicht gleich rumnörgeln, wenn mal keine Weltrevolution stattfindet. Das hilft gegen Frust.
UBahn
UBahn02.02.16 21:57
Frankieboy
Das wird also wieder mal eine langweilige und vorhersehbare Veranstaltung ohne Überraschungen. Amazing and cool - as always.

Abhilfe: Keine Nachrichten schauen. Dann wird man nicht von überzogenen Erwartungen enttäuscht...

Jedes Mal die Welt zu revolutionieren fällt eben aus. Auch für Apple...

Hey, eine stetige Verbesserung ist doch super!
Ich freu' mich über die Kleinigkeiten, die mir das Leben vereinfachen.

Und wenn es die Idee ist mit einem und demselben Stecker die Magic Mouse, die Fernbedienung der ATV etc. zu laden (endlich keine Batterien mehr! Alleine das ist -im Vergleich zu allen anderen- annähernd revolutionär )

Was macht denn der Rest der Welt?
Wir fliegen noch genauso ins All wie zu den Anfängen der Raumfahrt. Autos brauchen immer noch fossile Brennstoffe. Ich muss immer noch lesend lernen um mir was zu merken (nix mit Intelligenzpille). Ok, das ist thematisch nicht passend - aber passend zu: Einfach mal über vermeintliche kleine Schritte freuen
Retrax02.02.16 22:06
Meint ihr, dass Apple das "iPhone 5se" im 6(s) Design bringt?
Eventus
Eventus02.02.16 22:45
Retrax
Meint ihr, dass Apple das "iPhone 5se" im 6(s) Design bringt?
Ich glaub nicht, dass es 5se heissen wird, eher 6c (für compact). Im Design wirds dem 6(s) wohl sehr ähnlich sein.
Live long and prosper! 🖖
macmuckel
macmuckel03.02.16 00:19
sonorman
Frankieboy
Das wird also wieder mal eine langweilige und vorhersehbare Veranstaltung ohne Überraschungen. Amazing and cool - as always.
Könnte dann aber auch an Deinen überhöhten Erwartungen gepaart mit mangelnder Begeisterungsfähigkeit liegen.

Das könnte auch einfach daran liegen, dass seit geraumer Zeit immer schon zuvor durchsickert 😕
NeoMac666
NeoMac66603.02.16 06:54
jensche
Alles Skylake und neue Screens...
ein 21" 4K Screen (für das MacBook12") wäre genial
mac-applefan03.02.16 07:53
habe gestern nach langem Zögern ein reduziertes Thunderbolt Display für mein 2012er MBP gekauft. Wahrscheinlich kommt dann tatsächlich dieses Jahr der lang ersehnte DIsplay-Nachfolger ...
Mausie03.02.16 09:04
Bei einem neuem Thunderbolt Display wäre ich dabei ! wird langsam echt mal Zeit...
Lefteous03.02.16 13:31
Ein richtig mobiles Macbook mit richtiger Tastatur und Retina-Display wäre toll.
Eventus
Eventus03.02.16 13:56
Lefteous
Ein richtig mobiles Macbook mit richtiger Tastatur und Retina-Display wäre toll.
Du meinst: ?
Live long and prosper! 🖖
Frankieboy03.02.16 15:07
Lieber sonorman, liebe UBahn,

vielen Dank für Eure Lebenstipps. Und keine Angst: Ich werde schon nicht depressiv, wenn Apple wieder nur an ein paar Schrauben dreht (was zu erwarten ist). Natürlich weiß ich, dass man nicht immer wieder mit einem Produkt daherkommen kann, das „alles verändert“. Andererseits gehöre ich auch nicht zu der Fraktion, die alles, was von Apple kommt, begeistert und kritiklos in Empfang nimmt. Tatsache ist: „Can't innovate anymore, my ass“, war zwar ein cooler Schiller-Spruch, aber man kann sich doch des Eindrucks nicht erwehren, dass die Mac Pro-Anwender seit geraumer Zeit buchstäblich „in die Röhre“ (und zwar in die schwarze) gucken. Der Mac Pro, auf den die Pros ewig warten mussten, mag gut aussehen („2001“ lässt grüßen), ist aber für Apple wohl eher so was wie ein Prestigeobjekt, das nur alle Schaltjahre mal ein Update erhält. Eine Imagetonne ...

UBahn bejubelt die neue Maus („endlich keine Batterien mehr“) ... aber hat er sie auch schon mal geladen? Die Konstruktion dilettantisch zu nennen, wäre noch geprahlt. Es ist ein Ärgernis! Dazu beim iPad pro keine Tastatur mit deutscher Tastenbelegung, die Design-Meisterleistung Apple TV 4 (so dick wie Jony) und das Trauerspiel „Apple Music“, wo alles wie im Gemischtwarenladen wirr durcheinander geht. Das muss man doch nicht klaglos hinnehmen, oder?

Und schließlich diese typische, aber in letzter Zeit immer ärgerlichere Art von Apple, Innovation nur scheibchenweise anzubieten. Das iPad verkauft sich unter anderem deshalb nicht mehr so gut, weil es nur halbherzig verbessert wird. Viele fotografieren damit. Wo wäre das Problem, hier jetzt mal eine richtig starke Kamera einzubauen (und vielleicht mal ein bisschen Schotter weniger zu verdienen, es ist ja genug da)? Und könnte sich der gute Jony nicht endlich auch mal einen neuen, faszinierenden Formfaktor (vielleicht auch mit anderen Materialien) einfallen lassen? Nein, kann er anscheinend nicht.

Deshalb ist meine Erwartungshaltung, was die nächste Keynote angeht, auch nicht sonderlich hoch. Was Euch nicht daran hindern soll, dieser Veranstaltung entgegenzufiebern. Wer weiß: Vielleicht gibt's ja mal wieder ein richtiges „one more thing“. Man soll die Hoffnung nie aufgeben!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen