"in meinem Besitz: Atari Video Computer System CX 2600, 1978-80 " von peterli

Favorit von keinem Mitglied
0
0
Dieses Bild ist eine Antwort auf das Galeriebild mit dem Titel Start der 103. Themenwoche

Ausgangsbeitrag

peterli
und sie existiert immer noch, gut verpackt im Keller, leider ohne Joysticks & ohne Spiele.
meine erste Spielekonsole - Low-Tech
„alles muss, nichts kann“

Kommentare

ExMacRabbitPro
peterli
und sie existiert immer noch, gut verpackt im Keller, leider ohne Joysticks & ohne Spiele.
meine erste Spielekonsole - Low-Tech

Zu ihrer Zeit was das aber Hi-Tech!
„"Every Gun That Is Made, Every Warship Launched, Every Rocket Fired, Signifies - In The Final Sense - A THEFT From Those Who Hunger And Are Not Fed, Those Who Are Cold And Are Not Clothed." - Dwight D. Eisenhower.“
Die Schalter sind so cool
peterli
ExMacRabbitPro

Zu ihrer Zeit was das aber Hi-Tech!
das schon, aber jetzt, 31 Jahre später extreem Low-Tech.

Hier mal die Tech-Specs:

  • Prozessor MOS 6507
  • Taktfrequenz 1,19 MHz
  • Arbeitsspeicher 128 Bytes
  • Modulgröße max. 32 kB
  • Grafikchip Atari TIA
  • Auflösung 160 × 200
  • Farbpalette 128 (16 gleichzeitig)
  • Soundchip Atari TIA
  • Soundkanäle 2 Pulse Code Generated
  • Tonhöhe 5 Bit
  • Controllerports 2 (Atari 2800: 4)
„alles muss, nichts kann“
bildschirm7
Ich hatte mal einen Kassettenrekorder von Grundig (oder war es ITT Schaub-Lorenz?), der sah so ähnlich aus. Die Sachen damals hatten einen eigentümlichen Charme.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,4%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,7%
845 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
0