Freitag, 7. Dezember 2012

Apple hat ein Update für OS X Server vorgestellt. Möchte man die normale Version von OS X 10.8 Mountain Lion um Serverfunktionen erweitern, so steht OS X Server als 17,99 Euro teures Zusatzprogramm zur Verfügung. Für die neue Version 2.2 nennt Apple in der Updatebeschreibung folgende Verbesserungen:

  • Caching-Server zum beschleunigten Laden von Software, die von Apple über den Mac App Store vertrieben wird.
  • Monitoring für Time Machine-Dienst: Welche Computer wurden gesichert, wann wurde das letzte Backup durchgeführt und wie groß ist die Backup-Datei.
  • Wiki-Server-Unterstützung für MacBook Pro mit Retina Display.
  • Korrektur für das Löschen von Apps, die in den Profilmanager geladen wurden.
  • Verwenden von Active Directory-Gruppen innerhalb des Profilmanagers.
  • Oberfläche für die zentrale Zertifikatsverwaltung
0
0
15

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,1%
823 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
12134