15 Milliarden Apps über den App Store geladen

Apple hat soeben per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass in den drei Jahren seit Eröffnung des App Stores bereits 15 Milliarden Downloads getätigt wurden. Der App Store verfügt derzeit über mehr als 425.000 Apps, 100.000 davon liegen auch nativ für das iPad vor. "In gerade einmal drei Jahren ist der revolutionäre App Store zum aufregendsten und erfolgreichsten Marktplatz für Software geworden, den die Welt je gesehen hat," sagt Philip Schiller. "Danke an all unsere unglaublichen Entwickler, die den App Store mit über 425.000 der coolsten Apps bestückt haben und danke an die über 200 Millionen iOS-Nutzer, die diese mehr als 15 Milliarden Mal heruntergeladen haben."
Der App Store bot in dieser Zeit Raum für viele Erfolgsgeschichten. Nicht nur große Anbieter wie EA oder Gameloft fanden eine attraktive Plattform, auch zahlreiche kleinere Entwickler brachten es durch den App Store zu hohen Umsätzen. Ngmoco, Entwickler der Rolando-Reihe, wechselte zum Beispiel im letzten Oktober für 400 Millionen Dollar den Besitzer. Für Apple ist der App Store ebenfalls ein ausgesprochen lohnender Markt, da nicht nur am Verkauf von iOS-Geräten verdient wird, sondern die meisten Benutzer auch zusätzliche Software im App Store erwerben. Von allen Verkäufen behält Apple 30 Prozent des Verkaufspreises ein.

Weiterführende Links:

Kommentare

Quickmix
Quickmix07.07.11 14:48
Gratulation
Hof9r07.07.11 14:51
nicht gerade wenig
sram
sram07.07.11 15:03
Und davon werden 97% nach ein paar Minuten wieder gelöscht.
Auf Weisung eines Administrators musste diese Signatur entfernt werden
Walter Plinge
Walter Plinge07.07.11 15:08
Kaum, denn das sind durchschnittlich gerade mal 75 Downloads pro Gerät. Und der durchschnittliche Nutzer hat wohl mehr als zwei zusätzliche Apps auf seinem Gerät.
Vanderhellen
Vanderhellen07.07.11 15:15
Fuckin Money Printing Machine
dom_beta07.07.11 15:24
ich brauch den App Schtore nich
.
saxmax
saxmax07.07.11 15:30
dom_beta
ich brauch den App Schtore nich
Appschtore wird zusammengeschrieben
SaxMax mag MACs!
Macmissionar07.07.11 15:47
Verrechne ich mich gerade?

Ich rechne so: (15/3/365)*1.000.000.000 = 13.698.630 Apps pro Tag. Das sind wie viele Apps im Durchschnitt pro Tag pro iPhone/iPad/iPod Touch-User, die gekauft werden? Nicht mal eine, oder?

Wobei, kommt ja hin, ich kaufe auch nicht jeden Tag eine; lade aber manchmal gleich drei Gratis-Apps … die dann auch kurze Zeit später wieder gelöscht werden.
A Computer is like an air conditioner: Both stop working as soon as you open Windows.
Walter Plinge
Walter Plinge07.07.11 16:06
Macmissionar

Ist doch soweit OK. 3 Jahre sind gut 1000 Tage also knapp 15 Mio pro Tag. Derzeit sind vllt. 150Mio iOS Geräte aktiv, also lädt jeder im Schnitt alle 10 Tage eine Anwendung herunter. Scheint mir für Durchschnittswerte durchaus realistisch, wobei die Geschwindigkeit sich seit Beginn sicher gesteigert hat.
macbeutling07.07.11 16:52
Viel interessanter als die absolute Menge ist eher, in welcher Zeit die jeweiligen Meilensteine erreicht wurden.

Habe ich das mitbekommen, eine Milliarde in einem Monat?
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum
MacFarmer07.07.11 16:53
Wenn ich mir so den Store anschaue, da finde ich vieles, wofür ich früher die Windowswelt so gehasst habe. Nein, etliche gute Apps sind auch dabei, keine Frage. Aber so viel Scheiß. Friseur-Statistik-App. Die Macwelt wird halt auch immer bunter. Na ja, man muss ja auch nicht.
macbeutling07.07.11 16:56
Stimmt mit der Milliarde in einem Monat.

Auf macrumors.com ist dazu eine sehr anschauliche Grafik
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum
wolf2
wolf207.07.11 18:21
in den ersten 3 jahren? gibts den store schon soo lange?
raunzen, mosern, sumpern, sudern, was uns bleibt.
Scrumblehead
Scrumblehead07.07.11 20:17
Mich würd ja mal interessieren wieviele davon kostenpflichtige Apps waren. Vermutlich war die Mehrheit der geladenen Apps gratis.
zornzorro08.07.11 00:32
Der App Store war eine der besten Ideen von Apple, deshalb brummt der ja auch so gewaltig - weiter so, sehr cool!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen