Dienstag, 16. Juli 2013

Bereits auf einem inoffiziellen Treffen vor zwei Wochen hatte sich Apples CEO Tim Cook gegenüber Retail-Managern kritisch zu den Absatzzahlen in Apple Retail Stores geäußert. Hierbei wurden auch neue Marketing-Aktionen angedeutet, bei denen Besitzer eines älteren iPhone dieses zum Vorzugspreis gegen ein iPhone 5 eintauschen können. Offenbar will Apple aber noch weitere Schritte unternehmen, um den iPhone-Absatz in den Ladengeschäften anzukurbeln, denn obwohl 50 Prozent aller iPhone-Besitzer bei Problemen einen Apple Store aufsuchen, werden nur 20 Prozent der iPhones über die Apple Stores verkauft.

In diesem Zusammenhang hat sich Apple nun auch an alle Mitarbeiter in den Apple Retail Stores gewandt und um Vorschläge für die Steigerung des iPhone-Absatzes gebeten. Sofern Mitarbeiter mit ihren Ideen überzeugen können, werden sie in ein übergreifendes iPhone-Team aufgenommen, welches die Umsetzung verkaufsfördernder Maßnahmen für acht Wochen begleiten wird. Allerdings weist Apple darauf hin, dass nicht in jedem Fall die Ideen dann auch wirklich umgesetzt werden.

 
0
0
48

Kommentare

Stefan-s16.07.13 12:49
Ist doch ganz einfach: Verkaufspreise reduzieren!
Tom
Tom16.07.13 12:56
Sie sollen es einfach machen wie Samsung :
Zu jedem TV gibt es kostenlos ein iPhone dazu

Upps, es gibt ja noch kein TV von Apple ....
Stereotype
Stereotype16.07.13 13:02
Tom
Sie sollen es einfach machen wie Samsung :
Zu jedem TV gibt es kostenlos ein iPhone dazu

Upps, es gibt ja noch kein TV von Apple ....

… und keine Wäschetrockner.
q1w2e316.07.13 13:03
ganz klar bogof = Buy one, get one free
rasmusonline16.07.13 13:08
Ihr seid aber keine Store-Mitarbeiter, ihr dürft keine Vorschläge machen!
Michi.D.16.07.13 13:27
Meine Erwartungen an ein iPhone / iPad sind auf zwei Jahre beschränkt. Danach will ich die Dinger (auch wegen der zu Ende gehenden Garantie) wieder los werden und was neues haben!

Bisher hat mir dabei eBay und mein Bekanntenkreis gut geholfen!

Wenn es in einem store die Möglichkeit gäbe - alt gegen neu - zu vernünftigen Konditionen - würde ich das sofort machen! Ich hätte ja auch einen Riesen Vorteil damit, weil ich mich um nichts mehr kümmern müsste - keine ebaygebuhren - keine bekannten, die mich Nerven weil irgendwas nicht mehr funktioniert ...

Also ich kenn da einige Leute, die froh wären, wenn sie die "Altgeräte" auf diese Art und weise los würden!

Das wäre meiner Meinung nach ein guter Ansatz!

Was Apple allerdings davon hat, mehr iPhones über den store zu vertreiben ist mir nicht ganz klar! Ob ich das Ding über Apple.de oder im store um die Ecke kaufe ist doch eigentlich total egal. Apple verkauft so oder so.

Einzig wenn Apple die Rücknahme so attraktiv gestalten würde, dass man schon nach einem Jahr wechselt, wäre das meiner Meinung nach ein Gewinn für Apple - aber da müsste das Angebot schon sehr verlockend sein!
Motorpsycho
Motorpsycho16.07.13 13:38
Michi.D.
Was Apple allerdings davon hat, mehr iPhones über den store zu vertreiben ist mir nicht ganz klar! Ob ich das Ding über Apple.de oder im store um die Ecke kaufe ist doch eigentlich total egal. Apple verkauft so oder so.

Ich denke, daß dann einfach mehr bei hängen bleibt, da sie so mehr direkt verkaufen und nicht über Reseller gehen (müssen).
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.
Eventus
Eventus16.07.13 13:48
Stefan-s
Ist doch ganz einfach: Verkaufspreise reduzieren!
An dir ist ein Marketinggenie verloren gegangen!
Live long and prosper! 🖖
music-anderson
music-anderson16.07.13 13:49
Ganz einfach, an der Preisschraube drehen Aber die Idee ist ja mal gut, die Verbraucher wissen was sie wollen.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
o.wunder
o.wunder16.07.13 13:57
1) Preis runter, vor allem für den Speicher!

2) Besserer Akku

3) größerer Bildschirm.

4) speziell in USA:
Mehr Optionen und Flexibilität bei den Familienverträgen (bei uns in D kein Thema)

5) mehr Offenheit und ein wenig mehr Features in den Apple Apps. Nicht nur Basic Features!
Kujkoooo16.07.13 13:58
Verbesserungsvorschläge sind in der Industrie gang und gäbe - welch eine Nachricht also!
Gorch Fock16.07.13 14:03
Michi.D.
Meine Erwartungen an ein iPhone / iPad sind auf zwei Jahre beschränkt. Danach will ich die Dinger (auch wegen der zu Ende gehenden Garantie) wieder los werden und was neues haben!

Hälst Du das für eine gute Idee hinsichtlich Ressourcen und Umwelt? Das Ding wird auch nach 730 Tagen wohl noch funktionieren - obwohl: bei weiß man's heutzutage nicht mehr so genau...
Eventus
Eventus16.07.13 14:05
o.wunder
Ich glaube, Apple interessiert sich eher für Ideen, wie das bestehende Produkt zum bestehenden Preis besser zu verkaufen ist. Sachen wie Übertragen aller gewünschten Daten und Einstellungen vom alten Handy/Android sind damit gemeint.

Wie sagt das Verkaufsgenie Umberto Saxer:
«Rabatt?! Gibts hier nicht. Rabat ist eine Stadt in Marokko.»
Live long and prosper! 🖖
pult16.07.13 14:05
Hoffentlich haben die Store-Mitarbeiter gute Ideen, um Apple vor der drohenden Insolvenz zu retten...
hagen5316.07.13 14:34
Wenn einem nichts mehr einfällt, mach einen Wettbewerb
Cyco
Cyco16.07.13 14:37
Ein guter Ansatz wäre das iPhone nicht mehr über die Mobilfunkanbieter vertreiben zu lassen.
Wenn das iPhone überall fast das gleiche kostet, wird es auch im Apple Store häufiger gekauft.
Nur solange die Mobilfunkanbieter die Dinger verschleudern, werden weniger Geräte im Handel gekauft.
MacThomas5716.07.13 14:42
In Basel wird es bald einen AppleStore geben. Mein Mobile-Vertrag läuft in zwei Wochen aus. Ich warte und freue mich
ghost
ghost16.07.13 14:46
Upgrade Preise, bring dein altes iPhone und du bekommst das iPhone 5 günstiger. Die alten iphones kann man prüfen und optisch aufwerten und günstig in die Länder verkaufen denen die aktuellen Geräte zu teuer sind, oder noch besser als super günstiges Upgrade anbieten für alle die ein Smartphone eines anderen Herstellers bringen das steigert den Marktanteil. "Sie habe ein Samsung gekauft oder von Ihrem Provider bekommen? Wir lösen das Problem für Sie. Upgrade auf eine refurbished iPhone für 50 Euro.
Der Tag hat 24 Stunden und wenn das nicht reicht nehmen wir eben die Nacht dazu..."
ela16.07.13 14:56
Ich weiß gar nicht, ob man die iPhones in einem AppleStore auch über Vertrag subventioniert kaufen kann?!
Falls nicht, ist es doch nun wirklich kein Wunder...

Natürlich kaufen viele das Gerät inkl. Vertrag von einem Provider oder holen es sich im Rahmen einer Vertragsverlängerung oder eines Vertragwechsels. Und natürlich geht man bei Problemen in den AppleStore, weil die in meisten Fällen wohl kompetenter sein dürften als der Vertriebler in einem kleinen Geschäft eines Providers.

Aber ich gehe mal davon aus, dass ein Tim Cook diesen offensichtlichen Fakt schon selbst gesehen hat
Die Lösung wäre dann also: iPhones im AppleStore inklusive Vertrag zu guten Konditionen anbieten.
Gerhard Uhlhorn16.07.13 15:07
ela
Die Lösung wäre dann also: iPhones im AppleStore inklusive Vertrag zu guten Konditionen anbieten.
Das wird doch schon seit Anfang an so gemacht.
Michi.D.16.07.13 15:29
Gorch Fock
Michi.D.
Meine Erwartungen an ein iPhone / iPad sind auf zwei Jahre beschränkt. Danach will ich die Dinger (auch wegen der zu Ende gehenden Garantie) wieder los werden und was neues haben!

Hälst Du das für eine gute Idee hinsichtlich Ressourcen und Umwelt? Das Ding wird auch nach 730 Tagen wohl noch funktionieren - obwohl: bei weiß man's heutzutage nicht mehr so genau...

Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass spätestens nach 2 Jahren irgendwas kaputt geht und spätestens dann richtig Geld kostet! Aktuell spinnt mein Ipad (gekauft vor etwa einem Jahr) DAnk Applecare werde ich es nach meinem Urlaub kostenlos tauschen. Ist für mich kein großes Thema! Wenn ich allerdings kein Carepaket hätte, würde ich mich wieder einmal schwarz ärgern! Und nachdem ich nach 2 Jahren keine Möglichkeit mehr habe die Garantie zu erweitern, trenne ich mich von dem Gerät solange ich dafür noch vernünftiges Geld bekomme.

Unterm Strich kostet mich das auf diese Weise sicher ein bisschen mehr, als wenn ich mit den vorhandenen Geräten länger arbeiten würde, aber dafür bin ich immer auf dem neuesten Stand und habe immer Garantie!

Beispiel mein altes Iphone 3GS - da wollte ich es wissen:
Kurz nach Ende der Garantiezeit ging der Akku kaputt!
Ich als alter Schrauber dachte mir, das bekommst Du selbst hin! Die Rückseite war auch nicht mehr ganz ok, usw.
Habe mir also die nötigen Ersatzteile besorgt und Anleitungen aus den Internet geladen ... und dann kam der große Tag:
Irgendwie waren da aber doch ein paar Teile, die dann doch geklebt waren - und damit fingen die Probleme an ... nach dem 10. auf und wieder zusammenschrauben und einem Ersatzteillager, das einer kleinen Werkstatt glich hab ichs dann aufgegeben und die Einzelteile als deffekt wieder abgegeben!
Wäre ich gleich zu Apple gegangen hätte mich der Spass auch mindestens 150 Euro gekostet ...

Für mein letztes Iphone hab ich nach 2 Jahren noch 400 Euro bekommen - wenn ich da die 150 Euro dazurechne, die mich eine eventuelle Reperatur gekostet hätte, ...

Es ist halt ein Rechenexempel, dass jeder für sich selbst entscheiden muss!
Ich habe jedenfalls bei meinem Experiment mit dem IP 3GS die Umwelt weit mehr belastet, als danach mit dem Verkauf und Neukauf meines IP 4!
iEi
iEi16.07.13 15:34
Prinzipiell bräuchte Apple dazu einfach mehr Apple-Stores.
Ich hab zB keinen in der Nähe und fahre deswegen nicht extra nach Frankfurt wenn ich das Phone Online kaufen kann.
Und Preissenkungen oder rebuy von Altgeräten würde dann ja nur mehr Umsatz in den Ladengeschäften erzeugen wenn diese Angebote nur im Store und nicht im Onlinestore angeboten wäre - was dann wohl nicht passieren würde.
MacStarTrader
MacStarTrader16.07.13 15:34
Huch, dann wird der Apple Kurs heute wohl fallen ... hehe. Die Börse nimmt die Nachricht auf, Apple hat ein Problem das iPhone abzusetzen ...
#MacStarTrader (Twitter)
Peacekeeper200016.07.13 16:20
Ein Upgrade Modell: Mich wurmt es, dass das IPad 1 schon nicht mehr SW unterstützt wird. Das ist natürlich auch beim iPhone so: wenn dann kaufe ich ein neues Model nur noch , wenn das alte wirklich nicht mehr geht - ansonsten ist es einfach zu teuer. Wenn aber das Teil wieder zu einem vernünftigen Preis zurücknehmen würde, dann würde ich sicher früher kaufen. Wenn aber weiter per SW die Geräte obsolete macht, dann wird's in Zukunft gar kein mehr
roca12316.07.13 16:36
Sachen wie Übertragen aller gewünschten Daten und Einstellungen vom alten Handy/Android sind damit gemeint.

ich hab gedacht Android Geräte sind im Apple Store verboten.
Cliff the DAU
Cliff the DAU16.07.13 16:37
ghost
Die alten iphones kann man prüfen und optisch aufwerten und günstig in die Länder verkaufen denen die aktuellen Geräte zu teuer sind,
Deutschland?
"Viele junge Leute ereifern sich über Anschauungen, die sie in 20 Jahren haben werden." (Jean Paul Sartre)
Eventus
Eventus16.07.13 17:04
roca123
Sachen wie Übertragen aller gewünschten Daten und Einstellungen vom alten Handy/Android sind damit gemeint.
ich hab gedacht Android Geräte sind im Apple Store verboten.
Man muss Sie beim Türsteher abgeben.
Live long and prosper! 🖖
o.wunder
o.wunder16.07.13 17:11
Ich habe heute mal ein Galaxy S4 vom Arbeitskollegen angeschaut. Nicht schlecht. 5" ist eine gute Größe. Passt noch prima in die Hosentasche und hat enorm viel Platz auf dem Bildschirm. Schade das Apple nur so kleine iPhones baut. Für die Einhandbedienung einfach alles Schaltflächen nach unten legen.
4D616316.07.13 17:20
Ich nehme mal an, das hier bezieht sich nur auf die Apple Stores. Ist noch keiner auf die Idee gekommen, das es in den meisten Ländern kaum Apple Stores gibt? Selbst in Deutschland kann man die wohl an einer Hand abzählen, wieso wundert man sich da, das _NUR_ 20% in den Apple Stores verkauft werden? oO
nane
nane16.07.13 17:43
Apple Store? Von so was können wir hier in Österreich nur träumen. Ja, ja, ja NewYork hat mehr Einwohner als Österreich - wir habens ja schon verstanden....
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,6%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,9%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,5%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1236 Stimmen17.08.15 - 02.09.15
1724