Mittwoch, 20. April 2011

Apple hat soeben die Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gegeben und 5,99 Milliarden Dollar Gewinn bei einem Umsatz von 24,67 Milliarden Dollar gemeldet. Zu diesem Ergebnis trugen 3,76 Millionen Macs, 18,65 Millionen iPhones, 9 Millionen iPods sowie 4,69 Millionen iPads bei. Apple stellte beim iPhone somit einen neuen Verkaufsrekord auf, noch nie wurden so viele iPhones innerhalb eines Quartals verkauft. Auch ansonsten ist das Ergebnis als herausragend zu bezeichnen, die Werte liegen fast auf dem Niveau des Weihnachtsquartals.

Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum setzte Apple 2,94 Millionen Macs, 10,89 Millionen iPods und 8,75 Millionen iPhones ab. Daraus resultierte ein Umsatz von 13,5 Milliarden Dollar und ein Gewinn von 3,07 Milliarden Dollar. Erneut konnte Apple somit das Vorjahresergebnis ganz erheblich übertreffen und Wachstumsraten verzeichnen, die weit über dem Branchendurchschnitt liegen. Im Einzelnen liegen die Steigerungsraten bei +28 Prozent Macs und +113 Prozent iPhones, die iPod-Verkäufe gingen um 17 Prozent zurück. Der Umsatz stieg um 83 Prozent, der Gewinn um stolze 95 Prozent.

"Mit einem Quartalswachstum von 83 Prozent beim Umsatz und 95 Prozent beim Gewinn laufen wir auf Hochtouren," sagt Steve Jobs "Und auch den Rest des Jahres werden wir weiterhin für Innovationen in allen Bereichen sorgen."
0
0
19

Lesen Sie eBooks?

  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPad25,9%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPhone5,7%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem Mac1,6%
  • Ja, vorwiegend auf einem Kindle15,4%
  • Ja, auf einem anderen eBook-Reader oder einer anderen Plattform6,7%
  • Nein, ich lese ausschließlich gedruckte Bücher33,4%
  • Ich lese gar keine Bücher11,3%
371 Stimmen30.07.15 - 01.08.15
13227