Apple verteilt OS X Mavericks Developer Preview 5 mit iBooks sowie OS X 10.8.5 Build 12F33 | News | MacTechNews.de

Alle Meldungen rund um die WWDC 2014 vom 2. bis zum 6. Juni

Mittwoch, 7. August 2013

Apple verteilt OS X Mavericks Developer Preview 5 mit iBooks sowie OS X 10.8.5 Build 12F33

Bild zur News "Apple verteilt OS X Mavericks Developer Preview 5 mit iBooks sowie OS X 10.8.5 Build 12F33"
Zwei Wochen nach der vierten Entwicklerversion hat Apple am heutigen Abend die OS X Mavericks Developer Preview 5 freigegeben. Laden lässt sich die neue Version entweder über den Software-Updater des Mac App Stores oder auch über den Entwicklerbereich. Die Updatebeschreibung bietet wie üblich keine Rückschlüsse auf die konkreten Änderungen, stattdessen ist nur von Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen die Rede. Zwei Neuerungen fiel aber bereits auf: Mit der fünften Preview ist nun erstmals auch iBooks für den Mac vorhanden. Außerdem stellt Apple eine neue Testversion von iPhoto zur Verfügung.

Ebenfalls erschienen ist OS X Mountain Lion 10.8.5 build 12F33, die achte Entwicklerversion von OS X 10.8.5. In der Updatebeschreibung weist Apple weiterhin keine bekannten Fehler mehr aus, auch an den "Focus Areas", den besonders intensiv zu testenden Bereichen, ändert sich im Vergleich zum letzten Build nichts. Apple bittet die Entwickler wie zuvor darum, WLAN, Grafiktreiber, Aufwecken aus dem Ruhezustand, PDF-Anzeige sowie Bedienungshilfen genauer unter die Lupe zu nehmen. Sowohl OS X 10.8.5 als auch Mavericks werden aller Wahrscheinlichkeit im September oder im Oktober freigegeben.
0
0
0
23

Kommentare

Luzifer
Na hoffentlich kommt Mavericks früher, denn das heißt garantiert auch neue Hardware! Und auf die warte ich. Zum Beispiel das neue MacBook Pro …
„Cogito ergo bumm!“
joelamann
Seit dem Update (OS X Mavericks) habe ich Probleme beim Synchronisieren (iPhone/iPad) über iTunes . . . die Verbindung (Connection) bricht immer kurz vor Fertigstellung ab. Egal ob über USB oder Wi-Fi.
teorema67
Auf den iBooks wird 10.9 nicht laufen, falscher Prozessor
uhu
joelamann
Seit dem Update (OS X Mavericks) habe ich Probleme beim Synchronisieren (iPhone/iPad) über iTunes . . . die Verbindung (Connection) bricht immer kurz vor Fertigstellung ab. Egal ob über USB oder Wi-Fi.

Und das hast Du sicherlich mittels Deinem Developer Accounts als Bugreport gemeldet...
Jamezh2020
uhu
joelamann
Seit dem Update (OS X Mavericks) habe ich Probleme beim Synchronisieren (iPhone/iPad) über iTunes . . . die Verbindung (Connection) bricht immer kurz vor Fertigstellung ab. Egal ob über USB oder Wi-Fi.

Und das hast Du sicherlich mittels Deinem Developer Accounts als Bugreport gemeldet...

Warum wird jeder immer gleich als "Nicht-Entwickler" verdächtigt?
Saguhl
uhu
joelamann
Seit dem Update (OS X Mavericks) habe ich Probleme beim Synchronisieren (iPhone/iPad) über iTunes . . . die Verbindung (Connection) bricht immer kurz vor Fertigstellung ab. Egal ob über USB oder Wi-Fi.

Und das hast Du sicherlich mittels Deinem Developer Accounts als Bugreport gemeldet...
der ist gut.
uhu
Jamezh2020
uhu
joelamann
Seit dem Update (OS X Mavericks) habe ich Probleme beim Synchronisieren (iPhone/iPad) über iTunes . . . die Verbindung (Connection) bricht immer kurz vor Fertigstellung ab. Egal ob über USB oder Wi-Fi.

Und das hast Du sicherlich mittels Deinem Developer Accounts als Bugreport gemeldet...

Warum wird jeder immer gleich als "Nicht-Entwickler" verdächtigt?

Als Entwickler sollte man wissen, dass man an ein NDA gebunden ist und solche Beiträge nur im entsprechenden Entwicklerforum zu posten hat...
Jamezh2020
@uhu
Man kann´s auch übertreiben oder? Er verrät ja keine OS relevanten Funktionen. Mal davon abgesehen das man sich schon seit geraumer Zeit auf jeder Apple nahen Website über die entsprechenden Features der jeweiligen DP´s informieren kann. So viel zur Wirkung eines NDA´s!
BudSpencer
uhu
Jamezh2020
uhu
joelamann
Seit dem Update (OS X Mavericks) habe ich Probleme beim Synchronisieren (iPhone/iPad) über iTunes . . . die Verbindung (Connection) bricht immer kurz vor Fertigstellung ab. Egal ob über USB oder Wi-Fi.

Und das hast Du sicherlich mittels Deinem Developer Accounts als Bugreport gemeldet...

Warum wird jeder immer gleich als "Nicht-Entwickler" verdächtigt?

Als Entwickler sollte man wissen, dass man an ein NDA gebunden ist und solche Beiträge nur im entsprechenden Entwicklerforum zu posten hat...

Das fällt sicherlich nicht unter die NDA wenn man schreibt, dass man einen Syncronisations Fehler hat.
Dann würde jegliches darüber schreiben, sprechen dadrunter fallen, dann dürfte MTN auch nichts zu dem neuen iBooks und iPhoto schreiben.
netspy
@uhu: Steck doch mal dein ewiges NDA-Gefasel weg und schreib lieber was zum Thema … oder gar nichts. Nicht jeder Pu… fällt unter die NDA und Apple ist es herzlich egal, ob hier einer von einem kleinen Problem berichtet.
joelamann
uhu
joelamann
Seit dem Update (OS X Mavericks) habe ich Probleme beim Synchronisieren (iPhone/iPad) über iTunes . . . die Verbindung (Connection) bricht immer kurz vor Fertigstellung ab. Egal ob über USB oder Wi-Fi.

Und das hast Du sicherlich mittels Deinem Developer Accounts als Bugreport gemeldet...

Ich kann Dir versichern, dass ich das getan habe.
Aber danke für Deinen schlauen Tipp, wäre ich ansonsten natürlich nie drauf gekommen.
Es ist doch immer wieder schön, hier einen Entwicklerkollegen zu treffen, der genau weiss, wovon er redet.
Da ich (und meine Firma) in den letzten Jahren ca. 90 App's entwickelt haben,
kann ich Dir versichern, dass ich mit der NDA von Apple sehr wohl vertraut bin.
Wenn es danach geht, dann dürfte es etliche Portale, Foren und Kommentare nicht mehr geben.
Es wären dann doch aber wohl sehr langweilige Plattformen im Netz, oder?
uhu
Jamezh2020
Man kann´s auch übertreiben oder?

Ich würde gerne das Gesicht eines Polizisten sehen, wenn Du ihm diesen Satz sagst, nachdem Du zu schnell mit dem Auto gefahren bist und geblitzt wurdest. Das ganze noch mit der Bemerkung garniert, dass doch viele andere auch zu schnell fahren und es deshalb doch ganz in Ordnung sei...

Wie auch immer... Du hast Recht. Es ist nicht meine Aufgabe sondern die der entsprechenden Rechtsabteilung diesen Verstoss gegen das NDA zu beurteilen.
netspy
@uhu: Steck doch mal dein ewiges NDA-Gefasel weg und schreib lieber was zum Thema … oder gar nichts. Nicht jeder Pu… fällt unter die NDA und Apple ist es herzlich egal, ob hier einer von einem kleinen Problem berichtet.

Es ist schön zu sehen, dass Du die nun so oft zitierte (aber offenbar nicht gelesene oder verstandene) NDA so gut zu kennen scheinst, dass Du dies beurteilen kannst. Aber wie schon weiter oben erwähnt ist dies wirklich nicht meine Aufgabe... Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass hier ein Vestoss des Beitragschreibers gegen einen bestehenden Vertrag "vorliegen könnte". Und gerade bei einem Softwarehaus, welches nach eigener Aussage rund 90 Apps Entwickelt hat dürfe der finanzielle Schaden, welcher aus einer Deaktivierung des Entwickleraccounts resultieren würde, beachtlich sein.

Aber lassen wir doch die Diskussion darüber. Ich wollte niemandem zu nahe treten oder gar bevormunden...
joelamann
Es ist doch immer wieder schön, hier einen Entwicklerkollegen zu treffen, der genau weiss, wovon er redet.
Da ich (und meine Firma) in den letzten Jahren ca. 90 App's entwickelt haben,
kann ich Dir versichern, dass ich mit der NDA von Apple sehr wohl vertraut bin.
Wenn es danach geht, dann dürfte es etliche Portale, Foren und Kommentare nicht mehr geben.
Es wären dann doch aber wohl sehr langweilige Plattformen im Netz, oder?

Nun ja... Man muss nicht unbedingt Entwickler im vermeintlichen Sinn sein, um die nun ausreichend erwähnte NDA zu kennen. Wie schon weiter oben angesprochen bin ich sehr beeindruckt von der überwältigenden Anzahl der von Dir und Deiner Firma hergestellten Apps... Aber um bei dem ganz am Anfang aufgeführten Vergleich mit der Geschwindigkeitsübertretung zu bleiben heisst dies noch lange nicht, dass jemand der 90 Strafzettel wegen zu schnellen fahrens bekommen hat, dass er das Strassenverkehrsgesetzt in und auswändig kennen muss oder dieses auch besser beachtet als andere...

Übrigens dürfte MTN auch nicht als erste Quelle darüber berichten. Aber in anbetracht dessen, dass all die "Apple nahen" Newsseiten sich jede auch nur so kleine Meldung abschreiben dürfte hier vermutlich wirklich kein Verstoss vorliegen, da andere Seiten schon vorher diese Meldung gebracht haben und MTN sich lediglich "nur" dieser anderen Quelle bedient hat. Ich kenne zwar das vertragliche / juristische Konstrukt von Synium (als Entwickler) und MTN (als Blog) nicht, aber ich gehe davon aus, dass hier eine Trennung der Informationsquellen (Entwickler von Synium, welche an die NDA gebunden sind) und MTN vorliegt...

Aber "Mea Culpa"... Das geht mich direkt wirklich nichts an. Also bitte entschuldige, dass ich Dich darauf aufmerksam gemacht habe.
Weia
joelamann
Da ich (und meine Firma) in den letzten Jahren ca. 90 App's entwickelt haben,
kann ich Dir versichern, dass ich mit der NDA von Apple sehr wohl vertraut bin.
Offenkundig nicht … (Jedenfalls nicht mit seinem Sinn.) Mit den 90 Apps würde ich mich an Deiner Stelle nicht brüsten (ob mit oder ohne Deppen-Apostroph), denn die zeigen nur, dass Du selbst nach so langer Zeit Sinn und Zweck des NDA nicht kapiert hast …
Wenn es danach geht, dann dürfte es etliche Portale, Foren und Kommentare nicht mehr geben.
Es wären dann doch aber wohl sehr langweilige Plattformen im Netz, oder?
Kannst Du mir sagen, was für irgendjemanden daran spannend sein soll, zu erfahren, dass Du mit der augenblicklichen Beta ein bestimmtes Problem hast?

Betas enthalten per definitionem Fehler. Dass Du mit einem ganz bestimmten konfrontiert bist, enthält Null darüberhinausgehenden Informationsgehalt für andere. Es sei denn, diese anderen sind selbst Entwickler bzw. Beta-Tester und lassen auch die Beta laufen – aber dann kannst Du dich mit ihnen im entsprechenden geschlossenen Apple-Forum austauschen, vor dem Fehler warnen oder aber Dir Rat einholen.

Wenn Du hier solche Non-Informationen postest, kann das eigentlich nur einem von zwei möglichen Zwecken dienen:

  • Du willst zeigen, was für ein toller Hecht Du bist, dass bei Dir die Beta schon läuft.
  • Du willst illustrieren, dass Mavericks voller Fehler, also von schlechter Qualität ist, was aber angesichts des Beta-Status eben ein völlig unsinniger Eindruck wäre, den Du damit erzeugtest – um genau das zu verhindern gibt es u.a. NDAs …
Weia
Luzifer
Na hoffentlich kommt Mavericks früher, denn das heißt garantiert auch neue Hardware!
… und eine garantiert noch nicht ausgereifte neue OS-Version – und das willst Du?

BTW, September ist in gut 3 Wochen! Ich hoffe doch sehr, dass es noch erheblich länger bis zum Erscheinen von Mavericks dauert …
Weia
BudSpencer
Das fällt sicherlich nicht unter die NDA wenn man schreibt, dass man einen Syncronisations Fehler hat.
Doch, genau das fällt klar unter das NDA. Es geht darum, den dadurch in der Öffentlichkeit leicht entstehenden Eindruck minderer Qualität der angekündigten Software zu vermeiden.

Abgesehen davon ist das eine totale Non-Information. Das Interesse an neuen Features einer neuen OS-Version kann ich ja nachvollziehen, aber was zum Teufel nützt der Öffentlichkeit die Information über ein augenblickliches technisches Detailproblem, das bis zur Veröffentlichung der Software längst behoben sein wird?
Michael Lang
@Weia und Uhu:
was seid Ihr denn für Korinthenka....?

Was ist an der Meldung über ein Problem in einer beta denn so schlimm?
Was hat das mit dem NDA zu tun?
Darf man als Entwickler Eurer Ansicht nach noch nicht mal erwähnen, dass man 10.9 als Beta laufen hat? Ist ja alles hochgeheim!!

Ich finde man kann das schon ein wenig lockerer sehen. Das hat mit einer Ordnungswidrigkeit so rein gar nichts zu tun. Ich persönlich kenn die NDA nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass man gegen diese verstößt indem man solch banales von sich gibt. Man plaudert damit ja nun wirklich nichts aus!

Also locker bleiben...
„- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller “
joelamann
Michael Lang
@Weia und Uhu:
was seid Ihr denn für Korinthenka....?

Was ist an der Meldung über ein Problem in einer beta denn so schlimm?
Was hat das mit dem NDA zu tun?
Darf man als Entwickler Eurer Ansicht nach noch nicht mal erwähnen, dass man 10.9 als Beta laufen hat? Ist ja alles hochgeheim!!

Ich finde man kann das schon ein wenig lockerer sehen. Das hat mit einer Ordnungswidrigkeit so rein gar nichts zu tun. Ich persönlich kenn die NDA nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass man gegen diese verstößt indem man solch banales von sich gibt. Man plaudert damit ja nun wirklich nichts aus!

Also locker bleiben...


. . . gut auf den Punkt gebracht!

Allerdings würde ich mich sehr darüber freuen, wenn wir hier wieder etwas sachlicher werden.

Wir sollten es mit den Kommentaren zum Thema NDA bewenden lassen und uns wieder darauf freuen, dass es in Zukunft wieder tolle und neue Software von Apple geben wird. Das Betaversionen auch fehlerhaft sein können ist glaube ich jedem User bekannt.

Wenn eine Meldung in einem "Forum" erscheint, dass eine Betaversion erschienen ist, dann sollte es auch möglich sein darüber zu sprechen und/oder auch Kommentare dazu abgeben zu dürfen.

Wenn wir hier alle anfangen uns mit Gesetzen zu beschäftigen, dann haben wir allerhand zu tun, denn im Datenschutz gibt es ganz andere Hürden, gegen die viele Menschen jeden Tag aufs Neue verstoßen.

Sodele . . . ich hoffe, jetzt kehrt hier wieder Ruhe ein.

PS @ Weia . . . ja, ich bin ein toller Hecht (ich fühle mich geschmeichelt . . . auch dieser Kommentar sollte natürlich eher ironisch und humoristisch aufgefasst werden)
Weia
Michael Lang
@Weia und Uhu:
Was ist an der Meldung über ein Problem in einer beta denn so schlimm?
Was hat das mit dem NDA zu tun?
Dass das NDA genau diese Art Meldung explizit untersagt?
Darf man als Entwickler Eurer Ansicht nach noch nicht mal erwähnen, dass man 10.9 als Beta laufen hat?
Doch, das wiederum darf man.
Ist ja alles hochgeheim!!
Es ist einfach vertraglich geregelt.

Du magst das korinthenkackerisch finden, aber wenn Du eine Vereinbarung eingehst, in der Du explizit zusicherst, bestimmte Dinge zu unterlassen, und Dich dann nicht daran hältst, ist das halt ein Problem im Umgang miteinander, das auch Konsequenzen haben kann.
Ich finde man kann das schon ein wenig lockerer sehen. Das hat mit einer Ordnungswidrigkeit so rein gar nichts zu tun.
Es ist ein zivilrechtlicher Vertragsbruch. Niemand hat behauptet, es wäre ein Ordnungswidrigkeit.
Ich persönlich kenn die NDA nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass man gegen diese verstößt indem man solch banales von sich gibt.
Was Du dir vorstellen kannst, spielt aber keine Rolle. Wenn Du das NDA nicht kennst, dann kannst Du dazu auch nichts sagen. Und ja, genau dieses „Banale“ ist ausdrücklich untersagt.
Man plaudert damit ja nun wirklich nichts aus!
Doch, Du plauderst aus, dass/wo es im Moment Probleme gibt, was in einer unbedarften Öffentlichkeit zu dem vorschnellen Schluss führen kann, dass das bevorstehende Release von minderer Qualität sein wird.
Weia
joelamann
Allerdings würde ich mich sehr darüber freuen, wenn wir hier wieder etwas sachlicher werden.
Ein Hinweis auf eine Vertragsverletzung ist unsachlich
Wenn eine Meldung in einem "Forum" erscheint, dass eine Betaversion erschienen ist, dann sollte es auch möglich sein darüber zu sprechen und/oder auch Kommentare dazu abgeben zu dürfen.
Ich wüste aber immer noch gerne von Dir, welchen Nutzen irgendjemand hier aus der „Information“ ziehen sollte, dass Du ganz persönlich unter den x in einer Beta üblichen Problemen gerade auf ein ganz bestimmtes gestoßen bist (das niemanden juckt, der nicht mit dieser Beta arbeitet).
Wenn wir hier alle anfangen uns mit Gesetzen zu beschäftigen
Mit Gesetzen hat das direkt nichts zu tun (es geht nicht um strafrechtlich Relevantes), sondern mit einem (zivilrechtlichen) Vertrags- und (schlimmer) Vertrauensbruch.
root86ORG
gähn
„Only Amiga made it possible !“
Michael Lang
WEIA: O.K., nehm ich jetzt so hin (Ich habe persönlich nichts mit NDA zu tun, habe nur meine (natürlich unbedeutende ) Meinung dazu geäußert)

Ich finde es schon spannend über neue Builds/Änderungen/Neuerungen in Mavericks zu erfahren. Da man als Normaluser aber leider nicht an Betas teilnehmen kann, sind mir Bug-Meldungen wiederum herzlich egal. Ich stimme zu, dass diese im Entwicklerforum besprochen werden sollten.

Ich fände es wiederum gut an einer Public-Beta (im Endstadium der Entwicklung) teilnehmen zu können. Das würde sicherlich auch Apple viel mehr Feedback zu Problemen geben. Aber ist halt Apples Entscheidung....

Ich finde aber auch, dass man der Öffentlichkeit durchaus gewisse Infos zu zukünftigen Features geben sollte. NDA hin oder her, es ist auch Werbung. Und ich glaube (auch wenn es Dir egal ist, was ich glaube) dass Apple seine NDA nicht ganz so pingelig sieht. Solange man keine Interna ausplaudert wird Apple einen nicht gleich verklagen, aber man weiß ja nie ob da so Leute wie Du arbeiten.... Also besser strikt an den Vertrag halten!
Spaß beiseite, das hat sicherlich alles seinen Grund. Solange ich über Foren ein paar Einblicke bekomme, ist alles in Ordnung. Und mit Fehlerbehebungen sollen sich die Entwickler auseinandersetzen. Ich hoffe nur, man bekommt ein stabiles ausgereiftes System. Ab 10.9.3 kann man sicherlich getrost installieren....bis dahin wird es noch etwas dauern.
„- Das größte Maul und das kleinste Hirn,wohnen meist unter derselben Stirn. - Hermann Oscar Arno Alfred Holz, (1863 - 1929), deutscher Schriftsteller “
dom_beta
ich warte auf die Heulthreads wenn 10.9 raus ist ....
„Cellar Loch kein Einzelfall: https://www.youtube.com/watch?v=tNPHcGfIgGg ; Best of Verfassungsschutz: https://www.youtube.com/watch?v=YeyR86Me6_Y“
Weia
Michael Lang
Ich finde es schon spannend über neue Builds/Änderungen/Neuerungen in Mavericks zu erfahren.
Keine Frage. Und wenn zu Dingen, die Apple im Prinzip selbst schon öffentlich gemacht hat, nun neue Details/Screenshots veröffentlicht werden (z.B. bei iBooks), so hast Du sicherlich Recht: Das ist am Ende Werbung für Apple, die Mac-Fans sind neugierig auf solche Infos, und wer immer als Konkurrent sich Zugang zu solchen Informationen verschaffen will, hat sowieso keine Probleme damit, einen „Entwickler“ bei Apple einzuschleusen. Ganz entgegen landläufiger Auffassung ist das also nicht das Problem.
Da man als Normaluser aber leider nicht an Betas teilnehmen kann, sind mir Bug-Meldungen wiederum herzlich egal. Ich stimme zu, dass diese im Entwicklerforum besprochen werden sollten.
Das ist mein ganzer Punkt. Teaser sind OK, aber Fehlermeldungen gehören nicht in die Öffentlichkeit!
Ich fände es wiederum gut an einer Public-Beta (im Endstadium der Entwicklung) teilnehmen zu können. Das würde sicherlich auch Apple viel mehr Feedback zu Problemen geben. Aber ist halt Apples Entscheidung....
Apple hat das seinerzeit bei OS X 10.0 ja probiert und eben keine guten Erfahrungen damit gemacht. Ab einer gewissen Breite der Streuung kommen nur noch wenige „exotische“ Konfigurationen mit andernfalls unerkannt bleibenden Fehlern hinzu, aber die Schar der „laienhaften“ Beta-Tester, die viel mehr Aufwand verursachen als Nutzen bringen, nimmt rasant zu. Da deren Infos aber auch alle ausgewertet werden müssen, bleibt bei gegebener und sich nunmehr „verzettelnder“ Manpower am Ende ein schlechteres Resultat übrig als bei einem kleineren, ausgesuchten Tester-Kreis. (Es gibt ja „reine“ Beta-Tester unabhängig von den Entwicklern, aber da kommt man nur auf Empfehlung rein.)
Ich finde aber auch, dass man der Öffentlichkeit durchaus gewisse Infos zu zukünftigen Features geben sollte. NDA hin oder her, es ist auch Werbung.
Da habe ich Dir oben schon zugestimmt.
Und ich glaube (auch wenn es Dir egal ist, was ich glaube) dass Apple seine NDA nicht ganz so pingelig sieht.
An dieser Stelle hast Du vermutlich Recht. Bei Fehlermeldungen in aller Öffentlichkeit hingegen ist Apple definitv „pingelig“, die haben da nichts verloren.
Solange man keine Interna ausplaudert wird Apple einen nicht gleich verklagen, aber man weiß ja nie ob da so Leute wie Du arbeiten....
Das könnte z.B. sein …

Bei Interesse an weiteren Details siehe meine längeren Erläuterungen (und dort Punkt 1.) gegen Ende von dieser Forums-Diskussion.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,8%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste11,9%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio4,7%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl20,6%
  • Auf anderem Wege9,1%
573 Stimmen21.07.14 - 23.07.14
6138