Dienstag, 12. März 2013

Apple hat soeben nach genau einer Woche einen weiteren Build von OS X 10.8.3 für Entwickler zum Testen herausgegeben. Der Build 12D78 ist bislang nur über die Software-Aktualisierung in OS X 10.8.3 Build 12D76 zu laden, über die Apple Developer Connection steht der neue Build noch nicht zur Verfügung.

Apple testet OS X 10.8.3 schon seit Mitte November 2012 gemeinsam mit der OS X-Entwicklergemeinde. Dieser Zeitraum ist ungewöhnlich lang, normalerweise wird nur eine geringe Anzahl von Vorabversionen an Entwickler verteilt.

Der Build 12D76 soll Apple Gerüchten nach in eigenem Haus bereits zum Testen herausgegeben haben. Da nun aber noch einmal ein aktualisierter Build veröffentlicht wurde ist davon auszugehen, dass auch diese Woche OS X 10.8.3 nicht mehr erscheinen wird, um Entwicklern noch etwas Zeit zum Testen zu geben.
0
0
29

Kommentare

Sagrido
Komisch ist dies in der Tat...
Ob das noch vor 10.9 erscheint?
Habe ich fast mit gerechnet, die letzten beiden Builds hatten den Programme-Ordner nicht lokalisiert. Bin gespannt, wie es jetzt ist.
snowman-x
ich bin schon ganz heiss auf ein apple event
Das darf doch echt nicht wahr sein! Was ist an diesem Update nur so besonders, dass es jetzt schon vier Monate auf seine Veröffentlichung wartet? Es ist fast wie ein Running Gag. Wöchentlich grüßt der neue Build von 10.8.3!
Ich will es verdammt nochmal endlich haben! -.-'
Lads dir doch
Der Mike
Jaja, Stuttgart 21, BER, GNU Hurd, 10.8.3: ungefähr in der Reihenfolge, was das sehr baldige "Final Release" angeht...

(Ich hätte mir ja sehr gewünscht, dass Apple 10.5.8 auch so intensiv getestet hätte, da letzte Version für PowerPC-Macs. Andererseits lieber erst mal das Ergebnis abwarten...)
zod1988
Habe ich fast mit gerechnet, die letzten beiden Builds hatten den Programme-Ordner nicht lokalisiert. Bin gespannt, wie es jetzt ist.


Der Ordner heißt immer noch "Applications"
Die sollen lieber 10.9 ordentlich testen und von mir aus in naher Zukunft 10.8.4 rausbringen, statt ewig zu warten!
Testet Apple zu wenig wird nach intensiveren Tests geschrien, testet Apple intensiver regt man sich auch wieder auf.
zod1988
die letzten beiden Builds hatten den Programme-Ordner nicht lokalisiert.

sudo touch /Applications/.localized
sudo chown root:wheel /Applications/.localized
Ich rege mich NICHT darüber auf.

Mein Motto ist immer:

Testen, testen, testen!

Und wieder

testen. testen. testen bis der Arzt kommt...
„..“
10.8.3 kommt zeitnah mit dem neuen Mac Pro.
Flux
10.8.3 kommt zeitnah mit dem neuen Mac Pro.


das ist auch meine vermutung....
„1x Apple immer Apple“
sierkb
zod1988
die letzten beiden Builds hatten den Programme-Ordner nicht lokalisiert.

sudo touch /Applications/.localized
sudo chown root:wheel /Applications/.localized

Jo, danke, aber das wird von Apple selber als Bug 10.8.3 betreffend behandelt.
Der Mike
Also ich habe rein gar nichts dagegen, dass Apple 10.8.3 solange testet "bis der Arzt kommt"!

Meinetwegen auch gerne noch zwei Monate und länger - und dafür auch sehr gerne noch 10.9 auf Ende 2014 verschiebt, bis man Mountain Lion möglichst bugfrei bekommt. Vorher ist eine neue "0er-Version" mit sicherlich vielen neuen Bugs und noch mehr Social- und Blödsinn-Gedöns à la Launchpad (und vielleicht gar ohne ohne die "Altlast" DVD-Player) sowieso eher sinnfrei.

Aber loben will ich Apple erst dann, wenn ich das Resultat von 10.8.3 als Final Release live sehe.
Das mühsame ist primär, dass die "alten" Rechner nicht auf die neusten geklont werden können, da auf diesen eine andere 10.8.2 Version läuft.
aquacosxx
ich hoffe, dass die dieses airplay debakel damit endlich in den griff bekommen. ich bin kurz davor, apple dafür zu hassen. was eine scheiße. das lief alles schon mal seamlessly, unter dem aktuellen system ist es aber eine einzige katastrophe. zumindest in meinem setup und wie das netzt sagt, auch bei vielen anderen.
Ich frage mich was beim update besser sein soll. Funktioniert ja alles bestens, ohne probleme.

Auf über 5 unterschiedlichen macs.
Apple@Freiburg
Bei uns in der Firma auf über 30 Mac's alles ohne Probleme. Privat auf auf 6 Mac's ohne Probleme. Und Airplay Bugs hab ich auch keine. Dennoch finde ich einen ausgiebigen Test richtig, für diejenigen die schwerwiegende Probleme sehen.

Bugs im Finder finde ich auch nicht.....
Hannes Gnad
Es hat schon seine Gründe, warum 10.8.3 so groß wird, so viele Builds und so viel Testing abbekommt...
marcel1503
Hannes Gnad
Es hat schon seine Gründe, warum 10.8.3 so groß wird, so viele Builds und so viel Testing abbekommt...
Weil es uns in 4 Monaten als 10.9 für Geld im MAS angeboten wird!?
Hannes Gnad
Nein. Weiter raten.
Komplett neue Oberflächen für Kalender, Adressbuch ähnlich dem neuen iTunes?
Hannes Gnad
Nein. Weiter raten.
rene204
Weil es das letzte Systemupdate vor 10.9 ist... (ausser gelegentlichen wichtigen Sicherheitsupdates...)
Stollentroll
Es läuft auf Nicht-Apple-Hardware und wird explizit auf BluRay ausgeliefert?

Wahrscheinlich großes Bugfixing mit neuen Features.
„..“
cschroec
Komplett neue Oberflächen für Kalender, Adressbuch ähnlich dem neuen iTunes?

Das hat was. Zudem kann ich mir vorstellen dass Apple das OS für einen weiteren Schritt vorbereitet. Was auch immer dieser Schritt ist. ich schätze neue Mac Pros.
Evtl. auch ein Schritt Richtung 10.9 oder sogar OS 11 wo es vielleicht in Richtung Unabhängigkeit der Prozessorarchitektur geht.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden30,9%
  • Bin zufrieden32,3%
  • Eher zufrieden12,7%
  • Bin gespaltener Meinung11,2%
  • Eher unzufrieden5,1%
  • Unzufrieden3,9%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,8%
818 Stimmen11.12.14 - 20.12.14
0