Dienstag, 8. Januar 2008

Bild zur News "Apple stellt neuen Mac Pro vor"Apple hat einen neuen Mac Pro vorgestellt, ab sofort sind alle Modelle mit standardmäßig acht Prozessorkernen ausgestattet, dies war bisher nur im größten Modell der Fall. Hier die Spezifikation:
  • zwei 2.8 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessoren mit zwei unabhängigen 1600 MHz Front Side Bussen
  • 2 GB 800 MHz DDR2 ECC DIMM Speicher, auf bis zu 32 GB erweiterbar
  • ATI Radeon HD 2600 XT mit 256 MB GDDR3 Speicher
  • 320 GB Serial ATA 3GB/s Festplatte mit 7200 U/Min
  • 16x SuperDrive mit DL-Support (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW)
  • zwei PCI Express 2.0 und zwei PCI Express Anschlüsse
  • Bluetooth 2.0+EDR; sowie
  • Apple Keyboard und Mighty Mouse

Der neue Mac Pro kostet 2.499 € inkl. MwSt.

Wie schon die Vorversion lässt sich der Rechner ausgesprochen individuell gestalten. Zum Beispiel gibt es optional 2,8 Ghz, 3 Ghz oder gar 3,2 Ghz-Prozessoren, größere Festplatten oder eine NVidia GeForce 8800 GT oder eine Quadro FX 5600.
Der neue Mac Pro wird ab sofort über den Apple Store und über Fachhändler ausgeliefert.

Aus der Apple Pressemitteilung:
Der neue Mac Pro verfügt über die aktuellsten Quad-Core Intel Xeon 5400 Prozessoren auf der Grundlage der neuesten 45 nm Intel Core Mikroarchitektur mit bis zu 3,2 GHz und 12 MB L2 Cache pro Prozessor für höchste Leistung und Energieeffizienz. Mit der neuen High-Bandwidth-Hardwarearchitektur, zwei unabhängigen 1600 MHz Front-side Bussen und bis zu 32 GB 800 MHz DDR2 ECC FB-DIMM Speicher, erzielt der neue Mac Pro einen Zuwachs von 61 Prozent beim Speicherdurchsatz.**

Jeder Mac Pro ist serienmäßig mit einer ATI Radeon HD 2600 XT Grafikarte mit 256 MB Videospeicher ausgestattet. Der Mac Pro besitzt einen neuen PCI-Express 2.0 Grafiksteckplatz, der gegenüber dem Vorgängermodell die doppelte Bandbreite liefert und die neueste Generation Grafikkarten von NVIDIA wie die NVIDIA Geforce 8800 GT mit 512 MB Videospeicher oder die NVIDIA Quadro FX 5600 mit 1,5 GB Videospeicher unterstützt sowie einen 3D-Stereo-Anschluss für entsprechende Anwendungen aufweist. Mit seiner Unterstützung für bis zu vier Grafikkarten kann der neue Mac Pro bis zu acht 30-Zoll Displays gleichzeitig ansteuern und kommt damit auch für aufwändige Visualisierungen und große Displaywände in Frage.

Der Mac Pro verfügt über umfassende Erweiterungsmöglichkeiten, darunter vier interne Festplattenschächte für die kabelfreie Installation von vier 1 TB ATA Festplatten für maximal 4 TB internen Speicherplatz und unterstützt zwei SuperDrive-Laufwerke. Mit optionalen 15000 U/Min SAS Laufwerken, die bis zu 250 MB/s RAID 5 I/O-Leistung liefern, eignet sich der Mac Pro ideal für die Film- und Videobearbeitung. In Verbindung mit SATA oder SAS-Laufwerken über eine optionale Mac Pro RAID Karte bietet der Mac Pro höchste Datensicherheit und Festplatten I/O-Leistung. Der Mac Pro ist von der Vorder- wie von der Rückseite einfach und bequem zugänglich und verfügt über fünf USB 2.0 Ports, zwei Fire 400 Ports, zwei FireWire 800 Ports, optische und analoge Audioein- und ausgänge, zwei Gigabit-Ethernet Ports und einen Kopfhörerausgang zum Anschluss von Peripheriegeräten.
0
0
75

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen14,6%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,0%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen26,4%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,9%
  • Bin unzufrieden mit iOS 84,3%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen13,8%
856 Stimmen18.09.14 - 01.10.14
8206