Flash nutzen ohne es installiert zu haben | Journals | MacTechNews.de
Apple-Event "Wish we could say more"
Samstag, 22. Dezember 2012 - 17:40 Uhr·Hardware & Software

Flash nutzen ohne es installiert zu haben

Wie ich zuletzt meinen Mac frisch installiert habe, beim Wechsel von SL zu Lion, nahm ich mir vor so wenig zusätzliche Tools wie möglich zu installieren. Dazu gehörte auch Flash.

Aber so ganz auf Flash will ich dann auch nicht verzichten. Ab und zu gibt es doch ganz interessante und witzige Inhalte, die nur mit Flash betrachtet werden können.

Durch den Blog von John Gruber bin ich auch auf eine brauchbare Lösung für mich gestoßen und ich habe Adobe Flash nicht installiert.
Mein Standard-Browser ist Safari, wenn ich Flash-Inhalte finde, die ich sehen möchte, starte ich den Chrome Browser von Google. Chrome hat nämlich eine eigene Flash-Engine integriert, die mit dem Browser gestartet und beendet wird. Natürlich wird die Version von Flash stets mit Chrome aktualisiert, sodass man sich auch wenig Gedanken über die Sicherheit machen muss (zumindest nicht mehr als bei der Version von Adobe).

Der Vorteil dieser Aktion ist, dass Flash wirklich nur dann läuft wenn ihr wollt (kein lästiger Flash-Helper der bei Safari im Hintergrund mitläuft und vielleicht den Lüfter schreien lässt). Weiters werden Webseiten viel schlanker und hübscher dargestellt, da viele Frames für Flash einfach komplett fehlen.

Um die gewünschte Seite in Chrome zu öffnen, ohne mit der Zwischenablage die URL wieder dort einfügen zu müssen, gibt es einen Entwicklerbereich in Safari, den man in der Menüleiste anzeigen lassen kann. Aktiviert wird dieser in den Einstellungen von Safari im Reiter „Erweitert“ (siehe Bild). Mir war das mit der Maus zu umständlich, darum ...

Bild von http://f.cl.ly/items/2x2Y242E0L1I1g1t2W2S/Erweitert.png

... habe ich da Mal was gebastelt

Um mir die Mausarbeit zu sparen, habe ich die Funktion auf die F18-Taste meiner Tastatur gelegt.
Dazu habe ich ein AppleScript (von John Welch auf tuaw.com) gefunden.
property theURL : ""
tell application "Safari"
set theURL to URL of current tab of window 1
end tell
tell application "Google Chrome"
set URL of active tab of window 1 to theURL
activate
end tell

Das Skript erledigt im Prinzip dieselbe Aufgabe wie die oben erklärte Funktion in Safari.
Nun muss das Script nur mehr auf die gewünschte(n) Taste(n) gelegt werden:

  • Also Automator öffnen und einen neuen Dienst erstellen.
  • Bild von http://f.cl.ly/items/3K3K222X0t2j2F1g3c2p/URL%20•%20open%20in%20Chrome.png
  • Die Aktion „AppleScript ausführen“ suchen und nach rechts auf die graue Fläche ziehen.
  • Darüber bei Dienst empfängt „keine Eingabe“ wählen.
  • Dann das Skript einfügen, anschließend den Dienst speichern und mit einem Namen versehen.
  • In den Systemeinstellungen >> Tastatur >> Tastaturkurzbefehle >> Dienste solltet ihr ganz unten bei Allgemein eueren eben neu erstellten Dienst finden.
  • Bild von http://f.cl.ly/items/3s352t0I0J1Y0Z0M3L3T/Dienste.png
  • Den Dienst mit einem Tastaturkurzbefehl versehen.
  • Fertig.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Für Nutzer von Firefox kann man das Skript sicher anpassen - bitte selber ausprobieren oder im Forum fragen - oder ihr seht euch das Addon „Open With“ an.

(5677 Aufrufe)

0
0
0
8

Kommentare

Lyhoo
Bei mir hakt es an zwei Stellen:

1. Wenn Chrome offen ist, aber keine offenen Fenster hat dann läuft es nicht.
Durch Einfügen einer Zeile Code ist dieses Problem gelöst.

property theURL : ""
tell application "Safari"
set theURL to URL of current tab of window 1
end tell
tell application "Google Chrome"
if (count of windows) < 1 then make new window
set URL of active tab of window 1 to theURL
activate
end tell

2. Ich kann den Dienst nicht mit Funktionstasten öffnen. Mit ⌘Ä geht es. Den Aufruf der Funktion mit einer F-Taste hätte ich lieber. Weiß jemand Rat?
Apfelbutz
Super Tipp mit Safari. Danke.
„Note 3 Hardware für Profis“
o.wunder
da habe ich lieber das ghostery PlugIn für den Safari der auch allerlei andere JavaScript Gelumpe raus schmeisst und dadurch die Seiten viel schneller lädt.
Kwicks
Wow, schöne Idee. Das werde ich mal testen. Danke für das Journal.
Stefab
Warum so kompliziert? Da nehme ich lieber ClickToFlash und habe noch mehr, wie MP4-Videos auf diversen Videoportalen, also ohne unnötiges Werbezeug und komischen Buttons auf den Videos. Will man's doch, reichen 2 Kicks.
xaibex
ich bin auch eher für click to flash. vor allem da es mittlerweile sehr zuverlässig erkennt wenn es ein video gibt dass mit dem html5 player abgespielt werden kann.

ansonsten wird flash generellt ausgeblendet. ist meist eh nur werbung.
mik84
Stefanb xaibex
Ich kenne ClickToFlash und habe es auch kurz benutzt. Es ist sicher auch die Nutzer-freundlichere Lösung, aber mir ging es darum flash nicht zu installieren aus mehreren Gründen und deshalb ist für mich der "Umweg" mit Google Chrome die bessere Lösung.

Danke aber für euren Kommentar, so haben die Leser zwei Auswahlmöglichkeiten.
Wer noch andere Lösungen kennt flash zu knebeln oder zu verbannen, immer her damit.
cubecube
Danke für das Script Ich habe schon länger kein Flash installiert und bin auch immer über Entwickler Seite öffnen mitChrome gegangen. Jetzt liegts bei mir auf Ä

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um diese Funktion nutzen zu können.

Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig
Oculus Connect (0)
19.09.14 - 20.09.14, ganztägig

Wie verschicken Sie hauptsächlich Kurznachrichten?

  • SMS11,8%
  • iMessage/Nachrichten42,2%
  • WhatsApp22,4%
  • Threema9,9%
  • Facebook Messenger0,8%
  • Anderer Messenger1,7%
  • Gar nicht5,1%
  • Bunt gemischt, keine Präferenz6,1%
900 Stimmen26.08.14 - 02.09.14
7213