3M kündigt Schutzfolien für neues iPhone 5se an - in einem internen Newsletter

MacTechNews.de liegt ein interner Newsletter an Mitarbeiter des namhaften Herstellers 3M vor. Dort spricht der Anbieter, bekannt unter anderem durch Produkte wie Post-it, von einem neuen iPhone-Modell, für das es selbstverständlich schon passende Schutzfolien gibt. Darin heißt es: "Die (...) Schutzfolien von 3M für Apple iPad und iPhone 5se sind da. Haben Sie eines ergattert? So beliebt das neue iPhone 5se und das iPad sind, so ärgerlich sind Kratzer oder Spiegelungen auf den neuen Schätzchen.".


Ganz offensichtlich ging beim Versenden des Newsletters so einiges schief. Nicht nur der Zeitpunkt ist stark verfrüht, auch der Produktname entspricht höchstwahrscheinlich nicht der Bezeichnung des marktreifen Produkts. Die Gerüchteküche ist sich inzwischen weitgehend einig, dass Apple dem neuen 4"-iPhone die Bezeichnung "iPhone SE" spendiert. Ob 3M vom aktuellen iPad spricht, oder ob auch das kommende iPad Pro 9,7" frühangekündigt wurde, lässt sich aus der Beschreibung nicht ersehen.

Folgt man übrigens den im Newsletter angegebenen Links, so ist auf der Seite nichts von den beschriebenen Produkten zu sehen. Der von 3M beworbene Partner hat allerdings ebenfalls schon im Shop-System sehr früh auf den Knopf gedrückt - zwar erscheint via Shop-Suche noch kein Ergebnis, Google kennt aber bereits die entsprechenden Produktseiten.


Darf man den bislang kursierenden Gerüchten und Berichten Glauben schenken, so erfolgt die offizielle Ankündigung des neuen 4"-iPhones am kommenden Montag auf dem "Let us loop you in"-Event. Angeblich spendiert Apple dem iPhone SE weitgehend aktuelle Hardware, sodass es künftig auch wieder ein kleineres iPhone gibt, das dennoch mit den großen Brüdern leistungsmäßig mithalten kann. Apple richtet sich damit an jene Kunden, die sich wieder Geräte in handlicherem Format wünschten - und für aktuelle Hardware nicht mindestens ein 4,7"-iPhone herumtragen wollen.

Kommentare

schiggy1318.03.16 09:51
Also der Name 5SE ist echt eine Katastrophe...
Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.
kilian2518.03.16 19:23
… wenn es stimmt!

Es wäre typisch Tim Cook, Buchhalter Ästhetik!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen