iCloud und Outlook ade, Kalender und Kontakte mit Owncloud auf Mac, iPhone und PC | Journals | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite
Montag, 5. August 2013 - 15:50 Uhr·Journals von langweiler

iCloud und Outlook ade, Kalender und Kontakte mit Owncloud auf Mac, iPhone und PC

Hallo Zusammen,

ich bin inzwischen von der iCloud auf Owncloud umgestiegen und möchte meine Erfahrungen damit mit Euch teilen.

Ausgangslage und Gründe

Ich habe Privat ein MacBook und ein iPhone und beruflich gezwungenermaßen einen PC mit Win7. Zu MobileMe Zeiten hatte ich daher MobileMe auf dem MacBook und dem iPhone konfiguriert. Auf dem PC konnte ich damals die MobileMe Kalender via caldav mit Thunderbird und Lightning synchronisieren.

Mit der Einführung von iCloud hat sich auf Mac und iPhone nichts geändert, jedoch war ich gezwungen, auf dem PC zu Outlook zu wechseln, da das Einbinden der iCloud Kalender via caldav (zumindest in der Anfangszeit) nicht funktionierte.

Am Anfang fand ich iCloud mit Outlook gar nicht so schlecht, da ich dann auch meine Kontakte synchronisieren konnte. Auf die Dauer fing Outlook jedoch an mich zu nerven, so dass ich mich zu einem Wechsel entschloss (außerem hat die momentane NSA Diskussion auch dazu beigetragen).

Meine Mails waren nicht in der iCloud, da nutze ich schon seit Jahren einen anderen Anbieter (da eigene Domain).

Neues Cloud

Die neue Cloud Lösung wurde Owncloud. Diese habe ich nicht auf einem eigenen Server gehostet, sondern ich habe mich aus Bequemlichkeit für eine Kauflösung entschieden. Dabei fiel meine Wahl auf den Anbieter PortKnox . Gründe für diesen Anbieter (im Vergleich zu anderen OwnCloud Anbietern) kann ich hier keine nennen, ich habe mich dabei auf den Tipp eines Kollegen verlassen. Der Dienst kostet 29 Euro im Jahr (also ca. 2,50 Euro im Monat).

Nach der Registrierung bei PortKnox dauerte es einen Tag, bis ich die Zugangsdaten bekommen hatte.

Einrichtung auf den Clients

Mac
Zuerst habe ich dieOwncloud auf dem Mac eingerichtet. Dazu habe ich sowohl einen CalDav-Account (Kalender und Erinnerungen) als auch einen Carddav-Account (Kontakte) in der Systemsteuerung eingerichtet. Beim caldav-Account gab es in der Systemsteuerung Probleme, dafür liess sich der Account dann über ical problemlos einrichten.

Nach der Einrichtung mussten die Daten aus der iCloud in die Owncloud. Bei den Kontakten ging das per Drag and Drop sehr einfach (im Programm Kontakte alle iCloud Kontakte markieren und in das Owncloud Adressbuch ziehen). Bei den Kalendern war es leider nicht ganz so einfach, dort habe ich zuerst jeden Kalender einzeln exportiert, dann für jeden Kalender einen leeren Kalender in der Owncloud angelegt und die Kalender wieder einzeln importiert.

Danach habe ich noch die iCloud-Konten gelöscht.

iPhone
Beim iPhone war nach der initialen Einrichtung auf dem Mac nicht mehr viel zu tun. Analog wie beim Mac einen Caldav und den Carddav Account einrichten und danach den iCloud Account deaktivieren. Damit war schon alles erledigt und auch alles wieder synchron.

PC
Beim PC war beim Einrichten leider etwas mehr zu tun:
Thunderbird installieren und diverse Add-Ons laden. Zum Betrieb der Cloud sind folgende Add-Ons zwingend notwendig:
  • Lightning Kalenderfunktionalität
  • InverseSoGo Connector Kontaktsynchronisierung
Die Kalender sind im Gegensatz zum Mac nicht so komfortabel einzurichten, da beim Mac nur ein mal der Account eingerichtet wird und alle Kalender erkannt werden, bei Thunderbird mit Lightning jeder einzelne Kalender mit seiner spezifischen URL eingerichtet werden muss (das ist bei 10 Kalendern etwas mühsam).
Hier muss noch gesagt werden, das OwnCloud Kalender und Aufgaben/Erinnerungen noch koppelt. Für jeden Erinnerungsliste ist ein eigener Kalender notwendig.
Das Adressbuch dagegen ging wieder sehr schnell, da über das SoGo-AddOn lediglich die Carddav-Adresse eingerichtet werden musste.
Folgende Add-Ons habe ich zusätzlich noch installiert:
  • Thunderbirthday Geburtstagskalender
  • Chromatasks die Aufgaben/Erinnerungen werden in der Kalenderfarbe angezeigt (im Standard alle Schwarz auf Weiss
  • Display Contact Foto Selbsterklärend
  • Event Extract Erstellt aus einer Mail einen Termin (ähnlich wie Apple Mail)
  • iOS IMAP Notes Damit können die Notizen im Notes-Ordner des IMAP-Accounts bearbeitet werden

Unterschiede, Vor- Und Nachteile
Bisher sind mir folgende Dinge aufgefallen:
  • Das Thunderbird Adressbuch ordnet die Felder nicht immer Richtig zu, zb steht die Arbeitsadresse im Feld für die Private Adresse
  • Das Thunderbird Adressbuch setzt auch immer eine Email-Adresse als Standardadresse ein
  • Jede Erinnerungsliste benötigt einen eigenen Kalender und jeder Kalender hat auch automatisch eine Erinnerungsliste
  • Abonnierte Kalenderr werden nicht mehr automatisch synchronisiert, sie müssen daher auf jedem Client eingerichtet werden (das ging aber mit Outlook auch nicht).
  • Adressbuch Gruppen gehen wohl (zumindest zwischen Mac und iPhone)
  • Kalender teilen geht nicht - man kann aber für einzelne Kalender den caldav-Link weitergeben

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Umstieg, vielleicht fühlt sich ja der ein oder andere durch das Journal dazu ermutigt, es auch zu versuchen.

Gruß

(27353 Aufrufe)

0
0
0
13

Kommentare

teacup
Danke für das Journal. Ich persönlich habe mich auf dem PC schon lange von Thunderbird und seiner buggy Performance verabschiedet. Ich verwende mittlerweile die kostenlose Privatlizenz von eM Client für Mail und Kalender.
http://de.emclient.com/
Allerdings gleiche ich nur CalDAV-Kalender ab und keine Adressdaten...
Anm.: Arbeite nicht für den Hersteller, finde nur das Produkt recht brauchbar, weil gute CalDAV-Unterstützung.
cybersjockey
Hallo,

also ich benutze ownCloud nun schon sehr lange auf meinem eigenen root Server, Apples iCloud ist seid dem bei mir abgeschaltet. Das Teilen von Kalendern scheint aber doch möglich zu sein, jedenfalls wird dieses Angeboten.

Siehe Screenshot:

Bild von http://mcnett.de/owncloud.jpg

Ich nutze für E-Mail Thunderbird, Kalender iCal und für Kontakte das Apple Adressbuch, synct einwandfrei, natürlich auch mit meinem iPhone.

Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Photostream zum implementieren, da Apple keinerlei Informationen dazu frei gibt. Ich lade also neue Photos mit der owncloud Sync app in die owncloud, dann stehen sie mir auch überall zur Verfügung, sind aber leider nicht in die iWorld integriert.

Ich habe auch erst das Thunderbird Kalender Plugin Lightning probiert leider mit wenig Erfolg, iCal arbeitet da wesentlich sauberer.

LG Cyber Jockey
Stefan S.
ginge sowas auch mit Mail?
„Manning, Snowden & Levison sind Helden und Obama stinkt.“
cybersjockey
Natürlich kannst du auch Apple Mail als E-Mail Programm verwenden, ich benutze immer gerne Thunderbird weil es mir einfach mehr Einstellungsmöglichkeiten gibt.

LG Cyber Jockey
barbagianni
cybersjockey
Hallo,

also ich benutze ownCloud nun schon sehr lange auf meinem eigenen root Server, Apples iCloud ist seid dem bei mir abgeschaltet. Das Teilen von Kalendern scheint aber doch möglich zu sein, jedenfalls wird dieses Angeboten.

Siehe Screenshot:

Bild von http://mcnett.de/owncloud.jpg

Ich nutze für E-Mail Thunderbird, Kalender iCal und für Kontakte das Apple Adressbuch, synct einwandfrei, natürlich auch mit meinem iPhone.

Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden Photostream zum implementieren, da Apple keinerlei Informationen dazu frei gibt. Ich lade also neue Photos mit der owncloud Sync app in die owncloud, dann stehen sie mir auch überall zur Verfügung, sind aber leider nicht in die iWorld integriert.

Ich habe auch erst das Thunderbird Kalender Plugin Lightning probiert leider mit wenig Erfolg, iCal arbeitet da wesentlich sauberer.

LG Cyber Jockey



Hi es klingt sehr interessant auch weil ich auch thunderbird benutze.

Allerdings habe ich 2 Fragen:
Würde die ownCLoud auch local funktionieren?
Werden das OSX-Adressbook (SnowLeo 10.6) kompet synchronisiert? Ich frage das weil ich beispielsweise für einen Kontakt als fima eingetragen, 10 Tel.nr. und 2 kontakt Personen eingegeben habe.
maculi
barbagianni
Würde die ownCLoud auch local funktionieren?
Werden das OSX-Adressbook (SnowLeo 10.6) kompet synchronisiert? Ich frage das weil ich beispielsweise für einen Kontakt als fima eingetragen, 10 Tel.nr. und 2 kontakt Personen eingegeben habe.
Hi,
ich hab owncloud local auf meinem iMac installiert, und sowohl dort als auch auf meinem Mac mini und iPhone sowie iPad die entsprechenden Einstellungen vorgenommen, und seither sind Adressen und Termine auf allen Geräten verfügbar. Was ich nicht gemacht habe (was aber auch gehen sollte) ist der Abgleich von unterwegs aus. Zum Adressbuch: Ich hab jetzt nicht alle eventualitäten durchprobiert, aber bislang hatte ich nirgendwo das Gefühl, das etwas auf einem anderen Gerät unvollständig ist.
barbagianni
Macull

Wie kann ich local einrichten?
Brauche ich auch für eine locale-Installtion ein online account?

Ich habe die ownclou runtergeladen aber dads programm fragt nach einem Account.
maculi
Hab von hier den Webinstall gestartet. Was laufen muss ist Apache mit php und mysql. Dafür sorgt bei mir MAMP: .
Ein Account bei irgend nem Anbieter ist dafür nicht nötig. Das ist ja das schöne daran, das es ausschließlich lokal läuft.
Das ganze war durchaus mit etwas gefummel verbunden (hab jetzt auch nicht mehr alle Details parat) aber irgendwann hats dann geklappt.
barbagianni
Sehr schön. Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich probiere es jetzt zu installieren.
barbagianni
Ich habe die MAMP installiert, aber nachdem ich die Passwörtere geändert hatte wie im FAQ von MAMP könnte ich nicht mehr auf die MySql zugreifen.


Ich habe die "bin/phpMyAdmin/config.inc.php" an einem Platz das Pass geändert, genau wie beschrieben, es hat leider, nicht funktioniert:



How can I change the password for the MySQL database?
Open the terminal and type the following:

/Applications/MAMP/Library/bin/mysqladmin -u root -p password <NEWPASSWORD>

Instead of <NEWPASSWORD> use the new password you want.

Afterwards, you also need to change the password for phpMyAdmin and other scripts which are running under MAMP.
You can change the password for phpMyAdmin in the file /Applications/MAMP/bin/phpMyAdmin-X.X.X/config.inc.php



Kann sein dass das Passwort einfach nicht änderbar sind?
harley-peter
Hallo,
das hört sich hier alles ziemlich professionell an und vielleicht finde ich ja hier eine Lösung für mein Problem.
Ich habe seit kurzem ein iPhone 4 mit iOS 7 und versuche verzweifelt den Kalender auf meiner eigenen OwnCloud zu synchronisieren. Leider sagt das iPhone immer wieder dass keine ssl-Verbindung möchlich ist und beim Versuch ohne ssl das kein CalDav Account erkannt wird. Habe schon alle möglichen Varianten der Server-Eingabe durchprobiert. Kann mir jemand helfen?
Gruß
Peter
langweiler
Ich gehe mal davon aus, das du fogende Einstellungen verwendest:
CalDav-Account erstellen:

Server: cal.example.com/remote.php/caldav/principals/username
Benutzername: username
Kennwort: dein Kennwort

Die bekannten Fehler sind: http:// bzw. https:// wurde der Serveradresse vorangestellt, bzw. manchmal muss man beim username die Groß/Kleinschreibung beachten (also Username statt username).

Bei mir funktioniert das unter iOS 7 problemlos
harley-peter
Ja ich habe die Einstellung x-mal überprüft und mit und ohne http bzw. https probiert. Das Einzige was ich mir noch vorstellen kann ist dass das iOS das Leerzeichen im Username nicht kapiert das ich natürlich in der URL mit %20 ersetze. Dummerweise lässt sich der in der OwnCloud nicht so einfach ändern um es zu testen.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig

Nutzen Sie Windows auf dem Mac?

  • Ja, regelmäßig als normale Installation4,8%
  • Je, regelmäßig über eine Virtualisierungslösung10,4%
  • Hin und wieder als normale Installation9,7%
  • Hin und wieder über eine Virtualisierungslösung25,8%
  • Nicht mehr, brauche inzwischen kein Windows mehr auf dem Mac17,7%
  • Gar nicht, brauche ich grundsätzlich nicht31,6%
1074 Stimmen04.08.14 - 21.08.14
0