Donnerstag, 30. Mai 2013

Mit der heutigen kleinen Produktaktualisierung des iPod touch hat Apple gegenüber Medienvertretern auch erstmals Details zum Erfolg des Multitouch-Geräts bekannt gegeben. Demnach konnte Apple seit Herbst 2007 weltweit mehr als 100 Millionen iPod touch verkaufen. Dies entspricht ungefähr einem Drittel der Absatzzahlen des iPhone. Es ist das erste Mal, dass Apple beim iPod touch konkrete Zahlen zum weltweiten Absatz nennt. Zuvor war nur bekannt, dass der Multitouch-iPod für mehr als die Hälfte aller iPod-Verkäufe verantwortlich ist. Zudem hatte Apple im Rechtsstreit mit Samsung im vergangenen Jahr erklärt, in den USA bislang gut 46 Millionen iPod touch verkauft zu haben. Im Vergleich zum iPhone liegt der iPod touch eine Generation zurück, gilt aber insbesondere für Kinder und Jugendliche als klassisches Einstiegsgerät in die Welt der iOS-Apps. Zudem ist er mit integriertem Browser, E-Mail, Karten und dem iTunes Store von Anfang an mehr als nur ein einfacher iPod zum Musikhören.
0
0
7

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,4%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
809 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
11434