Donnerstag, 27. Juni 2013

Bild zur News "Apple-Patent zeigt SD-Kartenslot mit kombiniertem USB-Anschluss"In einem veröffentlichten Patentantrag beschreibt Apple einen SD-Kartenslot, der mit einem USB-Anschluss kombiniert wurde und damit nur ein wenig mehr Platz als ein klassischer Kartenslot benötigt, ideal für mobile Geräte und Notebooks. Aufgrund der unterschiedlichen Tiefe können bei einem kombinierten Anschluss die Kontakte für den USB-Stecker vorne liegen, während die Kontakte für die SD-Karten weiter hinten integriert sind. Eine gleichzeitige Nutzung des Slots und des integrierten USB-Anschlusses ist damit nicht möglich. Entsprechende Aussparungen des kombinierten Anschlusses sollen verhindern, dass Nutzer aus Versehen den USB-Stecker falsch oder zu weit hineinschieben. Ob Apple irgendwann das Konzept tatsächlich umsetzen wird, ist ungewiss. Das Patent wurde von Apple bereits 2011 eingereicht.

Bild von data.mactechnews.de
0
0
23

Kommentare

Stefan S.
wäre prima.
„Manning, Snowden & Levison sind Helden und Obama stinkt.“
Lässt sich gut Platz sparen
sponge12
mir wäre ein CF Slot lieber
iSteve
Coole Sache. Dauert eine Woche und schon hat das Samsung wieder geklaut.
„Das, was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.“
ApfelHandy4
sponge12
mir wäre ein CF Slot lieber

... den nur 0,01% der Nutzer benötigen würden ...

CF-Karten werden über kurz oder lang durch SD ersetzt werden ... diese dann durch microSD, nanoSD und so weiter ... Und natürlich werden diese Karten um ein Vielfaches schneller sein, als heutige CF-Karten ... Der natürliche Lauf der Dinge
„ Think Different! “
MacStarTrader
Wäre ja eine Alternative für das MacBook Air 11" wobei, wenn ich SD und USB benötige, auch etwas doof.
„#MacStarTrader (Twitter)“
sponge12
ApfelHandy4
sponge12
mir wäre ein CF Slot lieber

... den nur 0,01% der Nutzer benötigen würden ...

CF-Karten werden über kurz oder lang durch SD ersetzt werden ... diese dann durch microSD, nanoSD und so weiter ... Und natürlich werden diese Karten um ein Vielfaches schneller sein, als heutige CF-Karten ... Der natürliche Lauf der Dinge

Ich glaube kaum, dass Canon, Nikon und wie sie alle heißen in nächster Zeit auf SD umstellen werden.

Wie wäre es wenn apple wieder den Verbraucher entscheiden lässt, was er gern hätte. Im Sinne von den Aussparungen
Und der Jubel wird sich legen, wenn dann die nächste MBA-Generation nur noch einen solchen Port plus Thunderbolt enthält (dafür aber 0,5 mm dünner ist - Jubel wieder an!). Zum Glück wird Apple dazu sicherlich ein Adapterkabel anbieten, das die Anzahl aktueller Ports wiederherstellt (und Herr U. wird den Preis von 49,90 Euro für das 50 cm lange Kabel sicherlich wieder mit irgendeinem magischen Chip, der bei Bedarf auch Kaffee kochen kann, rechtfertigen...).
o.wunder
Besser so einen Slot als gar keinen weil kein Platz da ist.
macscout
Ich wünsche mir ja immer noch den USB-Slot, der USB-Stecker nimmt, wie man sie reinsteckt. Dieses ewige Rumbrobieren, wie er denn nun richtig rum ist, nervt mich schon seit Ewigkeiten. Das muss doch auch anders gehen.
ilig
MarkInTosh
Und der Jubel wird sich legen, wenn dann die nächste MBA-Generation nur noch einen solchen Port plus Thunderbolt enthält
Wie kommst Du auf so etwas? Zur Zeit haben alle MBs 2 USB Eingänge. Warum sollte sich das ändern? Wenn ich die Skizze sehe, dann ändert sich doch an der Bauhöhe gar nichts. Außerdem haben doch – außer MB Air 11" – schon alle MBs einen SD- bzw. SDXC Steckplatz. Vielleicht solch ein Port in einem ganz anderen Gerät verbaut.
MetallSnake
iSteve
Coole Sache. Dauert eine Woche und schon hat das Samsung wieder geklaut.

Ähnliches gibts doch schon lange, bei den anderen waren es glaube ich USB und HDMI die kombiniert worden sind. Hat halt den Nachteil das nicht beides gleichzeitig angeschlossen werden kann.
„the Finder icon appears to be about 20% happier than before“
macscout
Ich wünsche mir ja immer noch den USB-Slot, der USB-Stecker nimmt, wie man sie reinsteckt. Dieses ewige Rumbrobieren, wie er denn nun richtig rum ist, nervt mich schon seit Ewigkeiten. Das muss doch auch anders gehen.
Ich bekomme meine USB-Stecker auf Anhieb richtig herum eingesteckt. Beim MBP müssen die Rastlöcher oben sein und die Trägerplatte mit den Kontakten unten. Das merkt man sich genau einmal und gut ist?

Was sind das für Leute, die schon mit sowas überfordert sind?!? (Muss gerade an Idiocracy denken.)
uLtRaFoX!
aa

Was sind das für Leute, die schon mit sowas überfordert sind?!? (Muss gerade an Idiocracy denken.)
Die Leute, die auch damit überfordert waren, den Dockconnector richtig herum anzuschließen? Zum Glück wurde für die Jenigen ja der Lightning Anschluss erfunden...
maclex
usb 3?

eher nicht.
„Ironie ist die Grobheit der Gebildeten.“
nane
SD-USB? Wäre für Apple nicht SD-Lightning logischer? *staun*
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
Lenovo verbaut schon länger kombinierte USB-eSATA-Stecker. Habt ihr gehört, Apple? E-SATA!!
Ja, die eSATA-Lotterie. Mal geht es, mal nicht. Beispiele: oder oder hier beim Lenovo Thinkpad . Es gibt so viele Probleme mit eSATA, da sind mir meine Daten zu wertvoll.

Und ausserdem, wenn ich mit den Notebook unterwegs bin, dann brauche ich viel eher einen SD-Karten Slot.
macscout
aa
macscout
Ich wünsche mir ja immer noch den USB-Slot, der USB-Stecker nimmt, wie man sie reinsteckt. Dieses ewige Rumbrobieren, wie er denn nun richtig rum ist, nervt mich schon seit Ewigkeiten. Das muss doch auch anders gehen.
Ich bekomme meine USB-Stecker auf Anhieb richtig herum eingesteckt. Beim MBP müssen die Rastlöcher oben sein und die Trägerplatte mit den Kontakten unten. Das merkt man sich genau einmal und gut ist?

Was sind das für Leute, die schon mit sowas überfordert sind?!? (Muss gerade an Idiocracy denken.)

Danke, bringt immer wieder Spaß hier mit Euch.
Erstmal Glückwunsch, bist ein ganz Großer. Respekt, Chapeau, Verbeugung.
Aber freust Du Dich nicht auch an Deinem MBP, dass der Stromanschluss magnetisch ist und um jeweils 180 Grad gedreht benutzt werden kann? Würdest Du Dir auch gerne merken, wie rum der da reingehört?
Glücklicherweise war weder Steve Jobs noch ist Jonathan Ive jemand, der Deine Einstellung teilt. Sonst wäre bspw. der Lightning-Anschluss nicht so geworden, wie ich es mir bei USB (und beim alten iPad/iPhone/iPod-Anschluss) wünschen würde: egal wie rum.
Gibt es auch nur einen einzigen Hersteller, dessen Netzteile rechnerseitig NICHT beliebig anschliessbar sind? Neben den Magsafe-Steckern kenne ich sonst nur die runden Stecker. Absolut idiotensicher.

Und ja, ich stecke dir mit 100%iger Sicherheit Ethernet- FW-, USB- und TB- und Audio-Klinken-( )Stecker auf anhieb richtig herum ins MBP. Ohne lange gucken zu müssen. In dem Zusammenhang: ist TB nicht ein totaler fail? Kann man nicht mal verkehrt herum einstecken *kopfschüttel*.
Und die nächste Innovation ist dann ein zweiter Home-Button bei den iPads und iPhones über dem Display und weitere Hörer/Mikros beom iPhone, damit man nicht mehr damit überfordert wird, wenn man mal das Gerät falsch herum hält? Am besten dann noch mal die Rückseite komplett identisch ausgestattet, damit man das Gerät niemals falsch halten kann?
macscout
Ich weiß ja nicht, ob Dir das passiert, aber ich muss bei meinem iMac blind den USB-Stecker reinfummeln, und wenn ich an meinem Netzteil zum Aufladen meines iPads/iPhones das USB-Kabel tauschen wechseln muss, gibt es an dem (flachen, kleinen) Netzteil keine Hilfestellung, ob das USB-Symbol am Stecker jetzt oben oder unten sein muss. Und da das Netzteil auch um 180 Grad gedreht in die Steckdose passt (na, sowas), gibt es auch nichts, was ich mir merken könnte.
Übrigens, an meinem MacBook habe ich das Problem auch nicht, da ich weiß, wie rum die Buchse ist und dass einfach das USB-Zeichen nach oben muss. Aber das ist eben nicht immer der Fall.
Tja, das ist halt der Preis der Schönheit. Vordere USB-Ports für den häufigen Zugriff fänd ich ja OK ind nützlich. Von Anderen kenne ich die Variante "herabhängende USB-Verlängerung".

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,7%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,3%
  • Tendenziell zufrieden13,6%
  • Bin mir noch unschlüssig8,0%
  • Tendenziell unzufrieden4,7%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,3%
867 Stimmen20.10.14 - 25.10.14
8723