Donnerstag, 27. Dezember 2012

Auf der kanadischen Amazon-Webseite ist ein Buch von Ken McMahon und Nik Rawlinson aufgetaucht, dass unter Umständen auf die nächste Generation von Apples Aperture hindeuten könnte. Im Titel des Buches wird Aperture X genannt - die Benennung wäre konsistent mit Final Cut X. Zusätzlich hat Amazon im TItel "Under NDA" vermerkt, es könnte sich also um eine versehentliche Veröffentlichung handeln. "Under NDA" bedeutet, dass eine Verschwiegenheitserklärung abgegeben wurde. Das Buch soll laut Amazon Kanada im März 2013 erscheinen.

Bei Aperture handelt es sich um eine professionelle Fotoverwaltung. Aperture 3 kam Anfang 2010 auf den Markt und brachte unter anderem 64-Bit-Unterstützung und Gesichtserkennung sowie viele weitere Features mit. Aperture 3 wird von Apple seit Start des Mac App Stores exklusiv über diesen Vertriebskanal für 69,99 Euro verkauft.
0
0
32

Kommentare

Quickmix
Quickmix27.12.12 20:06
Vorher kommt noch Logic Pro X
söd knöd27.12.12 20:11
Ich denke dass wenn es kommt der Aufschrei deutlich kleiner sein wird als damals Final Cut Pro das X bekam.
janknet27.12.12 20:18
Endlich!
Was ich erwarte: Objektivkorrekturen
+
Eine Best Picture Automatik
Knopf drücken, Bild wird analysiert und in ein paar sekunden hat man ein sehr sehr gutes Endergebnis.
(gibts zwar schon aber könne man sicherlich perfektionieren)
Cupertimo27.12.12 20:20
Wie kommst Du zu dem Schluss, dass es überhaupt zu einem "Aufschrei" kommen wird?
janos_ad
janos_ad27.12.12 20:27
Ich freue mich auf jeden Fall sehr drauf. Ein bisschen mehr Performance wäre nicht schlecht, zudem das was auf der Aperture Standard-Wishlist steht – Objektivkorrektur und co.
Griflet
Griflet27.12.12 20:31
warum gibt es immer gerüchte um neue software, wenn neue bücher erscheinen? als ob die autoren informationen von apple bekämen, die ansonsten aufgrund von apples geheimniskrämerei niemand bekommt.
Stefan S.
Stefan S.27.12.12 21:08
Griflet
warum gibt es immer gerüchte um neue software, wenn neue bücher erscheinen? als ob die autoren informationen von apple bekämen, die ansonsten aufgrund von apples geheimniskrämerei niemand bekommt.
wie soll sonst Software und Buch dazu gleichzeitig herauskommen?
Manning, Snowden,Levison & - teilweise - Feinstein sind Helden und Obama stinkt.
herzogar
herzogar27.12.12 21:15
Ich wünsche mir Objektivkorrektur und Ordnerüberwachung

Die Objektivkorrektur könnte mit DxO Pro PlugIn verwirklicht werden...
johnnyb27.12.12 21:21
Quickmix
Vorher kommt noch Logic Pro X


DAS hoffe ich schwer!
Ikso
Ikso27.12.12 21:45
ein besserer RAW Konverter bitte....
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Torsten Mewes
Torsten Mewes27.12.12 21:53
Auf der Seite habe ich mir damals auch sofort das dort zu findende Buch zu iWorks10 bestellt.
wer zuletzt lacht, denkt zu langsam
dan@mac27.12.12 22:05
Off-Topic:
Auf der kanadischen Amazon-Webseite ist ein Buch von Ken McMahon und Nik Rawlinson aufgetaucht, dass unter Umständen

Wie lange wollt ihr es noch falsch machen?? Es heißt "das", nicht "dass". Es ist ein Relativpronomen. Das war auch schon vor der Rechtschreibreform falsch. Grrr ^^
RosenheimerMacianer
RosenheimerMacianer27.12.12 22:53
@dan@mac Und wie sieht es mit der Anzahl an Satzzeichen am Ende eines Satzes aus?
söd knöd27.12.12 23:01
Cupertimo
Wie kommst Du zu dem Schluss, dass es überhaupt zu einem "Aufschrei" kommen wird?


Die Erfahrungen mit Quicktime als es ein X bekommen hat und ebenso als FCP sein X bekommen hat.
Ikso
Ikso27.12.12 23:36
söd knöd

jetzt ist meine freude etwas getrübt....

da muss man wirklich angst haben...
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Hannes Gnad
Hannes Gnad27.12.12 23:39
söd knöd
Die Erfahrungen mit Quicktime als es ein X bekommen hat und ebenso als FCP sein X bekommen hat.
Den Aufschrei schon vergessen, als "Mac OS" sein X bekommen hat?
söd knöd27.12.12 23:46
@Hannes Gnad Stimmt da war doch noch was. Es scheint also schon bei Apple eine Art Tradition zusein das beim Hinzufügen eines X in Softwarenamen nicht alles Rund läuft und das Geschrei erstmal gross ist.

Ich habe noch eine originalverpackte 10.1 Version erst gab es sie nirgendwo und dann hatt eich plötzlich zwei weil alle Freunde mit aufgepasst haben. Der Umstieg war noch schlimmer als bei FCP.
Spatenheimer2
Spatenheimer227.12.12 23:49
Bitte mit all den Features, die Lightroom 5 dann haben wird.

Naja eigentlich bräuchte ich nur Objektivprofile. Ist ein bisschen nervig die ganze CA-Korrektur über intelligente Ordner laufen zu lassen.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
zwobot28.12.12 10:11
Wer so dringend Objektivprofile braucht kann das auch mit entsprechendem Plug-In nachrüsten. Ich vermute ja, dass Aperture eher in Richtung "home entertainment" weiterentwickelt werden wird.
reneS
reneS28.12.12 10:17
zwobot
Wer so dringend Objektivprofile braucht kann das auch mit entsprechendem Plug-In nachrüsten. Ich vermute ja, dass Aperture eher in Richtung "home entertainment" weiterentwickelt werden wird.
Kannst Du hier eines empfehlen?
An Apple a day keeps Windows away
Rosember28.12.12 11:06
reneS
zwobot
Wer so dringend Objektivprofile braucht kann das auch mit entsprechendem Plug-In nachrüsten. Ich vermute ja, dass Aperture eher in Richtung "home entertainment" weiterentwickelt werden wird.
Kannst Du hier eines empfehlen?
Z.B. PTLens -
Spatenheimer2
Spatenheimer228.12.12 11:33
Naja ich dachte eher an eine Option, die es ermöglicht Aperture mitzuteilen, dass es bei Fotos, die mit einem bestimmten Objektiv geschossen wurden, bestimmte Korrekturen vornehmen soll.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
morpheus
morpheus28.12.12 13:52
PTLens hat den Nachteil, dass es aus jeder Korrektur ein Tiff erstellt. Das ist kein Spass bei der Dateigröße z. B. einer D800 oder 5D MK!

In internes Beschreibungmodul, das nur bei der Bildschirmanzeige und Export aktiv ist wäre hier die bessere Option. LR4 liegt hier vorne.
carpe diem
titusm
titusm28.12.12 14:28
Jetzt wünsch‘ mir ein auch für iTunes.
reneS
reneS28.12.12 18:35
morpheus
PTLens hat den Nachteil, dass es aus jeder Korrektur ein Tiff erstellt. Das ist kein Spass bei der Dateigröße z. B. einer D800 oder 5D MK!

In internes Beschreibungmodul, das nur bei der Bildschirmanzeige und Export aktiv ist wäre hier die bessere Option. LR4 liegt hier vorne.
Genau darum finde ich PTLens nicht gut. Hoffentlich integriert Apple das direkt ins App so wie Adobe bei Lightroom.
An Apple a day keeps Windows away
razzfazz
razzfazz29.12.12 10:11
eineserver variante bitte, so dass ich mit der gleichen Bibliothek von verschiedenen Rechnern arbeiten kann
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. Mark Twain
nopeecee
nopeecee29.12.12 10:55
wann ist denn eigentlich die nächste Keynote?
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
haustier30.12.12 15:34
Meh, und ich hab mir vor ein paar wochen noch ein Aperture gekauft. Hoffentlich kann man updaten.
mdopp30.12.12 19:08
Oh, Mann - was für eine Meldung.
Ist Euch eigentlich mal aufgefallen, dass im Deutschen Amazon seit Monaten das Schulungsvideo "Aperture X - Das große Training" angekündigt wird? Lieferbar ab 21.12.2012 steht da.
Nur leider tatsächlich natürlich bisher nicht verfügbar.
Was lernen wir daraus? Amazon weiß genau so wenig wie alle anderen, wann Aperture X kommt....

Was ich mir an neuen Funktionen wünsche:
- eingebaute HDR-Funktionen
- Photo-Stitching für Panoramen
- Automatische Objektivkorrektur (Verzerrung, Vignette, chromatische Abberation)
- Eine brauchbare Devignette-Funktion (die derzeitige ist nur sehr eingeschränkt nutzbar)
- Ein Tool zur Bildveruerrung (Korrektur stürzender Linien)
- Unterstützung der Fuji X-Trans Sensoren (Xpro1, X-E1, X100, ...)

Da kommt schon was zusammen
Und Lightroom kann das inzwischen so ziemlich alles...
sudox
sudox31.12.12 15:08
Ich wünsche mir die Fähigkeit DXO DNGs importieren zu können.
https://www.facebook.com/veneziaphoto
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,1%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,3%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,6%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,8%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,1%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,2%
1170 Stimmen17.08.15 - 29.08.15
13599