Freitag, 22. März 2013

Apple hat für einige Vorgänge mit der Apple ID eine Zwei-Schritt-Anmeldung eingeführt, wobei neben der Eingabe eines Kennwortes noch die Eingabe einer per SMS zugesandten Nummer notwendig ist. Vorerst steht die Zwei-Schritt-Anmeldung nur in Australien, Großbritannien, Irland, Neuseeland und den USA zur Verfügung. Weitere Länder sollen in den kommenden Monaten folgen. Die Einrichtung erfolgt über die allgemeine Apple-ID-Webseite im Bereich "Kennwort und Sicherheit". Dort kann nach Eingabe möglicher Sicherheitsfragen die Zwei-Schritt-Authentifizierung aktiviert und ein geeignetes Gerät zur Nummernübermittlung hinterlegt werden. Festnetztelefone oder VoIP-Telefone werden nicht unterstützt. Durch die zusätzliche Authentifizierung müssen Angreifer nicht nur das Kennwort in Erfahrung bringen, sondern auch Zugang zum hinterlegten Gerät haben. Zum Einsatz kommt die Zwei-Schritt-Anmeldung bei der Verwaltung der Apple ID oder beim Kauf im App Store, iBookstore und iTunes Store, wenn dies über ein neues Gerät erfolgt. Damit richtet sich die Technik vor allem gegen nicht autorisierte Käufe mit fremden Apple IDs. Nach einer Aktivierung der Zwei-Schritt-Authentifizierung ist die Hinterlegung von Sicherheitsfragen nicht mehr notwendig.
0
0
10

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt15,7%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde34,2%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,9%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,5%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau26,8%
  • Nein, sonstiger Grund4,9%
906 Stimmen16.02.15 - 07.03.15
11282