Fremdgehen ist doch Sünde ;-) | Journals | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite
Freitag, 23. November 2012 - 19:13 Uhr·Journals von Blubs

Fremdgehen ist doch Sünde ;-)

Ich hatte mal ein iPad, noch die Version 1.
Als ich mir dann ein iPhone zugelegt hatte, brauchte ich das nicht mehr und ab in die Bucht kam es.
So blieb das lange.

Doch dann merkte ich mit der Zeit, dass ein iPhone als (Verzeihung) Klosurfmaschine irgendwie auch nicht ideal ist, Der Bildschirm ist einfach was klein, mit seinen 3,5 Zoll Diagonale.
Wieder ein iPad kaufen mit seinem großen Bildschirm wäre zwar lesetechnisch gut gewesen, aber ich erinnerte mich noch gut daran, dass mir die 650g beim Lesen mit der Zeit doch in die Arme gehen und man damit einen Vorteil mit einem Nachteil erkaufen würde.
Das war verflixt.

So 7-8"-Geräte gab es ja lange nicht von Apple.
Deswegen riskierte ich einen Blick in die Welt der "offenen" Tablets. Die preiswerten Dinger hatten aber bei der gewünschten Schirmdiagonale oft nur 800 x 480 Pixel oder so. Zudem kamen die billigeren Exemplare in der Regel nur mit Android V 2.xx daher und es soll ja massive Probleme geben, da modernere OS-Versionen drauf zu bekommen, da die Hersteller nach dem Motto "verkauft und vergessen" operieren.
Dann endlich gab es ernst zu nehmende Gerüchte, dass Apple doch ein kleineres iPad rausbringen wird. Ich wartete also. Bis der Preis bekannt wurde. Bei 330 Euro für das kleinste Exemplar dachte ich, naja, und äugte nochmals in die Android-Welt.
Und siehe da: Google präsentiert das Nexus 7 mit 16Gb für 200 Euro. Bei einem Google sollte eigentlich der Support mit OS-Updates gewährleistet sein. Die Auflösung war mit 1280x800 Pixel sogar höher als beim Mini-iPad. Und als Surfmaschnine mit keinen weiteren Erwartungen (na gut, E-Mail sollte schon auch sein) müsste es so ein Ding eigentlich tun, dachte ich. Gedacht - bestellt.
Es sollte sich noch zeigen, dass ich da wohl nicht alles bedacht hatte…

Zwei Tage später war es da.
Von außen schaute es gut aus. Na gut, Plastik wo beim iPad Metall, aber die strukturierte Rückseite hatte mehr Grip und ich fand es ganz okay für das Geld. Einschalten und schon wird klar: Man braucht iergendwie so ein Google+ Konto. Das Ding surft, ist schnell und kann sogar die Videos, die das iPad nicht kann. A propos Video: Die seitlichen Tasten zur Lautstärkeeinstellung sind popelig und machen machmal - nichts. Das nervte schon mal. Dann das Scrollen auf längeren Webseiten: Es hakelt und ist nicht mal so smooth wie beim iPad 1. Erstaunlich! Was machen die vier Rechenkerne denn? Trödeln?
Aber okay, man kann nicht alles haben, und so ging es erst mal ans Übertragen der Lesezeichen, denn eine Surfmaschine sollte es ja werden. Hierzu muss man erst mal Chrome auf dem Mac installieren, dort die Lesezeichen von Safari importieren und über die Google Coud und den Google+ Account werden die dann auf das Nexus-Tablet gesyncht. Dabei zeigte sich, dass Chrome auf dem Mac ein durchaus flotter Browser ist. Und das Synchen auf das Tablet funktionierte auch. Was ich dann aber an Darstellung der Lesezeichen sehen musste, konnte ich kaum glauben. Schon die optische Darstellung ist unergonomisch und die Bedienung wie schlecht designte Schalter eines lieblos auf billig getrimmten Autos.
Na gut, nächster Versuch, denn es gibt ja noch Firefox. Damit kann ich auch leben, dachte ich.
Also Firefox runtergeladen und die Lesezeichen von Chroim auf dem Tablet importiert. Und was musste ich da sehen? Eine Liste mit hunderten Einträgen. Schön "flach" ohne eine Hierarchie. An der Stelle stehe ich aber überhaupt gar nicht auf anarchistische Unordnung. Ich war gefrustet. Also hielt ich kurz inne und fragte mich, ob das Verhalten und die grundsätzlich gegenüber den Apple-Apps schlechter gemachte Software sowie auch das Bedienen des OS, das hier und da schön antiintuitiv ausfällt (nach meinem Geschmack jedenfalls), das gesparte Geld wert ist.

Als Antwort auf diese Frage versetzte ich das Tablet in den Auslieferungszustand, säuberte es mit einem guten Mikrofasertuch, steckte es in seinen Karton und holte den Umkarton wieder aus dem Keller. Nach vielen, vielen Klicks und mehreren Versuchen gelang es mir dann, das Rücksendeprozedere zu durchlaufen, das gut versteckt ist auf den Google-Webseiten. Honi soit qui mal y pense.
Google wollte mir einen Paketaufkleber für die Rücksendung zuschicken. Tage später kam dann erstaunlicherweise ein leeres Paket mit einem Polsterumschlag an, in dem versteckt dann der Paketaufkleber war. Nexus inkl. Verpackung rein und ab damit auf die Post.


Jetzt warte ich auf das -Ding, was 130 Euro mehr kostet…

(4238 Aufrufe)

0
0
0
36

Kommentare

Ramenia
schon am Anfang war doch klar , er wollte doch gar kein Androiden , aber aber um zumindest das Gewissen zu beruhigen und die Gewissheit zu haben.....
o.wunder
Für mich reicht zum Surfen zwischendurch das iPhone, denn ich komme auch gut mit dem Spaltensatz einer Tageszeitung klar. Kurze Zeilen sind auch ergonomischer für das Auge.

Dazu nutze ich entweder den mobilen Opera mit einer Vergrößerung des Textes. Schriftgrösse ist einstellbar.

Oder die Reader Ansicht im mobilen Safari die immer noch unübertroffen ist weil auch hier die Schriftgrösse einstellbar ist.

Mir reicht das iPhone zum Surfen auf News Seiten. MTN lese ich nur noch mit dem mobilen Opera. Funktioniert alles.

Vorteil des iPhones:
Leicht, immer dabei, absolut scharfe Schrift, spart das Geld für ein iPad.
Nachteil:
Schlechter Akku und durch den kleinen Bildschirm keine lesbare Vollansicht von Webseiten.

Ein Android Tablet würde ich mir nicht antun, dann lieber ein großes Android Smartphone das immer noch in eine Hosentasche passt.
Ich habe auch keine Lust ständig zig Geräte irgendwo hinzuschleppen.
Apfelbutz
Wie kannst du es wagen einen Androiden zu kritisieren!
Böser, verblendeter Fanboy.
„Note 3 Hardware für Profis“
subjore
Man kann sich natürlich über alle Kleinigkeiten aufregen.

Neulich hätte ich meinen IMac am liebsten auch gegen die Wand geworfen, da meine Time machine beschädigt war, ich die deshalb gelöscht und wiederherstellen wollte und der 30 Tage brauchen würde um das Backup zu erstellen, da Spotlight den total runter bremst.
Total dumm...
eiPätt
und wieder gilt das alte Sprichwort: "Wer billig kauft, kauft zweimal"
Mavrck
Man braucht weder ein Google+ Konto noch ein einen normalen Google Account. Klar, will ich die Vorzüge eines Tablet nutzen, dann brauche ich letzteren. Einen Account brauche ich beim iPad aber auch.
Ich habe beide hier liegen, Nexus 7 und iPad mini. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Das Nexus ist vom Formfaktor in meinen Augen angenehmer auf Dauer zu halten. Das Display beim mini trotz der geringeren Auflösung etwas besser. Für Filme aber aufgrund der fetten schwarzen Balken unbrauchbar. Die Geschwindigkeit ist bei beiden gleich. Ich kann hier beim besten Willen keinen Vorteil beim mini sehen. Das Menü und die Google Apps laufen butterweich. Die Lesezeichenproblematik kann ich ebenso wenig nachvollziehen wie die Kritik an den Lautstärke Buttons. Hat man nicht gerade eine riesen Sammlung an iOS Apps, dann ist das Nexus 7 für mich momentan der klare Gewinner. Denn hier kaufe ich nicht billig, sondern preisleistungsgerecht, wenn nicht gar überragend, schon allein des größeren Speichers wegen.
Blubs
Mavrk,
dass Chrome nicht ruckeln würde beim Scrollen, das willst Du jetzt aber nicht auch noch behaupten, oder?
RyanTedder
Ich habe Android noch nie benutzt weil bei mir schon jedes Gerät wegen der Optik durchfällt
Aber von ehemaligen Android Nutzern die dann auf iOS umgestiegen sind hört man ja oft und schön zu hören das es auch noch vernünftige Menschen gibt die einsehen das iOS wegen seinen Feinheiten einfach besser ist, genauso wie die Hardware auch wenn sie überteuert ist
Mavrck
Chrome ruckelt bei mir auf dem Nexus 7 nicht, nein. Aktuell mit 4.1. Mit 4.2 kann es ja laut Aussagen einiger zu einigen Hängern kommen.

@RyanTedder
Ich bezweifle das iOS besser ist. Was die Performance etc. betrifft, mag das bis Android 4.0 der Fall gewesen sein, auch was die Optik vll. betreffen mag, weil inkonsistent. Mittlerweile wirkt iOS einfach nur altbacken und teilweise ists ein sehr umständliches OS.

Aber da hat wohl jeder so seine Ansichten. Ich mag beide, Vorteile hier und da. Aber Android in Version 4.1 aktuell vorne.
Michi.D.
ich kenne auch Leute, die dass IP 4 hatten, es dann nicht abwarten konnten und zwischendurch auf Android gewechselt haben - die Freude währte nur sehr kurz und jetzt haben Sie wieder ein IP5 ...

was sagt uns dass?
Mavrck
Hier wäre erst einmal interessant, welches Android Gerät diese Leute hatten? Welche OS Version, welcher Hersteller. Das sagt uns somit eigentlich rein gar nichts.
Blubs
Mavrck
Chrome ruckelt bei mir auf dem Nexus 7 nicht, nein.

Du must auf einem anderen Planeten leben.
Mavrck
Wer weiß das schon.
Apfelbutz
Blubs
Du must auf einem anderen Planeten leben.
Hast du 4.1 oder 4.2? 4.2 ist Googles Vista.
„Note 3 Hardware für Profis“
music-anderson
Habe das Ding heute noch beim Media Markt im Karton gesehen, und dachte mir schon, mh, ne das ist nichts.iPad Mini gesehen, und mal etwas rumgetüftelt, JA, ganz Ok das kleine Ding. Ist aber schon toll, wenn man hier solche Erfahrungen zu lesen bekommt.
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
PaulMuadDib
Mavrck
Für Filme aber aufgrund der fetten schwarzen Balken unbrauchbar.
Was genau macht das für einen Unterschied, ob das Tablett aufhört, oder schwarz ist. Wer von beiden stellt denn das Bild größer dar? Also bei "normalen" 16:9-Filmen? Denn beim "Kinofilmformat" dürftest Du bei beiden Balken haben ...
PaulMuadDib
Mavrck
Mittlerweile wirkt iOS einfach nur altbacken und teilweise ists ein sehr umständliches OS.
In welcher Beziehung? Vor allem das mit Umständlich?
Turmsurfer
Hab ein wenig mit Win Phone 8 rumgespielt. HTC 8x. Bin beeindruckt! Gefällt mir (nach dem kurzen Test) besser als iOS, wobei mir iOS deutlich besser als Android gefällt.

Soweit mein Senf dazu ..
„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
Stefab
iOS hat den Vorteil, dass es immer zuerst auf die User-Eingaben reagiert, und dafür gerne auch mal alles andere anhält. (z.B. beim scrollen stoppt das laden der Webseite, bis man wieder loslässt)

Auch mit Android 4.x habe ich bisschen rumprobiert und auch da ist es, dass es immer wieder vorkommt, dass man irgendwas drückt und es passiert nix, dann nochmals und nochmals, dann werden verspätetet die 3 Taps registriert und man kommt irgendwohin, was man nicht wollte, oder auch das Scrolling ruckelte. Es ist besser, als bei 2.x aber immer noch da.

Also das hat iOS mit seinem Grundaufbau: "User first" schon einen wichtigen Vorteil (vor allem bei Tablets). Anscheinend liegt das ganze tief im Kern das Systems, daher kann man das bei Android auch nachträglich nicht mehr so einfach einbauen. Da wird dann eben versucht mit viel CPU-Leistung & anderen Optimierungen die Responsivness zu verbessern.
reneS
Turmsurfer
Windows Phone 8 kann immer noch kein SMIME, das macht es für mich unbrauchbar. Sonst gebe ich Dir aber Recht, finde es auch ein recht gelungenes OS.
„An Apple a day keeps Windows away“
Alto
Ich musste in der letzten Woche 2 Androiden nutzen. Eins mit 2.2 und das andere mit 2.3 dass ich schnell auf 4.1 gebracht hab. Alles war nicht so der Bringer. Auch wenn immer mehr Leute iOS nutzen und mir das auf den Sack geht. Aber das OS ist einfach besser, schöner, stabiler.
Wasn Segen, dass ich auf meinem iPadMini viel erledigen kann, wofür ich mit dem Mac länger bräuchte (zB Bücher digitalisieren)....
memphyss
Auch wenn immer mehr Leute iOS nutzen und mir das auf den Sack geht.
Was ändert sich für dich am Gerät/am Betriebssystem, wenn andere auch ein Gerät mit iOS haben?
Auch mit Android 4.x habe ich bisschen rumprobiert und auch da ist es, dass es immer wieder vorkommt, dass man irgendwas drückt und es passiert nix, dann nochmals und nochmals, dann werden verspätetet die 3 Taps registriert und man kommt irgendwohin, was man nicht wollte, oder auch das Scrolling ruckelte.
Ich weiss nicht welches Gerät du verwendet hast, aber mir ist das bisher noch nicht einmal passiert. Man kann über andere Punkte streiten, aber das Toucherlebnis gibt sich nach meiner Erfahrung nicht viel.

Turmsurfer
Ich muss auch sagen, dass mir WinPhone 8 sehr gut gefällt, ist für mich bisher das interessanteste aller Smartphone OS, allerdings muss es sich erstmal im Alltag bewähren, hatte bisher nur Testgeräte ohne eigene Daten in der Hand.
johnnyb
Stefab
iOS hat den Vorteil, dass es immer zuerst auf die User-Eingaben reagiert, und dafür gerne auch mal alles andere anhält. (z.B. beim scrollen stoppt das laden der Webseite, bis man wieder loslässt)

Mal ganz ehrlich, so _richtig_ "User first" ist das auch nicht, wenn man beim scrollen anhalten muss, um auf das Nachladen der Seite zu warten, oder? Sieht halt besser aus, aber nervt genauso wie hakelige Bedienung oder fehlende Batterielaufzeit...
PaulMuadDib
Ich glaube er meinte das anders rum.
Gerhard Uhlhorn
Blubs
Dann das Scrollen auf längeren Webseiten: Es hakelt und ist nicht mal so smooth wie beim iPad 1. Erstaunlich! Was machen die vier Rechenkerne denn? Trödeln?
Nein, das iPad arbeitet mit Core Animation, das ist eine ganz spezielle Technologie um Animationen zu berechnen, und das wird am Betriebsystem vorbei direkt von den Prozessoren berechnet. Daher ist es extrem schnell. Android verfügt nicht über so eine Technologie.

Gerhard Uhlhorn
subjore
Neulich hätte ich meinen IMac am liebsten auch gegen die Wand geworfen, da meine Time machine beschädigt war, ich die deshalb gelöscht und wiederherstellen wollte und der 30 Tage brauchen würde um das Backup zu erstellen, da Spotlight den total runter bremst.
Total dumm...
Ja, nur dass das ein ungewollter Sofwarebug ist, während es hingegen bei Android Konzeptfehler sind.

Übrigens tritt der Fehler nur auf, wenn die Netzwerkverbindung während des Backups unterbrochen wird. Hast Du eine zufällig eine Airport-Station oder Time Capsule, also Apple-Netzwerk-Technologie?
Gerhard Uhlhorn
Mavrck
… dann ist das Nexus 7 für mich momentan der klare Gewinner. … schon allein des größeren Speichers wegen.
Hä?!? Das Nexus 7 gibt es in 8, 16 und 32 GByte, das iPad mini hingegen in 16, 32 und 64 GByte! Das iPad hat also doppelt so viel Speicher wie das Nexus 7!
Gerhard Uhlhorn
Michi.D.
… Leute, die dass IP 4 hatten, … zwischendurch auf Android gewechselt haben … und jetzt haben Sie wieder ein IP5 ...

was sagt uns dass?
Dass sie verblendete Apple-Fanboys sind?
Gerhard Uhlhorn
Alto
Auch wenn immer mehr Leute iOS nutzen und mir das auf den Sack geht.
Warum denn das?!? Du hast dadurch riesige Vorteile: Es wird viel mehr gute Software entwickelt. Du bekommst mehr Zubehör, Du bekommst leichter Hilfe, Du kannst sogar Geld mit dem Geben von Hilfe verdienen.

Es gibt hingegen keinen einzigen Nachteil für Dich durch die hohe Verbreitung, nicht einen einzigen!
Blubs
Gerhard Uhlhorn

Es gibt hingegen keinen einzigen Nachteil für Dich durch die hohe Verbreitung, nicht einen einzigen!
Doch gibt es: Die Exklusivität ist dahin…
Gerhard Uhlhorn
Exklusivität ist nur etwas für geistig verarmte Menschen. Wenn jemand auf so was angewiesen ist um sich zu definieren, dann tut er mir sehr Leid!
reneS
Gerhard Uhlhorn
Mavrck
… dann ist das Nexus 7 für mich momentan der klare Gewinner. … schon allein des größeren Speichers wegen.
Hä?!? Das Nexus 7 gibt es in 8, 16 und 32 GByte, das iPad mini hingegen in 16, 32 und 64 GByte! Das iPad hat also doppelt so viel Speicher wie das Nexus 7!

Ich glaube er meinte den RAM
„An Apple a day keeps Windows away“
Gerhard Uhlhorn
reneS
Ich glaube er meinte den RAM
Ich glaube nicht, denn der ist bei beiden Geräten gleich groß bei 1 GByte. Außerdem bezeichnet man RAM üblicherweise nicht als „Speicher“, sondern als „Arbeitsspeicher“.

Es bleibt dabei, dass Mavrck einfach nur Unsinn geschrieben hat, so wie viele es hier tun. Und das ist belegbar, wie Du siehst.
Mavrck
Klar, Applekritisch ist hier immer gleich Unsinn.

Mit dem Speicher meinte ich btw die Gegenüberstellung GB/Euro. Ein iPad mini mit 16GB kostet mich 329€, ein Nexus 7 mit 32GB + 3G nur 299€. Kann man auf Apple Ökosystem und rückseitige Kamera verzichten, dann ist doch klar was man nehmen sollte.
Gerhard Uhlhorn
Nein Apple-kritisch ist kein Unsinn, aber Unsinn ist Unsinn.
Wenn Du nur sagst, dass das Nexus mehr Speicher hat, dann stimmt es eben einfach nicht. Und wenn Deine Aussage nicht stimmt, ist sie ohne Sinn. Und wenn sie ohne Sinn ist, ist sie eben Unsinn.

Wenn Du gleich gesagt hättest, dass man für den gleichen Preis mehr Speicher bekommt, hätte ich Dir sofort zugestimmt.

Du bekommst beim Nexus zwar mehr Speicher, aber ein weniger funktionales Betriebsystem. Und deswegen ist mir auch klar, was ich nehmen würde. Denn das, was ein Tablet ausmacht, ist nicht etwa die Hardware, sondern die Software! Die Software muss gut sein, die Hardware ist eher nebensächlich.
Alex.S
Fremdgehen ist doch Sünde... nur wenn man erwischt wird.
„Not so good in German but I do know English and Spanish fluently. Warum ich es mit dem Deutsch überhaupt versuche? Weil ich in Deutschland arbeite! Lechón

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig
CanJam Europe 2014 (0)
20.09.14 - 21.09.14, ganztägig

Nutzen Sie Windows auf dem Mac?

  • Ja, regelmäßig als normale Installation4,9%
  • Je, regelmäßig über eine Virtualisierungslösung10,4%
  • Hin und wieder als normale Installation9,7%
  • Hin und wieder über eine Virtualisierungslösung25,9%
  • Nicht mehr, brauche inzwischen kein Windows mehr auf dem Mac17,2%
  • Gar nicht, brauche ich grundsätzlich nicht31,9%
1102 Stimmen04.08.14 - 23.08.14
6768