Apple produziert eigene TV-Serie

Gerüchte, dass Apple eigene TV-Serien produzieren möchte, gibt es schon seit einiger Zeit. Andere große Anbieter wie Netflix oder Amazon haben längst erkannt, dass Serien aus eigener Entwicklung, die es dann natürlich auch nur auf dem eigenen Portal gibt, viele Kunden anziehen können. In einem eher unüblichen Schritt bestätigte Apple jetzt, dass die Gerüchte rund um Apple-Serien korrekt seien. Gegenüber der New York Times gab Eddy Cue an, dass man mit Ben Silverman, Howard T. Owens sowie dem Rapper Will.i.am an der ersten eigenen TV-Produktion arbeite.

Die Serie konzentriere sich laut Cue auf die "App Economy" und thematisiere, was immer ein wichtiger Punkt des App Stores gewesen sei: Großartige Ideen umsetzen und großartige Dinge erschaffen. Keine Angaben macht er, wie genau die Serie aussehen soll - also ob Erfolgsgeschichten bekannter Entwickler nacherzählt werden oder ob es sich komplett um fiktive Handlung dreht.

Cue betonte allerdings auch, die Arbeit an dieser Serie bedeute nicht automatisch, dass Apple sich nun voll auf Serien- und Filmproduktion konzentriere. Allerdings mache man sich natürlich Gedanken, ob nicht auch ähnliche Projekte umzusetzen seien. Beispielsweise sei auch die Musikbranche ein spannendes Umfeld.

Kommentare

schaafflo25.03.16 11:00
Man könnte ja für die Story z.B. einen Fotografen als Hauptdarsteller nehmen, dessen Ap(p(erture))-Lieblingswerkzeug durch eine völlig unzulängliche Foto(s)-Software ersetzt wird. Daraus ließen sich locker zwei Staffeln machen. In der Nebenrolle noch Jack Nicholson oder Anthony Hopkins als John "Adobe" Lightroom.
subjore25.03.16 11:22
Oder man dreht einen Film über Dr. Dre
Mister Rednose
Mister Rednose25.03.16 11:45
Wenn die sonst keine Probleme haben!
Läuft ja alles auch so gut
Eventus
Eventus25.03.16 12:03
Apple soll lieber TV-Shows in den Schweizer iTunes Store bringen! 🇨🇭
Live long and prosper! 🖖
Schens
Schens25.03.16 12:56
SharkTank/Höhle der Löwen für Apps?
Jordon
Jordon25.03.16 13:15
Ja, oder eine Doku über die vom Aussterben gedrohten und letzten in freier Wildbahn gesichteten Mac Pros
Mikemunic25.03.16 13:18
Also muss man in Zukunft bei allen Portalen einen (kostenpflichtigen) Account haben um die Inhalte erwerben zu können?!
Schens
Schens25.03.16 13:22
Wieso in Zukunft? Ich zahle mein ganzes Leben lang GEMA...
dpboom25.03.16 13:27
Schens
Wieso in Zukunft? Ich zahle mein ganzes Leben lang GEMA...

GEZ ≠ GEMA
"In short, there's really no point to anything, but sometimes, you get to eat candy or have sex, and that's when it all feels right."
jlattke25.03.16 16:42
Und jetzt sag noch mal einer das der Haufen sich nicht komplett verzettelt. Keine Kapas um die Software ordentlich in Schuss zu halten, die Rechner auf aktuellen Stand zu bringen – aber in Hollywood hat halt noch jemand auf ein paar Elektronik-Deppen gewartet die auch mitspielen wollen. Man kann eben auch mit aller Macht versuchen Kunden zu nerven …
Cliff the DAU
Cliff the DAU25.03.16 22:43
Es kommt wie es kommt . . .
Viele junge Leute ereifern sich über Anschauungen, die sie in 20 Jahren haben werden. (Jean Paul Sartre)
chill
chill26.03.16 08:24
Eine Apple Serie dürfte schlimmer werden als das was Disney bisher auf den Markt bringt. Von daher schon: Wird nix!
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
eastmac26.03.16 09:19
Eine Serie über Apple Aperture?
Sam2711
Sam271126.03.16 13:51
Wann wollen die mal anfangen sich um die Software zu kümmern.
Nur ein Besipiel. Seit 10 Jahren nervt mich der Bug, dass Mail die Schriftart ändert wenn man eine E-Mail schickt. Das Problem ist bekannt. Selbst bei Apple ist das Problem bekannt. Allerdings bis heute kein Fix. Ich verstehe nicht warum die nicht so eine Liste haben in dem sie die bekannten Bugs abarbeiten. Das schriftproblem ist bestimmt nur eine Zeile Code die geändert werden müsste. Stattdessen wollen die jetzt Serien machen.
λ²
OliB26.03.16 23:51
Sam2711
Wann wollen die mal anfangen sich um die Software zu kümmern.
Nur ein Besipiel. Seit 10 Jahren nervt mich der Bug, dass Mail die Schriftart ändert wenn man eine E-Mail schickt. Das Problem ist bekannt. Selbst bei Apple ist das Problem bekannt. Allerdings bis heute kein Fix. Ich verstehe nicht warum die nicht so eine Liste haben in dem sie die bekannten Bugs abarbeiten. Das schriftproblem ist bestimmt nur eine Zeile Code die geändert werden müsste. Stattdessen wollen die jetzt Serien machen.

Dir ist aber schon bewusst, dass der Programmierer, der an der einen Zeile Code rumwursteln sollte, jetzt nicht abgezogen wird, weil er die Hauptrolle in der neuen Serie spielen soll... oder?

Oder anders ausgedrückt: Das eine hat mit dem anderen überhaupt nix zu tun.
jlattke27.03.16 10:18
Der eine Programmierer den Apple überhaupt noch beschäftigt hüpft aktuell zwischen iOS, watchOS und OS X hin und her. Am Wochenende kümmert er sich dann um iLife und iWork …

Apple selbst begründet Verzögerungen gern mit der Vielzahl an Projekten und zieht Personal von einem Bereich direkt in einen anderen. Abgesehen davon geht es eher darum, dass sich der Oberhäuptling mal vernünftig um seinen Scheiß kümmern könnte anstatt auf jeder Hochzeit tanzen zu wollen. Würde er seine Energien in die Kontrolle seines Unternehmens lenken, würdeihm auffallen, was man mitunter alles für einen Schrott raushaut.
Peter Eckel29.03.16 10:17
Dinge, die die Welt nicht braucht ...

Apple-Musiksender, Apple-Fernsehserien, Apple-Autos ... demnächst vielleicht auch noch Apple-Fastfood, Apple-Gartenhäuschen und Apple-Topfflanzen, Apple-Ökoläden und Apple-Kanalreinigung?

Diversifizierung ist ja schön und gut, aber mir geht der Unfug langsam zu weit.
doalwa29.03.16 11:39
Das wird nix...denke auch hier wird einem dann, wie bereits im sonstigen Propagandamaterial von Apple zu begutachten, die heile, multiethnische, vorurteilsfreie und gender-neutrale Traumwelt von Apple vorexerziert die mit der Realität nicht sonderlich viel zu tun hat.

Aber wer weiß..vielleicht wirds ja eine Science-Fiction Serie in der eine kleine Computerfirma aus Kalifornien tatsächlich neben iOS-Spielzeug noch richtige Computer baut.
strellson29.03.16 14:02
Ich bin gespannt. Die Messlatte der Konkurrenz hängt verdammt hoch.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen