Sonntag, 12. Mai 2013

Apple hatte im März für einige Vorgänge mit der Apple ID eine optionale Zwei-Schritt-Anmeldung eingeführt, wobei neben der Eingabe eines Kennwortes noch die Eingabe einer weiteren Nummern erforderlich ist. Diese automatisch generierte Nummer schickt Apple an ein anderes vom Nutzer ausgewähltes Gerät. Zuerst nur in Australien, Großbritannien, Irland, Neuseeland und den USA verfügbar, gibt es diese neue Sicherheitsfunktion jetzt auch hierzulande, momentan erfolgt die Umstellung der Accounts.

Durch die zusätzliche Authentifizierung müssen Angreifer nicht nur das Kennwort in Erfahrung bringen, sondern auch Zugang zum hinterlegten Gerät haben. Zum Einsatz kommt die Zwei-Schritt-Anmeldung bei der Verwaltung der Apple ID oder beim Kauf im App Store, iBookstore und iTunes Store, wenn dies über ein neues Gerät erfolgt. Damit richtet sich die Technik vor allem gegen nicht autorisierte Käufe mit fremden Apple IDs.

Zu aktivieren ist die neue Anmeldung in den Einstellungen der Apple-ID (), dort dann unter dem Menüpunkt "Kennwort und Sicherheit". Wer dort keine weiteren Hinweise findet, muss sich noch kurze Zeit gedulden, Apple aktiviert die Funktion erst nach und nach für alle Accounts.
0
0
20

Kommentare

Mia
Mia12.05.13 16:01
Find ich gut! Noch ist von der Einstellung bei mir nichts zu finden.
Gorch Fock12.05.13 16:19
Dann lies mal den 1. Absatz richtig! Oder wo lebst Du?
macintosh IIvx
macintosh IIvx12.05.13 16:24
Gorch Fock
Dann lies mal den 1. Absatz richtig! Oder wo lebst Du?

dann lies mal den 1. Absatz richtig!

"gibt es diese neue Sicherheitsfunktion jetzt auch hierzulande"
Revilo
Revilo12.05.13 16:38
Wird gewiss in den nächsten Tagen auch bei uns aktiviert.
Simoon
Simoon12.05.13 16:40
Gorch Fock
Dann lies mal den 1. Absatz richtig! Oder wo lebst Du?

Das nenn' ich mal self-p0wned.
Zauberlehrling
Zauberlehrling12.05.13 16:59
ich habs versucht zu aktivieren.
Aber Apple war der Meinung mein Passwort wär nicht sicher genug.
Jetzt muß ich 3 Tage warten bis die Aktivierung abschließen kann.
Bitte keine PN. Ließt hier eh keiner.
Gerhard Uhlhorn12.05.13 17:14
Zauberlehrling
Aber Apple war der Meinung mein Passwort wär nicht sicher genug.
Na ja, wenn Du auch „peng“ als Passwort hast …
X-Jo12.05.13 17:34
Gerhard Uhlhorn
Na ja, wenn Du auch „peng“ als Passwort hast …
Bei Zauberern (und deren Lehrlingen) ist das Passwort immer:
„Abrakadabra“!
Mia
Mia12.05.13 18:02
Gorch Fock
Dann lies mal den 1. Absatz richtig! Oder wo lebst Du?

Kannst du lesen?
bluejayde67
bluejayde6712.05.13 18:11
Mia Gorch Fock
… gibt es diese neue Sicherheitsfunktion jetzt auch hierzulande, …
Heißt: Apple hat damit begonnen aber …
… momentan erfolgt die Umstellung der Accounts. …
… ist noch nicht für alle Nutzer verfügbar.
Steht übrigens auch im letzten Absatz:
Wer dort keine weiteren Hinweise findet, muss sich noch kurze Zeit gedulden, Apple aktiviert die Funktion erst nach und nach für alle Accounts.
Apfelbutz
Apfelbutz12.05.13 21:16
Wie geht man damit um wenn man nur ein Gerät besitzt?
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
AppleHarry
AppleHarry12.05.13 21:23
Tja, was ist dann, wenn ich den Mac bzw. das Ipad oder Iphone verkaufe, muss ich dann ein Neues Gerät auswählen oder brauche ich das alte noch um dann ein neues Gerät anzugeben ?
iGod
iGod12.05.13 21:56
Apfelbutz
Wie geht man damit um wenn man nur ein Gerät besitzt?
Dann aktiviert man das einfach nicht!
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
Bitnacht13.05.13 07:54
iGod
Apfelbutz
Wie geht man damit um wenn man nur ein Gerät besitzt?
Dann aktiviert man das einfach nicht!

Ich gewinne den Eindruck, dass man das Verfahren wohl etwas genauer beschreiben muss. Apple hat bestimmt darüber nachgedacht, wie welche Situation im Detail abläuft. Man kann bestimmt ein iPhone aktivieren, wenn man im Urlaub ist und sonst nichts dabei hat!
DoubleU13.05.13 09:00
X-Jo
Gerhard Uhlhorn
Na ja, wenn Du auch „peng“ als Passwort hast …
Bei Zauberern (und deren Lehrlingen) ist das Passwort immer:
„Abrakadabra“!

Oder Sesamöffnedich ...
Sindbad13.05.13 09:58
Im Prinzip ein guter Gedanke.

Ich fürchte nur nervende Randbedingungen.
(z.B. ein anderes Gerät, User ohne Handyempfang etc.)

KISS (keep it short and simple)
mr27696
mr2769613.05.13 10:40
Es wird ja auch nicht bei jedem Kauf ein Code geschickt, sondern nur beim ersten Mal von einem neuen Gerät aus.
Bei Kreditkartenzahlung musste man doch jetzt auch schon immer den Sicherheitscode beim ersten Kauf von einem neuen Gerät eingeben, oder!?
Gerhard Uhlhorn13.05.13 10:54
DoubleU
Oder Sesamöffnedich ...
Habe ich auch gedacht. Das war ihm aber zu lang und daher hat er nur „Sesam“ genommen.
Gorch Fock14.05.13 13:10
bluejayday67

Danke!

macintosh IIvx, Mia

Wir sind hier sogar 2 !!

Simoon

SO kann's gehen...
Gerhard Uhlhorn14.05.13 13:46
Apple hat es wieder zurückgezogen.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,4%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,5%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,1%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,2%
1210 Stimmen17.08.15 - 01.09.15
13648