Donnerstag, 27. Dezember 2012

Auf der kanadischen Amazon-Webseite ist ein Buch von Ken McMahon und Nik Rawlinson aufgetaucht, dass unter Umständen auf die nächste Generation von Apples Aperture hindeuten könnte. Im Titel des Buches wird Aperture X genannt - die Benennung wäre konsistent mit Final Cut X. Zusätzlich hat Amazon im TItel "Under NDA" vermerkt, es könnte sich also um eine versehentliche Veröffentlichung handeln. "Under NDA" bedeutet, dass eine Verschwiegenheitserklärung abgegeben wurde. Das Buch soll laut Amazon Kanada im März 2013 erscheinen.

Bei Aperture handelt es sich um eine professionelle Fotoverwaltung. Aperture 3 kam Anfang 2010 auf den Markt und brachte unter anderem 64-Bit-Unterstützung und Gesichtserkennung sowie viele weitere Features mit. Aperture 3 wird von Apple seit Start des Mac App Stores exklusiv über diesen Vertriebskanal für 69,99 Euro verkauft.
0
0
32

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,0%
820 Stimmen13.05.15 - 22.05.15
0