Air Force will mit iPads in den kommenden Jahren 50 Millionen Dollar einsparen | News | MacTechNews.de
Apple-Event "Wish we could say more"

Freitag, 17. Mai 2013

Air Force will mit iPads in den kommenden Jahren 50 Millionen Dollar einsparen

Bild zur News "Air Force will mit iPads in den kommenden Jahren 50 Millionen Dollar einsparen"
Nachdem die US Air Force nun alle im vergangenen Jahr bestellten 18.000 iPads im Einsatz hat, rechnet man nun mit jährlichen Einsparungen in Höhe von 5,75 Millionen US-Dollar. Die Summe setzt sich unter anderem aus Treibstoffeinsparungen in Höhe von 750.000 US-Dollar sowie den nicht mehr notwendigen Druck der schweren Handbücher zusammen. In den kommenden 10 Jahren hofft die Air Force mit der Umstellung auf iPads als Handbücher und Kartenmaterial auf Einsparungen von insgesamt mehr als 50 Millionen US-Dollar. Die Anschaffung der iPads schlug allerdings auch mit 9,36 Millionen US-Dollar zu Buche. Hierbei handelt es sich um hochauflösende Retina-iPads der dritten Generation mit 32 GB Kapazität zum Stückpreis von ungefähr 520 US-Dollar. 16.000 iPad kommen beim Flugpersonal zum Einsatz, während die übrigen 2.000 Geräte anderweitig Verwendung finden.
0
0
0
36
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig

Wie verschicken Sie hauptsächlich Kurznachrichten?

  • SMS11,7%
  • iMessage/Nachrichten42,5%
  • WhatsApp22,4%
  • Threema9,7%
  • Facebook Messenger0,8%
  • Anderer Messenger1,7%
  • Gar nicht5,0%
  • Bunt gemischt, keine Präferenz6,2%
875 Stimmen26.08.14 - 01.09.14
7196