Donnerstag, 6. Dezember 2012

Apple hat soeben im Mac App Store ein Update für Final Cut Pro auf die Version 10.0.7 veröffentlicht. Neben der Unterstützung für MXF-Dateien hat Apple einige Fehler behoben, darunter Fehler bei der Erstellung von DVDs mit nur einer Schicht und Probleme bei der Darstellung von Überblend-Effekten von Drittherstellern.

Neben dem Update für Final Cut Pro hat Apple auch für Motion (Version 5.0.6) und Compressor (Version 4.0.6) Updates veröffentlicht, bei denen kleinere Fehler korrigiert werden.

Alle Aktualisierungen lassen sich über den Mac App Store kostenfrei über das "Updates"-Tab herunterladen.
0
0
3

Kommentare

Dann mal Laden .....
„1x Apple immer Apple“
Gernot
Geil, habe mir letzte Woche den Calibrated MXF Importer für 200 gekauft. Alles im Leben hat sein Zeitfenster...
rasta293
wäre jetzt nur mehr schön dass sie endlich unterstützung für digitalisieren von video via fremdhardware integrieren...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,4%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,0%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,6%
882 Stimmen19.03.15 - 01.04.15
11501