Montag, 7. Januar 2013

In einem ungewöhnlichen Schritt hat Adobe die veraltete Creative Suite 2 nun für registrierte Anwender zum kostenlosen Download im Angebot. Dazu liefert Adobe zu allen Programmen auch eine jeweils passende Seriennummer, mit der sich die Programme laut Medienberichten auf älteren Computern problemlos installieren lassen. Offiziell ist die Creative Suite 2, welche im Herbst 2005 veröffentlicht wurde, nur für Macs mit G4- oder G5-Prozessor kompatibel sowie Mac OS X 10.2.8 und Mac OS X 10.3.8. Auf Macs mit Intel-Prozessor wird daher die Rosetta-Laufzeitumgebung benötigt, welche Apple allerdings nur bis Mac OS X Snow Leopard mitliefert. Anwender von OS X Lion und OS X Mountain Lion könnten die Creative Suite 2 daher nicht mehr installieren.

Warum Adobe die Creative Suite 2 nun zum kostenlosen Download anbietet ist nicht bekannt. Gegenüber Medienvertretern wollte sich Adobe bislang nicht zu dem Schritt äußern. Der Download umfasst im Fall der kompletten Suite fünf Disk-Images (dmg) mit Download-Größen zwischen 400 und 600 MB sowie eine kurze Anleitung zur korrekten Installation. Der Download ist nur nach Anmeldung mit der Adobe-ID möglich. Darüber hinaus sind auch andere Produkte wie Photoshop Elements 4 oder Premier Pro 2 verfügbar.

Aktualisierung:
Adobe hat die Registrierungspflicht aufgehoben und bietet die Creative Suite 2 nun für alle Internet-Nutzer frei zugänglich an.
0
0
32

Kommentare

Gorch Fock07.01.13 16:54
(a) Bereits völlig überlastet
(b) Habbbich doch seit Jahrenden
(c) :
Warum Adobe die Creative Suite 2 nun zum kostenlosen Download anbietet ist nicht bekannt.
Darum:
Der Download ist nur nach Anmeldung mit der Adobe-ID möglich.
Aha!
ratti07.01.13 17:00
Etwas ähnliches macht Adobe schon seit langem mit Freehand.

Nachdem vor einiger Zeit Freehand seinen Dienst quittiert hat, weil der Lizenzmanager nicht mehr lief (Das Programm selber aber durchaus noch), hat Adobe nach dem Mottot „Kauft ja eh keiner mehr, bloß kein Streß mit Anwälten“ einfach eine Worldwide.Corporate-GodLike-Lizenznummer veröffentlicht, die keinen Lizenzserver braucht. Damit läuft's dann wieder unter Rosetta.

Wer auch noch auf SnowLeopard ist und einen Kumpel mit Vereinszeitung-oder-so hat: Einfach mal googeln. Ach Apple, wieso hast Du Rosetta gekillt? Warum nur?
valcoholic
valcoholic07.01.13 17:04
Gorch Fock
(a) Bereits völlig überlastet
(b) Habbbich doch seit Jahrenden
(c) :
Warum Adobe die Creative Suite 2 nun zum kostenlosen Download anbietet ist nicht bekannt.
Darum:
Der Download ist nur nach Anmeldung mit der Adobe-ID möglich.
Aha!

Manchen Usern kann man's offenbar einfach nicht recht machen
o.wunder
o.wunder07.01.13 17:08
Auf der Arbeit habe ich Photoshop CS2 auf neuen Rechner, allerdings Unter 64Bit Win7. Sowas geht bei einem Apple nicht.
iSteve
iSteve07.01.13 17:13
Super, und was bringt es, wenn es kaum jemand installiert, weil die meisten bereits auf ML umgestiegen sind?
Das, was der Mensch nicht weiß, macht ihm Angst.
roca12307.01.13 17:17
Auf der Arbeit habe ich Photoshop CS2 auf neuen Rechner, allerdings Unter 64Bit Win7. Sowas geht bei einem Apple nicht.

Liegt aber ehr an Adobe… Universal war ein gutes kaufargument für die CS3.
CS2 lief auf den damaligen Intel Macs einfach grausig.
ilig
ilig07.01.13 17:21
Ach Apple, wieso hast Du Rosetta gekillt?
Verstehe ich auch nicht. Ein Grund für mich bei SL zu bleiben. Aber vielleicht hat hier jemand das Wissen, ob es einen wichtigen Grund für Apple gibt, Rosetta killen zu müssen.

Zu CS 2. Brauche ich in der Produktion nicht wirklich. Ich frage mich aber, warum so praktische Kleinigkeiten, wie horizontales Scrollen mit Shift-Taste und Mausrad bei Illustrator nicht klappen, aber bei so einem alten Programm, wie RagTime 6.02. Oder warum, wenn ich InDesign-Dokumente in QuarkXpress nachgebaut habe, mein Quark-Datei nur 25-40% der Größe der InDesign-Datei entspricht.
nowMAC07.01.13 17:40
ilig

Kann euch alle gut verstehe! Allerdings macht dieses Vorgehen Apple aus. Es gibt natürlich immer ein paar Leute die darunter Leiden müssen. Apple investiert aber keine Ressourcen um etwas up to Date zu halten, was nur von 2 % der User genutzt wird.

Kann man nicht SL in Parallels Desktop installieren, und dort Photoshop CS2 nutzen?
Ne Ne, seit Steve Jobs nicht mehr da ist....
ratti07.01.13 17:46
Ein Grund für mich bei SL zu bleiben. Aber vielleicht hat hier jemand das Wissen, ob es einen wichtigen Grund für Apple gibt, Rosetta killen zu müssen.

Ich übersetz mal: „Ich hätte so schön Geld sparen können. Jetzt muss ich was neues kaufen, das mich gar nicht interessiert. Und das zieht wieder einen Rattenschwanz an anderen Käufen nach sich.“

Lies das mal aus der Perspektive desjenigen, der das Geld _bekommt_.

Gleich schreibt jemand: „Klar, Apple macht das auch bestimmt wegen der 15 Euro für ein neues OS!!!“. Ne, für das neue OS brauche ich nur mal wieder neue Applikationen („Läuft nicht mehr“), einen neuen Rechner („Läuft nicht mehr“), und mit dem neuen OS stolpern dann auch wieder mehr Kunden in das aktuell scheiternde MobileCloudeMeMailMusicTunes&I-Projekt, weil während der installation suggeriert wird, man bräuchte diesen Account, damit man das OS nutzen kann… was auch nicht so ganz falsch ist, meine iLife-Suite, als ehrliche Box gekauft, lässt sich plötzlich nur noch mit AppStore-Account updaten, und den habe ich nicht und will ihn nicht…)
ratti07.01.13 17:54
nowMAC
Kann euch alle gut verstehe! Allerdings macht dieses Vorgehen Apple aus. Es gibt natürlich immer ein paar Leute die darunter Leiden müssen. Apple investiert aber keine Ressourcen um etwas up to Date zu halten, was nur von 2 % der User genutzt wird.

Übersetzung: Apple will keine Business User. Apple findet es OK, dass man alle 5 Jahre was neues kaufen muss. AppleGeeks finden das auch OK (und ich kanns sogar verstehen!).

Aber hier laufen Schülerpraktikanten, Buchhalter, ein Empfang und Erfassungskräfte rum, und ich wüsste jetzt nicht, warum die was neues brauchen. Ja, die kriegen auch heute noch einen PowerPC hingestellt. Und ich selber als Technikfreak nutze auf dem Sofa lieber ein PowerBook mit „echten“ Eingabegeräten statt eines brandneuen Tablets.

(Jetzt erwähnt gleich jemand was von „Die Hardware ist abgeschrieben!“. Richtig. Und von jetzt an arbeitet sie deswegen für lau, während ein neuer Rechner Geld kostet, von dem man einen TEIL abschreiben kann! Im wahrsten Sinne des Wortes. )
nowMAC
Kann man nicht SL in Parallels Desktop installieren, und dort Photoshop CS2 nutzen?
Bestimmt, aber unrealistisch. Photoshop mag sogar noch sinnvoll sein, aber Filemaker, Suitcase, Word, den Scannertreiber und das Druckertool will man in „seinem“ System haben und nicht am Ende eines im technischen Sumpf verschwindenden Kabels. Was nutzt es mir, mit Suitcase in DomX eine Schrift zu laden, die ich in Dom0 nutzen will
Spatenheimer2
Spatenheimer207.01.13 17:55
ilig
Aber vielleicht hat hier jemand das Wissen, ob es einen wichtigen Grund für Apple gibt, Rosetta killen zu müssen.

Alte Zöpfe abschneiden. Was auch immer das bedeuten soll.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
ilig
ilig07.01.13 18:09
Alte Zöpfe abschneiden.
ich weiß, dass das eines von Apples Argumenten ist. Manchmal sogar berechtigt (keine Disketten mehr). Vielleicht hätte ich schreiben sollen: Aber vielleicht hat hier jemand das Wissen, ob es einen wichtigen technischen bzw. programmiertechnischen Grund für Apple gibt, Rosetta killen zu müssen.

SL in Parallels Desktop zu installieren ist für mich
ilig
ilig07.01.13 18:18
P.S.
Die 5 Minuten waren aufgrund eines Telefonats vorbei (kann man da nicht mal was ändern?).

Hier der fehlende Teil.
Windows 7 in Parallels Desktop bzw. VMware Fusion zu installieren, finde ich praktisch (für Elster und kleine Windows-Programme, die es für OS X nicht gibt, um Lautsprecher zu konstruieren und zu messen). Aber SL in Parallels Desktop zu installieren ist für mich keine Lösung. Das empfinde als umständlich und es würde auch den Arbeitsablauf verlangsamen.
solarisdoradrei07.01.13 18:25
Ist aber nicht deutsch ...
ilig
ilig07.01.13 18:34
solarisdoradrei
Du meinen was?
Spatenheimer2
Spatenheimer207.01.13 18:56
Laut Adobe ist die ganze Sache wohl bisher nur ein Versehen.
No dynamite, chainsaws or shotguns.
solarisdoradrei07.01.13 19:44
Die cs 2 ist nicht in deutsch
AppleUser201207.01.13 19:46
Ist ein Versehen

Und die Site ist ja auch schon wieder down, so wie ich das gelesen habe, sind die Versionen für Besitzer der CS2, um die Software weiter benutzen zu könnnen ohne Abfrage beim Lizenzserver...da diese abgeschaltet wurden...

Link zur Adobe Info über die Aktivierungsserver

alephnull07.01.13 19:53
heise.de schreibt dazu:
...Wie ein kleiner Test zeigte, sollte es aber grundsätzlich auch mit 10.6.8 alias Snow Leopard klappen. Da Creative Suite 2 Macs mit PowerPC-Unterstützung voraussetzt, scheiden Lion (10.7) und Mountain Lion (10.8) als Betriebssystem aus. Auf diesen Systemen bliebe einem nur, Snow Leopard Server in einer virtuellen Parallels- oder VMware-Maschine zu betreiben. Snow Leopard war das letzte Mac-System für Intel-Prozessoren, das den PowerPC-Emulator Rosetta enthält. Eine Server-Version muss es deshalb sein, da Apple die Virtualisierung eines Snow-Leopard-Client untersagt.

Photoshop und InDesign CS2 liefen nach Installation in Snow Leopard Server innerhalb Parallels Desktop 8 soweit rund. Mit kleineren und größeren Problemen sollte man aber durchaus rechnen. Aktualisierungen wurden für die Programme unter Windows sowie Mac OS X nur angezeigt, standen aber nicht zur Verfügung. Bei bestehenden Installationen der Creative Suite in neuerer Version ist außerdem Vorsicht geboten, da die alte Fassung neuere Dateien überschreiben könnte.

Das ist gleichwohl Jammern auf hohem Niveau. Die Programme sind deutschsprachig, auch die Installationsanleitung und die Webseite sind in deutscher Sprache gehalten....
Stefan-s07.01.13 20:38
Ich habe keine adobe id.
Kann ich das trotzdem irgendwie bekommen?
claudiusw
claudiusw07.01.13 20:42
o.wunder
Auf der Arbeit habe ich Photoshop CS2 auf neuen Rechner, allerdings Unter 64Bit Win7. Sowas geht bei einem Apple nicht.

CS2 setzt PowerPC oder Rosetta voraus. Windel PC's hatten immer Intel kompatible Chips.
You can­not cre­ate good ty­pog­ra­phy with Arial.
Chargeback07.01.13 20:56
Ist man von dieser CS2 zu einem (kostenpflichtigen) Upgrade berechtigt?
breaker07.01.13 21:01
Stefan-s
Ich habe keine adobe id.
Kann ich das trotzdem irgendwie bekommen?
Dann erstell dir doch eine.
chessboard
chessboard07.01.13 21:47
Chargeback
st man von dieser CS2 zu einem (kostenpflichtigen) Upgrade berechtigt?

Gewiss nicht. Wie schon geschrieben, war das eigentlich nicht als Angebot an die Allgemeinheit gedacht, sondern nur für die Leute, die bereits Lizenzen für diese Programme besitzen. Da Adobe den Lizenzserver für die Aktivierung abschaltet, geben sie nun für diese User neue Seriennummern und spezielle Programmversionen zum Download heraus, mit denen eine Aktivierung dann nicht mehr notwendig ist.
Hängt hiermit zusammen
ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro08.01.13 06:54
Danke Adobe - aber diesen alten Datenmüll könnt ihr behalten.
"Every Gun That Is Made, Every Warship Launched, Every Rocket Fired, Signifies - In The Final Sense - A THEFT From Those Who Hunger And Are Not Fed, Those Who Are Cold And Are Not Clothed." - Dwight D. Eisenhower.
chessboard
chessboard08.01.13 09:57
ExMacRabbitPro
Du hast aber schon gelesen, was der Hintergrund der Aktion ist?
Es wäre vielleicht auch mal angebracht, die News zu überarbeiten, da sie so, wie sie jetzt formuliert ist, gar nicht korrekt ist. Oder sind Meldungen von Gestern schon so kalter Kaffee?
ratti08.01.13 10:14
Genau. Datenmüll.

Wie haben wir es 1995 nur geschafft, mit QuarkXpress 3.0 Dokumente zu erstellen?
mac-liebhaber08.01.13 11:37
Ähm, um das hier noch mal klar zu sagen, die Nutzung ist nicht legal, sie gilt nur für Bestandskunden mit Lizenznummer. Natürlich gibt es mit der Lizenznummer KEIN Upgrade.
macintosh IIvx
macintosh IIvx08.01.13 14:31
mac-liebhaber
Ähm, um das hier noch mal klar zu sagen, die Nutzung ist nicht legal, sie gilt nur für Bestandskunden mit Lizenznummer.

Hast Du zu dieser Aussage mal eine Quellenangabe die nicht nur auf Mutmaßungen, sondern auf von Adobe bestätigten Fakten basiert? Also nicht nur in der Art "in Support Mitarbeiter soll gesagt haben..." sondern eine Pressemitteilung oder dergleichen direkt von Adobe.

Denn um es auch noch mal klar zu sagen - die Downloadseite lässt sich direkt über die Suchfunktion auf der Adobe Webseite finden. Auf der Seite finde ich im Moment nichts was auf "gilt nur für Bestandskunden mit Lizenznummer" schließen lassen könnte.

Zudem war die Downloadseite gestern Abend zuerst nur nach einem Login mit der Adobe ID zu erreichen, dann einige Stunden aus dem Netz genommen und ist nun wieder - ohne jeglichen Login - direkt erreichbar.
hausfreund08.01.13 15:11
Kundengewinnungs-Spiel: Super Adobe: Ziel erreicht
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,5%
  • Klassischer Macintosh (68k)23,9%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,6%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1242 Stimmen17.08.15 - 03.09.15
13670