Donnerstag, 8. August 2013

Bild zur News "Apple weitet iTunes in the Cloud für Filme auf Österreich und die Schweiz aus"So wie alle neuen iTunes-Angebote war iTunes in the Cloud auch zuerst in den USA verfügbar. Etwas später bot Apple die Möglichkeit, erworbene Inhalte auf angemeldeten Computern und iOS-Geräten erneut herunterzuladen, nicht nur für Musik, sondern auch für Filme an. In Dutzenden Ländern besteht diese Option bereits seit Juli 2012, im Februar 2013 kamen einige weitere Länder hinzu. War der deutschsprachige Raum bislang nicht vertreten, so können ab heute auch Nutzer aus der Schweiz und aus Österreich erworbene Filme erneut herunterladen, auch nachdem die Datei gelöscht wurde. Deutschland ist leider nicht mit von der Partie und es gibt derzeit keine Informationen, wann Apple den Dienst auch in Deutschland anbieten kann. Apples Liste der verfügbaren Länder wurde noch nicht aktualisiert, hier klaffen bei Österreich und der Schweiz weiterhin Lücken. Die erworbenen Inhalte befinden sich im iTunes Store unter "Einkäufe", also dort, wo auch zuvor gekaufte Musiktitel zu laden sind.
0
0
16

Kommentare

Das wird dann hier noch so geschätzte drei Jahre dauern. Auch was iTunes Radio angeht braucht man sich vermutlich noch keine großen Hoffnungen zu machen.
bluejayde67
zod1988
Das ist aber sehr optimistisch für ein Land in dem selbst dieses Internet noch "Neuland" darstellt. 😉
nane
*freu* aus Wien
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
Eventus
TV-Shows im Schweizer iTunes Store wären mir viel lieber…
„Nichts ist so schlecht, dass es nicht für etwas gut ist.“
Bevor das nicht nach Deutschland kommt kaufe ich keine Filme.
C.Brehmen
Klappt das ganze dann eingentlich auch rückwirkend?

ich habe zwei Filme die ich mal bei iTunes gekafut habe aber dann irgendwann nichtmehr gesichert etc.
cosmos2251
C.Brehmen: Einfach bei den Käufen im iTunes Account auf den Button "Problem melden" (oder so ähnlich) klicken und dann dagen, dass die Festplatte oder so "abgeraucht" ist. Freundlich bitten, ob die fraglichen Filme noch einmal downgeloaded werden können. Dann meldet sich der iTunes Store i.d.R. und man kann die Filme nochmals downloaden. Bei mir hats jedenfalls geklappt. Auch wenn immer dann noch ein Hinweis kommt, dass man keinen Rechtsanspruch usw. bla, bla, bla .. habe ...
Bei Musik und Büchern hat das auch rückwirkend geklappt.
Ja, grad probiert! Funktioniert auch rückwirkend! *freu* aus Wien!
MiiCha
Wenn aus einem Entwicklerland ein Entwicklungsland wird...
cybermike
Funktioniert wunderbar hier in Österreich, coole Sache
Quickmix
zod1988
Das wird dann hier noch so geschätzte drei Jahre dauern. Auch was iTunes Radio angeht braucht man sich vermutlich noch keine großen Hoffnungen zu machen.

Wenn das mal reicht
C.Brehmen
Kann Apple mit ihrem Barvermögen nicht mal die GEMA kaufen? so teuer kann das doch nicht sein

Dann könnenm sie sich auch den Kommentar bei den iPods (Einschließlich MwSt. und ges. Gebühren i. H. v. ca. 54,00 €.*) spaaren.
Brauser
subjore
Bevor das nicht nach Deutschland kommt kaufe ich keine Filme.

dito!

Keine Ahnung warum die Filmverleihe hier so Lernresistent sind. Oder brüten Sie einfach zu viel über neuen "Dein Papa muss in den Knast weil er einen Film kopiert hat"-Werbekonzepten...
also - ich weis ja nicht was ihr da schon probiert habt - aber gekaufte lieder und videos lassen sich seit eh und je wieder herstellen - zb auf neuem mac book - imach usw.
hab das selber schon x mal gemacht.
einfach den gekauften film auf ne festplatte ziehen - in anderem itunes den film reinzuehen - in itunes mit dem account anmelden mit dem der film gekauft wurde und schon gehts.
das ging auch immer schon mit apps für iphone usw (musste die programme halt aus der itunes libary rauskopieren).
also versteh da die aufregung nicht ganz. probieren geht halt über studieren )
r.breiner
einfachso
...

Du hast nicht verstanden, worum es hier geht. Lies noch mal von Anfang an.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Sind Sie mit iTunes für OS X zufrieden?

  • Ja, iTunes ist ein spitzenmäßiges Programm8,2%
  • Ja, iTunes ist ein gutes Programm27,0%
  • Ja, tendenziell zufrieden20,8%
  • Eher mittelmäßig13,9%
  • Nein, bin tendenziell unzufrieden7,5%
  • Nein, iTunes ist kein gutes Programm (mehr)18,1%
  • Nein, iTunes ist ein ganz fürchterliches Programm4,6%
736 Stimmen24.11.14 - 27.11.14
9293