Donnerstag, 30. Mai 2013

Recht überraschend hat Apple heute ein neues Modell des iPod touch ins Sortiment aufgenommen. Für einen Kaufpreis von 239 Euro erhält man einen iPod touch mit 16 GB Speicherkapazität, der allerdings weder über eine iSight auf der Rückseite noch über eine Trageschlaufe verfügt. Außerdem ist das Gerät nur in zwei Gehäusefarben erhältlich, nämlich in Schwarz und in Silber.

Weiterhin verfügbar sind die Modelle mit 32 und 64 GB, diese stehen für 319 Euro bzw. 419 Euro zur Verfügung - dies wie zuvor mit iSight und Schlaufe. Ganz offensichtlich will Apple mit diesem Schritt den Einstiegspreis in die Modellreihe deutlich senken. Häufig wurde kritisiert, dass 300 Dollar für einen iPod touch zu teuer sind, zumal viele Anwender gar nicht so viel Speicherplatz benötigen. Bei der vorherigen Baureihe war es noch 70 Dollar günstiger, einen iPod touch zu erstehen.
0
0
61

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,5%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
854 Stimmen19.03.15 - 30.03.15
0