Freitag, 10. Mai 2013

Amazon hat eine neue App für iPhone und iPod touch vorgestellt. Die kostenlose Software namens Amazon Cloud Drive Photos ermöglicht es, mit dem iPhone aufgenommene Fotos direkt in Amazons Cloud-Speicher zu laden, um sie so mit dem Computer zu synchronisieren - oder auch Bilder vom Computer auf das iPhone zu übertragen. Der Upload erfolgt immer dann automatisch, wenn die App geöffnet wird. Erforderlich ist dazu ein Account für Amazons Cloud Drive, der sich mit 5 GB Speicher kostenlos anlegen lässt. Amazon Cloud Drive Photos setzt iOS 6 voraus steht als kostenloser Download im App Store zur Verfügung.

Bild von data.mactechnews.de
0
0
10

Kommentare

Irgendwie total sinnlos in Zeiten der iCloud und des kostenlosen Photostream
Eine neue Foto-Cloud-Computer-Smartphone-Sync-App. Genial. Darauf habe ich jetzt mindestens 10 Jahre gewartet. Wow.
nopeecee
wieso wollen die meine Fotos?
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
MacGay
Also ich finde Amazon Cloud Player viel besser als Apple seine Lösung!
Benutzung , Optik um Welten besser...

Kaufe seit dem nur bei Amazon und meistens ist es eh günstiger als iTunes...

Habe mir sogar cloud Speicher für 25 Euro im Jahr gekauft!

Teste die App hier auch...
Bin gespannt
Ikso
Raziel1
Irgendwie total sinnlos in Zeiten der iCloud und des kostenlosen Photostream

Ist aber nicht ganz das gleiche!
„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“
o.wunder
Apples Fotostream enthält nur die Aufnahmen der letzten 30 Tage, für einen längeren Urlaub zB zu wenig um als Backup zu fungieren.
Apples Fotostream funktioniert nur über WLAN, schlecht wenn man ohne WLAN unterwegs ist.
Weitere 5GB kostenloser Speicher, prima.
MacGay
Interessant wären Infos zu den AGBs .... Bleiben es meine Fotos?
Oder werden die rechte übertragen?

Habe eine Diskstation , aber die Apps sind schrecklich...


Von daher habe ich Interesse!
kawi
o.wunder
Apples Fotostream enthält nur die Aufnahmen der letzten 30 Tage, für einen längeren Urlaub zB zu wenig um als Backup zu fungieren.

Das ist nur (noch) halb richtig. Mit der Zusatz Option "Fotostreams" kann man einzelne Alben seit 10.8.x und iOS 6.x auch einzeln in die Cloud laden und dort bereitstellen. Funktnioniert prima, egal wie viel und wie alt die Fotos sind.
Macht vor allem mehr Sinn als dieses "nur die letzten Fotos" Feature, da man wie gesagt das für beliebig viel und vor allem von einander getrennter Alben handhaben kann, die sich dann auch fortlaufend aktualissieren lassen.

Find die amazon Lösung dennoch nich schlecht, grundsätzlich ist es begrüßenswert das es mehrere Angebot gibt. Einzelne Fotostreams nutze ich z.B. zum schnellen freigeben innerhalb der Familie und bekannten, während z.B. in Dropbox automatisch alle auf meine iPhone geschossenen Fotos landen ...
„http://mac-and-apps.blogspot.de/“
WhiteApple1971
o.wunder
Apples Fotostream funktioniert nur über WLAN, schlecht wenn man ohne WLAN unterwegs ist.
Das stimmt nicht, der Fotostream funktioniert auch unter Mobile Daten.
valcoholic
o.wunder
Apples Fotostream enthält nur die Aufnahmen der letzten 30 Tage, für einen längeren Urlaub zB zu wenig um als Backup zu fungieren.

Bei mir sind die letzten Fotos vom Februar. Soweit ich weiss sind es entweder 30 Tage oder die letzten 1000 Fotos (oder so ähnlich)

BTW längere Urlaube als 30 Tage stellen in der Regel leider nicht den Durchschnitt dar. wenn ich 2 Monate wo hin fahre, dann kann ich vermutlich einen USB Stick mit einpacken
Ich will da den Stream gar nicht in Schutz nehmen, aber die Argumente sind nicht ganz überzeugend.

Was in jedem Fall stimmt ist, dass der Stream nicht unbedingt die beste Backuplösung ist. Für mich in erster LInie deshalb, weil ich sehr viele Videos mache, die vom Stream natürlich nicht mitgenommen werden. das heisst, ich hab dann die Fotos in iPhone und muss die Videos ohnehin syncen. Zu letzterem Zeitpunkt würden dann ohnehin auch die Fotos gesynct werden. Von daher ist der Fotostream einfach ein sehr nettes feature, weil man eben mal schnell am iPad fotos herzeigen kann, die man mit dem iPhone 5 minuten davor geschossen hat. Aber so oder so ersetzt es nicht einen gewissen Workflow.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,5%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,3%
  • Tendenziell zufrieden13,7%
  • Bin mir noch unschlüssig8,2%
  • Tendenziell unzufrieden4,7%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,2%
846 Stimmen20.10.14 - 25.10.14
0