Freitag, 5. Juli 2013

Am 10. Juli 2008 öffnete der App Store als Update des iTunes Music Store seine Pforten für die Konsumenten. Fortan konnten iPhone-Nutzer ihre Apps mit diesem Hilfsmittel kaufen und verwalten und Drittentwickler von iOS-Apps ihre Produkte über iTunes Connect anbieten.
Kurz vor dem fünften Jubiläum ist dem Technikreporter der Financial Times, Tim Bradshaw, von Apple ein offizielles Poster zu diesem Thema zugeschickt worden.


In typischer Manier der Darstellung eigener Erfolge, die auch den Beginn jeder Keynote ausmacht, feiert Apple darauf die beeindruckende Expansion des App Stores in den Feldern Umsatz und heruntergeladener Apps und zeigt auf dieser Zeitlinie bedeutende Apps und iPhone- und iPad-Entwicklungen auf.
Mit nahezu exponentiellem Wachstum schnellten die Downloads hoch und stehen heute bei etwa 50 Milliarden.
Es ist zu erwarten, dass in 5 Tagen noch weitere Aktionen anlässlich des fünften Geburtstag des App Stores folgen werden.
0
0
6

Lesen Sie eBooks?

  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPad26,1%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem iPhone5,8%
  • Ja, vorwiegend aus dem iBooks Store auf dem Mac1,7%
  • Ja, vorwiegend auf einem Kindle15,3%
  • Ja, auf einem anderen eBook-Reader oder einer anderen Plattform6,7%
  • Nein, ich lese ausschließlich gedruckte Bücher33,6%
  • Ich lese gar keine Bücher10,8%
360 Stimmen30.07.15 - 01.08.15
13222