Donnerstag, 30. Mai 2013

Recht überraschend hat Apple heute ein neues Modell des iPod touch ins Sortiment aufgenommen. Für einen Kaufpreis von 239 Euro erhält man einen iPod touch mit 16 GB Speicherkapazität, der allerdings weder über eine iSight auf der Rückseite noch über eine Trageschlaufe verfügt. Außerdem ist das Gerät nur in zwei Gehäusefarben erhältlich, nämlich in Schwarz und in Silber.

Weiterhin verfügbar sind die Modelle mit 32 und 64 GB, diese stehen für 319 Euro bzw. 419 Euro zur Verfügung - dies wie zuvor mit iSight und Schlaufe. Ganz offensichtlich will Apple mit diesem Schritt den Einstiegspreis in die Modellreihe deutlich senken. Häufig wurde kritisiert, dass 300 Dollar für einen iPod touch zu teuer sind, zumal viele Anwender gar nicht so viel Speicherplatz benötigen. Bei der vorherigen Baureihe war es noch 70 Dollar günstiger, einen iPod touch zu erstehen.
0
0
61

Kommentare

Apfelbutz
Apfelbutz30.05.13 11:22
Jetzt geht es bergab. Das nächste Macbook pro verramscht Lidl um 500 Euro. Und statt auf Pappe leuchten einem "work for food" auf iPads entgegen.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
re:com30.05.13 11:24
Haha, der Preis des iPhones wird immer "lächerlicher".
1x iPhone 5 16GB = 3x iPod Touch 16GB
Megaseppl
Megaseppl30.05.13 11:27
re:com
Haha, der Preis des iPhones wird immer "lächerlicher".
1x iPhone 5 16GB = 3x iPod Touch 16GB

Ich finde es okay... der iPod ist hardwaretechnisch ja schon einiges unter dem iPhone 5.
Dazu keine Fotokamera, kein GPS, kein Kompass, kein Mobilfunk. Ich denke mal, dass Apple hier auch eine Menge Lizenzgebühren weniger zahlen muss.
mtnforumuser30.05.13 11:28
Häufig wurde kritisiert, dass 300 Dollar für einen iPod touch zu teuer sind

Wenn man nur einen Musik Player will, stimmt dies.

Aber ein iPod touch ist viel, viel mehr als ein Musik Player, eigentlich ein (etwas) abgespecktes iPhone ohne GPS, Kompass und Telefon-Funktion. Wenn man via Bluetooth-Tethering über ein Billighandy ins Internet geht, sogar eine prima Alternative zum völlig überteuerten iPhone! (Viele wissen das wahrscheinlich garnicht.)
subjore30.05.13 11:29
Kompass hat er glaube ich.
Skywalker
Skywalker30.05.13 11:37
mtnforumuser
Wenn man via Bluetooth-Tethering über ein Billighandy ins Internet geht, sogar eine prima Alternative zum völlig überteuerten iPhone! (Viele wissen das wahrscheinlich garnicht.)

hm, man kann über Bluetooth vom iPod touch auf das Handy zugreifen?
Echt?
Es geht ja noch nicht mal der Datenaustausch zwischen iPod touch und einem anderen Handy als dem iPhone.
Apple hat die Bluetooth Schnittstelle ganz schön eingeschränkt.
mtnforumuser30.05.13 11:37
subjore
Kompass hat er glaube ich.

Nein, der iPod touch hat keinen Kompass.
mtnforumuser30.05.13 11:39
Skywalker
[hm, man kann über Bluetooth vom iPod touch auf das Handy zugreifen?
Echt?
Es geht ja noch nicht mal der Datenaustausch zwischen iPod touch und einem anderen Handy als dem iPhone.
Apple hat die Bluetooth Schnittstelle ganz schön eingeschränkt.

Ich schrieb von Tethering (das Mobiltelefon übernimmt damit die Rolle eines Modems), nicht von Datenaustausch, wie der Zugriff auf Dateien.
re:com30.05.13 11:54
Megaseppl
re:com
Haha, der Preis des iPhones wird immer "lächerlicher".
1x iPhone 5 16GB = 3x iPod Touch 16GB
Ich finde es okay... der iPod ist hardwaretechnisch ja schon einiges unter dem iPhone 5.
Dazu keine Fotokamera, kein GPS, kein Kompass, kein Mobilfunk. Ich denke mal, dass Apple hier auch eine Menge Lizenzgebühren weniger zahlen muss.
´
Kamera, GPS und Mobilfunk kosten Apple wohl etwa 50 USD, das Gehäuse des iPhones ist vielleicht auch nochmal 10 USD teuer.
Exx330.05.13 12:00
re:com

Wenn du so argumentierst, dann kannst du dir doch gleich die Materialien bestellen und selbst zusammenbauen. Solche Aussagen werden so oft gemacht und ich verstehe nie, wie man immer so kurzfristig denken kann. Manche ´Leute meinen echt, mit dem bloßen Einkaufen der Materialien ist alles getan. Dass dafür erstmal Fertigungsmaschinen, Arbeitskräfte, Werbung, Forschung, Programmierung (...) betrieben werden muss, bleibt gänzlich auf der Strecke. Alle beschweren sich, weil Foxconn-Mitarbeiter (oder anderes Beispiel: Amazon-Mitarbeiter) "ausgebeutet" werden, aber wollen alles zum Schnäppchenpreis haben. Wenn Apple das iPhone gerade über den Materialpreis verkaufen würde, wäre der Preis vielleicht in euren Augen gerechtfertigt, aber dann beschweren sich die Leute wieder über die ungerechte Mitarbeiterbehandlung und -bezahlung sowie schlechte, undurchdachte Software ...

Und in Sachen "hohe" Preisspanne zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis ist Apple bei Weitem kein Einzeltäter: Eine Handelsübliche Grafikkarte kostet in der regel nicht mehr als 3-5 Euro, und der Verkaufspreis beträgt etwa um 100€. Sachen gibts, die gibts gar nicht!
nahtanoj9630.05.13 12:03
mtnforumuser: Könntest du vielleicht mal erklären, wie das geht? Wäre ja genial!
diddom
diddom30.05.13 12:05
Apple reagiert auf die einbrechenden Absatzzahlen beim iPod touch, denn der iPod touch ist in Relation zum iphone bzw. Der starken Smartphone Konkurrenz im Android Lager zu teuer geworden.
Ein iPod touch für knapp über 200€ ist noch eher an den Mann/die Frau zu bringen.
Die Modelle jenseits der 300€ werden auf Dauer nicht bestehen können. Da bin ich mir recht sicher.
Gorch Fock30.05.13 12:06
Außerdem ist das Gerät nur in zwei Gehäusefarben erhältlich, nämlich in Schwarz und in Silber.

Ist ja ein glatter Skandal, das!
Exx330.05.13 12:08
mahtanoj96:

Man nehme ein Smartphone, welches einen persönlichen Hotspot zu erstellen (Achtung, hier gibt es vom Mobilfunkanbieter die Möglichkeit, diese Funktion zu deaktivieren, das ist insbesondere bei "Billigverträgen" der Fall) kann, so wird also das Mobile Netz des Smartphones genutzt um anderen Geräten eine "WLAN-Station" zu bieten, worauf diese wiederum wie gewohnt verbinden können. Der iPod findet nach der WLAN - Suche also das Smartphone und kann darüber eine Verbindung ins Internet herstellen, als wäre es ein herkömmlicher Router.
lügendedektor30.05.13 12:08
@Exx3...
ähm.. Hast du dir mal die Margen von Apple angeschaut? Diese lässt deine Argumente brutalst zerschellen.
Alle beschweren sich, weil Foxconn-Mitarbeiter (oder anderes Beispiel: Amazon-Mitarbeiter) "ausgebeutet" werden, aber wollen alles zum Schnäppchenpreis haben
Oder Apple könnte bisserl was von der 38% Marge abgeben... Interessant ist, dass du die Marge als fix betrachtest, und denkst dass günstigere Preise direkt auf Foxconn auswirkungen hätten. NUR: Apples Margen sind so riesig, da könnten sie einiges machen...
Und in Sachen "hohe" Preisspanne zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis ist Apple bei Weitem kein Einzeltäter:
Ach ja?... und welcher Hersteller hat dann noch so hohe Margen?
Eine Handelsübliche Grafikkarte kostet in der regel nicht mehr als 3-5 Euro, und der Verkaufspreis beträgt etwa um 100€
Hast du Links oder Quellen zu?
MacStarTrader
MacStarTrader30.05.13 12:10
diddom

Warum einen Touch für 300-400 Kaufen, wenn ich dafür ein komplette Smartphone bekomme. ?!
Zwar Android aber auch egal ...
#MacStarTrader (Twitter)
MKL30.05.13 12:12
naja, eigentlich ist es EINE Farbe: vorne schwarz, hinten silber...
re:com30.05.13 12:12
Exx3
re:com

Wenn du so argumentierst, dann kannst du dir doch gleich die Materialien bestellen und selbst zusammenbauen. Solche Aussagen werden so oft gemacht und ich verstehe nie, wie man immer so kurzfristig denken kann. Manche ´Leute meinen echt, mit dem bloßen Einkaufen der Materialien ist alles getan. Dass dafür erstmal Fertigungsmaschinen, Arbeitskräfte, Werbung, Forschung, Programmierung (...) betrieben werden muss, bleibt gänzlich auf der Strecke.

Oh, mir ist schon bewusst, dass das es mir den Einkaufskosten nicht getan ist, aber der iPod Touch ist auch ein fertiges Gerät welches im Verkauf ist zu einem Drittel des Preises eines iPhones. R&D Kosten sind bei Apple übrigens verglichen mit dem Rest der Industrie eher gering.
Alle beschweren sich, weil Foxconn-Mitarbeiter (oder anderes Beispiel: Amazon-Mitarbeiter) "ausgebeutet" werden, aber wollen alles zum Schnäppchenpreis haben. Wenn Apple das iPhone gerade über den Materialpreis verkaufen würde, wäre der Preis vielleicht in euren Augen gerechtfertigt, aber dann beschweren sich die Leute wieder über die ungerechte Mitarbeiterbehandlung und -bezahlung sowie schlechte, undurchdachte Software ...
Du bis witzig. Glaubst du echt Apple würde den Auftragsfertigern auch nur einen Cent mehr zahlen, wenn sie 200 Dollar mehr für das Gerät verlangen würden?
Und in Sachen "hohe" Preisspanne zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis ist Apple bei Weitem kein Einzeltäter: Eine Handelsübliche Grafikkarte kostet in der regel nicht mehr als 3-5 Euro, und der Verkaufspreis beträgt etwa um 100€. Sachen gibts, die gibts gar nicht!
Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen, hast du dazu irgendwelche Informationen?


----

Gorch Fock
Außerdem ist das Gerät nur in zwei Gehäusefarben erhältlich, nämlich in Schwarz und in Silber.
Ist ja ein glatter Skandal, das!
Wenn sie das beim iPhone auch machen würden ... moment mal
Megaseppl
Megaseppl30.05.13 12:18
re:com
Oh, mir ist schon bewusst, dass das es mir den Einkaufskosten nicht getan ist, aber der iPod Touch ist auch ein fertiges Gerät welches im Verkauf ist zu einem Drittel des Preises eines iPhones.

Dass die Marge beim iPod touch geringer ist, ist sehr wahrscheinlich.
Allerdings andersrum: Mittlerweile hat fast jeder ein Smartphone welches die Funktionen eines iPod touch bereits beinhaltet.
Die, die das nicht haben sind genau die, die sich ein Smartphone nicht leisten können oder wollen.
Und genau die versucht Apple nun mit dem neuen Modell und dem neuen Preis wieder zu erreichen. Vielleicht ist das ganze auch eine Anpassung an ein neues günstiges iPhone demgegenüber der bisherige iPod touch deutlich zu teuer wäre? Wer weiß?
Exx330.05.13 12:18
Apples Margen mögen riesig und unangemessen wirken, aber ich finde diese gerechtfertigt - und das sage ich jetzt nicht als eine Art "Apple-Fanboy". Apple ist (vielleicht im letzten Jahr etwas weniger) Ideenbringer im Technikbereich. Kaum arbeitet Apple an einer eigenen Cloud, die iCloud, kündigt Samsung auch eine sCloud an. Apple arbeitet an einer Smartwatch, etliche Nachzügler. Aber erst die Arbeit, solche Ideen zu bekommen (und eine Uhr mit Möglichkeit, Aktionen des Smartphones zu verfolgen, ist bei weitem kein Gedanke, der mir von heute auf morgen kommt), und sinnvoll auszuarbeiten, kostet Ressourcen, Personal und etliche Pre-Modelle, welche nicht in Serienfertigung sind und somit um einiges Teurer bezahlt werden müssen. In der Softwarespate setzt sich das gleichsam fort. Und ich habe nicht gesagt, dass daraus direkte Auswirkungen auf Foxconn folgen, es war ein allgemeines Beispiel, was aktuell in aller Munde ist.

Wie dem auch sei, das ist meine Meinung zu dem Thema.
Eventus
Eventus30.05.13 12:24
MacStarTrader
diddom
Warum einen Touch für 300-400 Kaufen, wenn ich dafür ein komplette Smartphone bekomme. ?!
Zwar Android aber auch egal ...
Ich ergänzte kürzlich mein iPhone 4 mit einem neuen iPod touch. Zahlte Fr. 500.— weniger als mich ein iPhone 5 mit 32 GB gekostet hätte und hab mit meiner Kombi alle Funktionen, die ich brauche. Dass es zwei Geräte sind, stört mich nicht. Hab so auch zwei Akkus dabei und 32+16 GB Speicher.
Ein Android ist für mich keine Option, weil ich das iOS und besonders die iCloud unbedingt haben will.
Live long and prosper! 🖖
Retrax30.05.13 12:24
Ist doch ein schöner Touch für den Einstieg oder gerade auch für Kinder zu einem unschlagbar guten Preis.

Klasse!
quiddemanie30.05.13 12:37
Exx3
Apples Margen mögen riesig und unangemessen wirken, aber ich finde diese gerechtfertigt - und das sage ich jetzt nicht als eine Art "Apple-Fanboy". Apple ist (vielleicht im letzten Jahr etwas weniger) Ideenbringer im Technikbereich. Kaum arbeitet Apple an einer eigenen Cloud, die iCloud, kündigt Samsung auch eine sCloud an. Apple arbeitet an einer Smartwatch, etliche Nachzügler. Aber erst die Arbeit, solche Ideen zu bekommen (und eine Uhr mit Möglichkeit, Aktionen des Smartphones zu verfolgen, ist bei weitem kein Gedanke, der mir von heute auf morgen kommt), und sinnvoll auszuarbeiten, kostet Ressourcen, Personal und etliche Pre-Modelle, welche nicht in Serienfertigung sind und somit um einiges Teurer bezahlt werden müssen. In der Softwarespate setzt sich das gleichsam fort. Und ich habe nicht gesagt, dass daraus direkte Auswirkungen auf Foxconn folgen, es war ein allgemeines Beispiel, was aktuell in aller Munde ist.

Wie dem auch sei, das ist meine Meinung zu dem Thema.

Blödsinnigste Beispiele, weil das alles vorher als Produkt am Markt war - im Gegensatz zum Iphone auf dass du dich sicherlich im nächsten Schritt beziehen wirst. Apple ist seit ca.4 Jahren in keinster Weise mehr Ideengeber. Wenn dann reiten die anderen Hersteller auf der Hypewelle mit, weil der Welt-Michel denkt "Apple uiuiui, dass muss ja taugen"

Geh mal wieder zurück zum Stammtisch.

Der Ipod Touch ist ein Abfallprodukt vom Iphone...da is nix mit Entwicklungs und Maschinenkosten und was du dir noch zusammenfantasierst. Wenn überhaupt ist dass eine Anpassungskonstruktion. Das schwierigste für die Ingenieure ist, den nicht übermächtig werden zu lassen vs. Iphone und dabei gleichzeitig noch als begehrenswert zu bewerben.

Ui und die Arbeit solche Ideen zu bekommen...mimimimi...das ist nämlich eine ziemliche Arbeit auf Ideen zu kommen die bei Kickstarter oder im Handel rumschwirren und dann den Apple Stempel drauf zu klatschen und zu verfeinern. E-N-O-R-M-E Arbeti, wirklich, vor allem für einen Konzern mit ner Milliarde Gewinn/Woche, wirklich unstemmbar, da müssen die Margen ja extrem hoch sein, sonst könnte man so eine iWatch ja nicht als Idee kriegen...Whoops, wieviel Kohle hatten die Leute von Pebble...Vielleicht 5 Millionen?
mtnforumuser30.05.13 12:40
nahtanoj96
mtnforumuser: Könntest du vielleicht mal erklären, wie das geht? Wäre ja genial!



und danach Ausschalten nicht vergessen (Akkus, Kosten).

Für gelegentliche Nutzung eine feine, kostensparende Lösung.
quiddemanie30.05.13 12:41
Retrax
Ist doch ein schöner Touch für den Einstieg oder gerade auch für Kinder zu einem unschlagbar guten Preis.

Klasse!

320€ für ein Spielzeug für Kinder ein unschlagbarer Preis was nach einem Jahr outdatet ist oder kaputt....In welcher Welt sind wir angekommen?

Ohnehin fragwürdig, ob man einem Kind etwas für 320€ in die Hand drücken sollte und es damit Alleine auf offener Straße spielen...Wie schnell wird das wohl geklaut oder verloren?
mtnforumuser30.05.13 12:50
quiddemanie
320€ für ein Spielzeug für Kinder ein unschlagbarer Preis was nach einem Jahr outdatet ist oder kaputt....In welcher Welt sind wir angekommen?

Der iPod touch ist viel mehr als nur ein Spielzeug, er ist fast ein iPhone, s.o.

Und der Verkaufswert eines iPod touch ist nach 2 Jahren ziemlich hoch. Ich habe meine alten iPods touch zu ca. 40-50% des Kaufpreises bei ebay verkauft. Man sollte ihn natürlich pfleglich behandeln.
Megaseppl
Megaseppl30.05.13 12:52
quiddemanie
Retrax
Ist doch ein schöner Touch für den Einstieg oder gerade auch für Kinder zu einem unschlagbar guten Preis.

Klasse!

320€ für ein Spielzeug für Kinder ein unschlagbarer Preis was nach einem Jahr outdatet ist oder kaputt....In welcher Welt sind wir angekommen?

Ohnehin fragwürdig, ob man einem Kind etwas für 320€ in die Hand drücken sollte und es damit Alleine auf offener Straße spielen...Wie schnell wird das wohl geklaut oder verloren?
Wieso denn jetzt 320 Euro? Der 16GB iPod Touch beginnt bei 240 Euro.
Und 'Kind' ist man doch noch bis 18... und als Jugendlicher kann man schon auf seine Sachen aufpassen denke ich. 'Outdated' wird es nach einem Jahr auch nicht sein.
quiddemanie30.05.13 13:07
Das Zitat auf das ich mich bezog, ging aber anders "gerade auch für Kinder zu einem unschlagbaren Preis"

Und natürlich ist das für die versauten Kiddies von heute outdated.
Rottenboyfriend30.05.13 13:14
Megaseppl
Vielleicht ist das ganze auch eine Anpassung an ein neues günstiges iPhone demgegenüber der bisherige iPod touch deutlich zu teuer wäre? Wer weiß?

Ich glaube, das ist der entscheidende Grund. Habe den komplett übersehen in all dem Wust von den üblichen, fehlgeleitetenen Kommentaren, die man in den Foren mitbekommt.
Ikso
Ikso30.05.13 13:23
Darauf hat die Welt gewartet...

Ist das eines der super duba genialen Produkte von denen Cook schon seit seinem Amtseintritt spricht?
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,3%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,4%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,9%
  • iPod14,3%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa4,9%
  • Sonstiges1,2%
1152 Stimmen17.08.15 - 28.08.15
13593