Montag, 10. September 2012

Autodesk hat eine neue Version seiner 3D-Software 123D Catch veröffentlich, welche nun erstmals nicht nur für das iPad, sondern auch für iPhone und iPod touch erhältlich ist. Mit der iOS-App ist es möglich, anhand von bis zu 40 Fotos ein Objekt in ein digitales 3D-Modell einschließlich der Texturen zu verwandeln. Das von Autodesk-Servern erstellte 3D-Modell kann angeschaut, mit anderen per E-Mail geteilt und auch heruntergeladen werden. Wer weder ein iPad noch ein iPhone oder iPod touch sein Eigen nennt, kann übrigens auf die Web-Version von 123D Catch zurückgreifen. Diese Variante setzt allerdings einen HTML5-fähigen Web-Browser mit WebGL-Unterstützung voraus. Zu den weiteren Neuerungen der iOS-Version zählt die Möglichkeit, beim Erstellen der Fotos die Belichtung und den Fokus ändern zu können. Zum Auslösen der Kamera kann nun alternativ auch die am Gerät integrierte Lautstärkeregelung verwendet werden. Zudem können nun vor dem Upload zu den Autodesk-Servern die Fotos alle noch einmal eingesehen und aussortiert werden. Das kostenlose 123D Catch 1.0.2 benötigt mindestens iOS 5.0 und ist mit dem iPad 2, dem neuen iPad, dem iPhone 4, dem iPhone 4S und der aktuellen iPod-touch-Generation kompatibel.
0
0
1

Kommentare

Gerhard Uhlhorn10.09.12 15:37
Schönes Programm! Nur leider exportiert es nur .3dp-Files, welche ich weder in modo, Vue noch in Rhino öffnen kann. Nicht einmal Autodesk Fusion kann es lesen. Womit kann man das denn weiterverarbeiten?!?

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,5%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,5%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,0%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1232 Stimmen17.08.15 - 02.09.15
13661