Mittwoch, 5. Dezember 2012

Wie aus einem neuen Marken-Antrag hervorgeht, versucht Apple in den USA, das Blatt des Apple-Logos als eigenständige Bildmarke schützen zu lassen. Einen Verweis auf das Apple Logo als bereits geschütztes Symbol wird in dem Antragsformular verzichtet. Der beantragte Markenschutz umfasst neben dem Bereich Elektronik weiterhin die Bereiche Metalle, Papier, Leder, Kleidung, Werbung, Telekommunikation sowie Bildung und Forschung. Den Antrag hatte Apple Anfang der Woche eingereicht, wobei keine genauere Erklärung zum Schutz enthalten ist. Lediglich das Blatt wird abgebildet. Möglicherweise will Apple mit dem beantragten Schutz gegen ähnliche Logos vorgehen, die das Blatt des Apple-Logos mit anderen Objekten kombinieren. Ob Apple den Markenschutz für das abstrakte Blatt zugesprochen bekommen wird, ist unklar. Das Apple Logo ist in seiner jetzigen aktualisierten Form seit 1998 als Bildmarke geschützt.
0
0
27

Apple Music ist da - Ihre ersten Erfahrungen?

  • Perfekt! Darauf habe ich lange gewartet!11,7%
  • Macht einen ziemlich guten Eindruck, das werde ich sicher abonnieren18,5%
  • Ist in Ordnung, werde ich vermutlich abonieren12,8%
  • Ist in Ordnung, aber werde es wohl nicht abonnieren16,7%
  • Geht so, bin noch nicht überzeugt8,8%
  • Gefällt mir nicht - will keine Streaming-Plattform nutzen21,4%
  • Gefällt mir nicht - Apples Umsetzung ist schlechter als bei anderen Streaming-Angeboten5,9%
  • Gefällt mir nicht - sonstiger Grund4,3%
444 Stimmen01.07.15 - 04.07.15
12789