Freitag, 6. September 2013

Aiptek hat mit dem MobileCinema i55 einen Projektor für das iPhone 5 vorgestellt. Ausgestattet mit einem Lightning-Anschluss kann der Mini-Projektor Bilder des iPhone 5 bis zu einer Größe von 60 Zoll an die Wand projizieren. Die Auflösung beträgt hierbei 640 x 480 Pixel. Im Vergleich zu bisherigen Lösungen soll der Mini-Projektor eine besonders hohe Ausleuchtung von 50 ANSI Lumen erzielen. Zusätzlich dient der Projektor auch als Akku-Pack für das iPhone 5 und verdoppelt mit einer Kapazität von 3000 mAh die Laufzeit des iPhone 5. Über den USB-Anschluss ist auch das Aufladen anderer Geräte möglich, während der Projektor selbst über einen Micro-USB-Anschluss geladen wird. Für maximal Flexibilität lässt sich der Mini-Projektor nicht nur über Lightning mit Bildern versorgen. Ebenfalls integriert ist ein HDMI-Anschluss, womit er sich beispielsweise mit MacBooks oder älteren iOS-Geräten verwenden lässt. Voraussichtlich Anfang Oktober wird der Projektor zum Preis von 250 Euro erhältlich sein.

 
0
0
5

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,4%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,9%
810 Stimmen19.03.15 - 27.03.15
0