Dienstag, 24. August 2010

Patently Apple hat einen Patentantrag entdeckt, bei dem sich der Mac-Hersteller mehrere Hybrid-Computer patentieren lassen will, die sowohl mit Maus als auch über Touchscreen gesteuert werden können. Hierfür verfügt der Desktop-Computer im Design des iMac über einen speziellen Fuß, der mit zwei Gelenken ausgestattet ist. Durch diesen Fuß kann der Computer samt Display sowohl horizontal für eine Maus-basierte Steuerung, als auch vertikal für eine Touchscreen-Steuerung ausgerichtet werden. Dabei erkennt der Computer automatisch seine Lage und passt die Benutzeroberfläche des Betriebssystems entsprechend auf die Eingabemöglichkeiten an. Der Nutzer kann hierbei einstellen, ab welcher Position der Computer zwischen Maus- und Touchscreen-Steuerung wechseln soll, so dass die Lage des Displays individuell auf den Nutzer abgestimmt werden kann. Der Patentantrag geht aber noch weiter und beschreibt so auch Sensoren am unteren Rahmen des Computers, durch die Handgriffe erkannt werden können, mit denen der Nutzer den Computer neu positionieren will. Zudem könnte sich die Umschalttechnik auch auf Notebooks übertragen lassen, wenn diese durch das Umklappen des Displays auf der integrierten Tastatur in ein Tablet-System verwandelt werden. Hierzu verfügt das Notebook ebenfalls über ein spezielle Gelenksystem, mit dem das Display sich mit der Rückseite über Tastatur und Trackpad positionieren lässt.
0
0
56

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden31,1%
  • Bin zufrieden32,3%
  • Eher zufrieden12,7%
  • Bin gespaltener Meinung11,3%
  • Eher unzufrieden5,1%
  • Unzufrieden3,7%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,8%
808 Stimmen11.12.14 - 20.12.14
9715