Apple erweitert in Australien den Garantiezeitraum heimlich auf zwei Jahre | News | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

Montag, 18. März 2013

Apple erweitert in Australien den Garantiezeitraum heimlich auf zwei Jahre

Bild zur News "Apple erweitert in Australien den Garantiezeitraum heimlich auf zwei Jahre"
Wie es in Medienberichten in Australien heißt, hat Apple in dort die Garantiebestimmungen verbessert und den regulären Garantiezeitraum ohne Apple Care auf 24 Monate erhöht. In einer internen E-Mail hat Apple die Mitarbeiter der australischen Retail Stores sowie autorisierte Apple-Händler über die Änderung informiert. In einer anderen E-Mail wurde allerdings deutlich gemacht, dass dies gegenüber Kunden nicht kommuniziert werden soll. Offiziell spricht das Unternehmen weiter von 12 Monaten Herstellergarantie. Vermutlich fürchtet Apple Umsatzeinbußen beim Verkauf von AppleCare, welches einen Garantiezeitraum von drei Jahren beinhaltet. Gegenüber Medienvertretern wollte sich Apple nicht zu den Berichten äußern. Hintergrund für die Garantieänderung ist ein 2011 eingeführtes Gesetz zum Verbraucherschutz, bei dem in Australien ein angemessener Zeitraum ungenannter Länge für die kostenfreie Reparatur vorgeschrieben wird, der über den von Unternehmen eingeräumten Garantiezeitraum hinausgehen kann. Für hochpreisige TV-Geräte wurde in einem Leitfaden ein Zeitraum von 24 Monaten vorgegeben.
0
0
0
29
Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,5%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,5%
  • Microsoft Office (Lizenz)29,9%
  • LibreOffice8,3%
  • Google Docs0,6%
  • etwas anderes4,9%
  • keines5,3%
775 Stimmen17.04.14 - 23.04.14
3916