Apple schaltet iCloud-Bilderupload frei

Ab sofort steht allen Nutzern die Option offen, Bilder über iCloud.com direkt in die neue iCloud Photo Library hochzuladen. Nachdem die Funktion zunächst für ausgesuchte Nutzer aktiv war, aktivierte Apple den Upload heute für alle Anwender, belässt den Dienst aber weiterhin im Betastadium. Noch nicht möglich sind Video-Uploads, über das Auswahlfenster lassen sich lediglich Fotos selektieren und in die iCloud-Fotobibliothek befördern. Hat man Fotos hochgeladen, so stehen diese nach kurzer Zeit auch auf allen anderen Geräten zur Verfügung. Jetzt fehlt nur noch die Veröffentlichung der neuen Fotos-App für OS X, die iPhoto und Aperture ablösen soll - diese erscheint Apples Angaben zufolge im kommenden Jahr.

Weiterführende Links:

Kommentare

Apfelbutz
Apfelbutz21.11.14 21:23
Ist das eine Beta?
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
nane
nane21.11.14 21:27
Apfelbutz
2. Satz, 4. Zeile sollte Deine Fragestellung beantworten
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
Alex.S
Alex.S21.11.14 21:48
Bin auf Fotos-App für OS X gespannt! Aber leider müssen noch drauf warten.
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
breemac
breemac21.11.14 21:53
ja kommt, gebt dem Unternehmen alle eure Fotos auf die Server, natürlich kann auch niemand zugreifen außer ihr
herzfleisch
herzfleisch21.11.14 22:20
Leider kann ich die Foto-Möglichkeit in iCloud nicht erkennen; was sind die Voraussetzungen zur Nutzung?
Arbeiten heißt, anderes zu denken, als das, was man vorher dachte
Cyco
Cyco21.11.14 22:21
Vielleicht bin ich ja zu doof.
Aber was bietet das jetzt neues?
Photostream hat bisher auch funktioniert um Fotos auf verschiedenen Geräten zu haben.
muenchnerdanny
muenchnerdanny21.11.14 22:42
Ohne Fotos App auf OS X für mich noch ziemlich nutzlos...
Jordon
Jordon21.11.14 23:48
Was ist denn jetzt wirklich genau der Unterschied?!
Früher habe ich doch auch Alben bzw Streams in der Cloud freigegeben bzw hochgeladen und hatte die dann auf allen meinen Geräten.
o.wunder
o.wunder22.11.14 01:37
Auf meiner Platte habe ich mehr Platz als die mickrigen 5GB bei Apple! Was soll der Blödsinn? Wenn Sie es intelligent wie bei Adobe gelöst hätten, aber nur einfach die Originale in die Cloud zu legen ist dumm und zwingt einen nur Speicher bei Apple zu kaufen,,,,
Moogulator
Moogulator22.11.14 02:25
Wer 2 iOS Geräte hat, kann das vergessen- die 5gb sind voll.

ist also am Ende ein Service der gegen flickr zb keine finanzielle Rechtfertigung finden wird.
Ich habe eine MACadresse!
Alex.S
Alex.S22.11.14 03:32
breemac
ja kommt, gebt dem Unternehmen alle eure Fotos auf die Server, natürlich kann auch niemand zugreifen außer ihr
und weite? Dafür sind Bilder da um sie weiter zu zeigen.
o.wunder
Auf meiner Platte habe ich mehr Platz als die mickrigen 5GB bei Apple! Was soll der Blödsinn? Wenn Sie es intelligent wie bei Adobe gelöst hätten, aber nur einfach die Originale in die Cloud zu legen ist dumm und zwingt einen nur Speicher bei Apple zu kaufen,,,,
Was Originale RAW online? Wegen dem "dumm und zwingt einen nur Speicher bei Apple zu kaufen,,," willkommen 2014

Ach bei Adobe heisst es Adobe Anywhere.
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
high-and-fly
high-and-fly22.11.14 07:41
Apple macht mal wieder den 2. Schritt vor dem ersten!!
Erst doch bitte die 'Fotos' App und dann die Cloud Anbindung...
Gut, ich nutze es schon lange nicht mehr, weil es soll keiner mitsehen, was ich so fotografiere, der Chinese nicht und schon gar nicht der Ami...
schorscho
schorscho22.11.14 08:23
high-and-fly

"Der" Chinese und "der" Ami? Wen meinst Du? Sind Deine Fotos so schlecht?
zod198822.11.14 09:55
o.wunder
aber nur einfach die Originale in die Cloud zu legen ist dumm und zwingt einen nur Speicher bei Apple zu kaufen,,,,


Ja, unerhört. Ich speichere da hunderte GB an Fotos und Apple will ernsthaft Geld dafür. Frechheit.
Alex.S
Alex.S22.11.14 10:30
schorscho
high-and-fly"Der" Chinese und "der" Ami? Wen meinst Du? Sind Deine Fotos so schlecht?
lol ich glaub jeher er redet sich gut weil keiner seine Bilder sehen will oder hat was zu verstecken?
Sag ja nur Edathy...
Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón >:-]
McBone
McBone22.11.14 11:19
Das macht allenfalls Sinn, wenn Apple mehr kostenlosen Speicher zur Verfügung stellt. Die Idee an sich finde ich ansonsten gar nicht schlecht. Datenschutz hängt sicher davon ab, welche Bedeutung die Bilder für einen selber (oder für den NSA) haben.
verstaerker
verstaerker22.11.14 11:22
marketingtechnisch ist das von Apple ne Katastrophe ... vor x Monaten schon das Ende ihrer existierenden Fotoanwendungen kundtun und dann ne Ewigkeit brauchen ne neue Komplettlösung anzubieten.
Aperture ist jetzt echt in die Jahre gekommen - die Bildqualität steht hinter der Konkurrenz ziemlich zurück. Ich würde schon gern vorher die Fotos-App testen bevor ich auf Lightroom/DXO wechsel
strellson22.11.14 11:28
bei mir in icloud wird nix angezeigt was irgendwie mit fotos zu tun hat
valcoholic
valcoholic22.11.14 11:46
high-and-fly
Apple macht mal wieder den 2. Schritt vor dem ersten!!
Erst doch bitte die 'Fotos' App und dann die Cloud Anbindung...
Gut, ich nutze es schon lange nicht mehr, weil es soll keiner mitsehen, was ich so fotografiere, der Chinese nicht und schon gar nicht der Ami...

Du hast die Russen vergessen. Die sind die schlimmsten. Da hilft nur die Flucht in den Kellerbunker.
high-and-fly
high-and-fly22.11.14 12:11
Es soll ja Leute geben, die schicken ihre Fotos und Mails gleich zur NSA - und Privatsphäre schon mal schreiben können...
PythagorasTraining
PythagorasTraining22.11.14 12:19
strellson, herzfleisch
herzfleisch
Leider kann ich die Foto-Möglichkeit in iCloud nicht erkennen; was sind die Voraussetzungen zur Nutzung?
strellson
bei mir in icloud wird nix angezeigt was irgendwie mit fotos zu tun hat


Ich glaube für den Foto Upload muss iCloud Drive freigeschaltet sein.
Da ich aber noch nicht auf Yosemite upgraden kann und somit auch noch nicht iCloud Drive freigeschaltet habe, wird mir auch nichts angezeigt.
--
Ist meine Vermutung richtig?
Kann das jemand bestätigen?
high-and-fly
high-and-fly22.11.14 13:25
iCloud Drive ist für die Fotobereitstellung nicht zwingend erforderlich, iCloud reicht für Fotostream etc. (wie bisher also). Richtig funktioniert es dann mit der neuen 'Fotos' App im Frühjahr. iCloud Drive ist sowas wie Dropbox. Deswegen meinte ich ja in einem vorherigen Beitrag, bitte erst den 1. Schritt (die Software) dann den 2. (den Dienst).
PythagorasTraining
PythagorasTraining22.11.14 13:47
Ich dachte es geht hier um das Foto hochladen per iCloud.com? Also über den Browser.
Wenn ich mich in iCloud.com einlogge sehe ich nicht wie ich Fotos in meinen Stream laden kann.
--
Könnte ja sein ich sitze bei Freunden ohne Apple Geräte und die zeigen mir nun ein paar schöne Fotos auf ihrem Rechner. Nun logge ich mich schnell auf deren Rechner in iCloud.com ein und schiebe die Fotos in meinen Stream....
o.wunder
o.wunder22.11.14 13:48
Na ich hoffe doch mal das die neue Foto App auch mit lokalen Photoarchiven klar kommt und selektiv Fotos in die Cloud gelegt werden können, am besten nur die Vorschaubilder.
Mac71
Mac7122.11.14 17:10
Erst einmal Guten Abend, bin hier neu angemeldet aber lese euch schon eine ganze weile mit.
Wollte daher auch mal ein Kommentar hinterlassen

Über die Freischaltung ist das gemeint: Geht auf iCloud.com und da ist jetzt die Option zum Hochladen von Fotos freigeben.

Schönen Abend euch allen
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
2ndMorpheus
2ndMorpheus22.11.14 22:02
Hat jemand herausgefunden wie ich dort Ordner bzw. ein Ordnersystem erstellen kann? Bsp.

- on Tour
-- Urlaube
--- Amerika
--- ...
-- Feiern
--- ....

Etc.
maclex
maclex23.11.14 04:32
Das will ich auch wissen.
Es gibt nicht wichtigeres als all die Fotos vernünftig sortieren zu können.

iPhoto ist tot.
Es lebe Fotos.
......

Arbeiten die dort jetzt alle nur noch an der Watch?
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
herzfleisch
herzfleisch23.11.14 11:56
Mac71
Über die Freischaltung ist das gemeint: Geht auf iCloud.com und da ist jetzt die Option zum Hochladen von Fotos freigeben.

Vielen Dank für die Antwort. Aber eine solche Möglichkeit zur Freischaltung sehe ich nicht in meinem Account (bin auf Yosemite "upgedated").
Arbeiten heißt, anderes zu denken, als das, was man vorher dachte
herzfleisch
herzfleisch23.11.14 11:59
Nochmal eine grundsätzliche Frage: Was habe ich eigentlich von dem neuen iCloud Drive, ausser die Daten mit anderen Geräten darüber teilen zu können? Insbesondere vermisse ich beispielsweise die Möglichkeit, gelöschte Dateien über den Cloud-Speicher wiederherstellen zu können, wie es bei Dropbox, OneDrive oder auch Adobe Cloud ja möglich ist.

Für mich mit meinem MacBook Pro 17 aus dem Jahr 2009 und einem alten iPhone 4 erscheint mir das also ein recht sinnfreies Angebot zu sein.
Arbeiten heißt, anderes zu denken, als das, was man vorher dachte
buffi
buffi23.11.14 12:28
breemac

Erkundige Dich doch bitte erstmal, wie Apple ( vor allem ab iOS mit unseren Daten umgeht, bevor Du irgendwelche Blödsinn postest.
Can’t innovate anymore? My ass!
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen