Samstag, 29. Juni 2013

Bild zur News "Apple bereitet Aktualisierung für aktuelles MacBook Air wegen WLAN-Problemen vor"Kurz nach Erscheinen des neuen MacBook Air, welches den neuen WLAN-Standard 802.11ac unterstützt, kamen einige Berichte auf, dass Kunden mit WLAN-Problemen zu kämpfen haben. Dabei verliert das MacBook Air ständig die drahtlose Verbindung oder eine Verbindung kann erst gar nicht hergestellt werden.

Nun hat Apple einigen Kunden, die sich wegen des Problems bei Apple gemeldet haben, in ein Testprogramm eingeladen. Über dieses Programm soll bald das "MacBook Air WiFi Update 1.0" bereitgestellt werden, welches die Probleme beheben soll. Noch können die eingeladenen Kunden das Update nicht laden. Apple will damit testen, ob die Probleme dadurch tatsächlich beseitigt werden, bevor das Update allen Kunden über die Softwareaktualisierung zur Verfügung gestellt wird.
0
0
13

Kommentare

ullala.ch
Ich stelle fest, dass wenn ich mit dem MBA und dem MBP im gleichen W-Land bin, dass dann das MBA keine Verbindung hat oder dann mit vielen Unterbrüchen. Trenne ich das MBP vom W-Land, geht es reibungslos. Sehr komisch.
Ich habe das neue 13er und mit ner Fritzbox keine Probleme.
Mendel Kucharzeck
flocko
Es sind auch nicht alle Nutzer betroffen, den Grund des Problems kenne ich nicht
fluppy
Die können die Geräte nicht selbst testen??
fluppy
Die können die Geräte nicht selbst testen??
Mit allen x-beliebigen Routern, die es auf dem Markt gibt?
breaker
fluppy
Die können die Geräte nicht selbst testen??
Mit allen x-beliebigen Routern, die es auf dem Markt gibt?
Wenn sich beide Seiten an den Standard halten, kein Problem.
Hannes Gnad
dan@mac
Wenn sich beide Seiten an den Standard halten, kein Problem.
802.11ac ist noch ein Draft, und bei so komplexen Protokollen kann der Teufel im Detail stecken.
Hannes Gnad
dan@mac
Wenn sich beide Seiten an den Standard halten, kein Problem.
802.11ac ist noch ein Draft, und bei so komplexen Protokollen kann der Teufel im Detail stecken.
Das Problem hat mit 802.11ac nichts zu tun. 1. tritt es auch bei älteren Rechnern (seit langem) auf (definitiv beim MBA 2012 - hatte gerade einen Techniker da, dem es mit seinem eigenen MBA 2012 nicht besser ging als mir mit meinem eigenen -, einige MBP etc.). 2. tritt es auch auf, wenn der ac-Standard nicht benutzt wird, sondern n, g etc. Und da es auch ältere Rechner betrifft, ist es auch definitiv nicht der neue Chip, der ac leistet.
Französische Experten sind der Meinung, dass Apples Energiesparmaßnahmen beim WiFi in OS X einfach zu radikal sind. Die betroffenen MBAs funktionieren unter Windows übrigens ohne Probleme.
flocko Es sind nur bestimmte WiFi-Umgebungen betroffen, das macht das Testen extrem schwierig.
ullala.ch Solche Effekte habe ich auch schon beobachtet. Ich jedenfalls bin - in Anführungsstrichen! - froh, dass die neuen MBAs betroffen sind, weil ich damit endlich Hoffnung habe, dass für mein seit einem halben Jahr nur eingeschränkt nutzbares MBA nun endlich auch eine Lösung gefunden wird.
Hannes Gnad
Rosember
Französische Experten sind der Meinung, dass Apples Energiesparmaßnahmen beim WiFi in OS X einfach zu radikal sind.
Ok, interessant. Mal schauen, wie das weiter geht...
fourtriplesix
Leutz... ich habe seit einem Jahr bei meinem 15er Retina genau die selben Probleme! Das Problem ist alt und was Apple sich leistet ein Witz!
„Sag niemals nie!“
dan@mac
breaker
fluppy
Die können die Geräte nicht selbst testen??
Mit allen x-beliebigen Routern, die es auf dem Markt gibt?
Wenn sich beide Seiten an den Standard halten, kein Problem.

Geballtes wissen hier!
„Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist.... “
chill
der kunde als betatester. wahnsinn
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
soleil
es werden sicher die karten sein, wenn z.B. atheros drin ist gibt es immer probleme. auch auf windowsrechnern muss man immer nach den neuesten treiben suchen, sonst geht da auch nichts. und apple verbaut die ja auch.....weis aber nicht was in den aktuellen modellen drin ist. in meinem imac 2010 war das der fall.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,5%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,3%
  • Tendenziell zufrieden13,7%
  • Bin mir noch unschlüssig8,1%
  • Tendenziell unzufrieden4,8%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,3%
881 Stimmen20.10.14 - 26.10.14
8732