Donnerstag, 6. Dezember 2012

Apple hat soeben im Mac App Store ein Update für Final Cut Pro auf die Version 10.0.7 veröffentlicht. Neben der Unterstützung für MXF-Dateien hat Apple einige Fehler behoben, darunter Fehler bei der Erstellung von DVDs mit nur einer Schicht und Probleme bei der Darstellung von Überblend-Effekten von Drittherstellern.

Neben dem Update für Final Cut Pro hat Apple auch für Motion (Version 5.0.6) und Compressor (Version 4.0.6) Updates veröffentlicht, bei denen kleinere Fehler korrigiert werden.

Alle Aktualisierungen lassen sich über den Mac App Store kostenfrei über das "Updates"-Tab herunterladen.
0
0
3

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,4%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,9%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,4%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,0%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,4%
843 Stimmen13.05.15 - 28.05.15
0