Donnerstag, 30. Mai 2013

Mit der heutigen kleinen Produktaktualisierung des iPod touch hat Apple gegenüber Medienvertretern auch erstmals Details zum Erfolg des Multitouch-Geräts bekannt gegeben. Demnach konnte Apple seit Herbst 2007 weltweit mehr als 100 Millionen iPod touch verkaufen. Dies entspricht ungefähr einem Drittel der Absatzzahlen des iPhone. Es ist das erste Mal, dass Apple beim iPod touch konkrete Zahlen zum weltweiten Absatz nennt. Zuvor war nur bekannt, dass der Multitouch-iPod für mehr als die Hälfte aller iPod-Verkäufe verantwortlich ist. Zudem hatte Apple im Rechtsstreit mit Samsung im vergangenen Jahr erklärt, in den USA bislang gut 46 Millionen iPod touch verkauft zu haben. Im Vergleich zum iPhone liegt der iPod touch eine Generation zurück, gilt aber insbesondere für Kinder und Jugendliche als klassisches Einstiegsgerät in die Welt der iOS-Apps. Zudem ist er mit integriertem Browser, E-Mail, Karten und dem iTunes Store von Anfang an mehr als nur ein einfacher iPod zum Musikhören.
0
0
7

Lesen Sie eBooks?

  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPad25,5%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPhone5,8%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem Mac1,6%
  • Ja, vorwiegend auf einem Kindle15,2%
  • Ja, auf einem anderen eBook-Reader oder einer anderen Plattform7,3%
  • Nein, ich lese ausschließlich gedruckte Bücher33,3%
  • Ich lese gar keine Bücher11,3%
381 Stimmen30.07.15 - 02.08.15
13242