Mittwoch, 27. März 2013

Nachdem Asymco vor wenigen Tagen aufschlüsselte, welche Umsätze und Gewinne Apple mit den iTunes-Diensten erzielt, ist jetzt eine weitere interessante Aufstellung erschienen. Ein Diagramm zeigt Apples kompletten Geldfluss - alle Einnahmen der verschiedenen Geschäftsbereiche sowie alle Ausgaben, die für Entwicklung, Lizenzen, Herstellungskosten und auch Steuern anfallen. Klar zu erkennen ist dabei, wie dominant der iPhone-Bereich ist und welchen geringen Stellenwert der iPod nur noch hat - der zur erfolgreichsten Zeit des iPod-Booms den Großteil der Umsätze ausmachte.

0
0
40

Lesen Sie eBooks?

  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPad25,7%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPhone5,8%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem Mac1,6%
  • Ja, vorwiegend auf einem Kindle15,3%
  • Ja, auf einem anderen eBook-Reader oder einer anderen Plattform7,1%
  • Nein, ich lese ausschließlich gedruckte Bücher33,1%
  • Ich lese gar keine Bücher11,4%
378 Stimmen30.07.15 - 01.08.15
13232