Mal was neues... | Hardware | Galerie | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite

"Mal was neues..." von Mia

0
0
0

Ausgangsbeitrag

Mia
Auch mich hat die Waage leider nicht verschont. Über die Festtage habe ich mich im Studio nicht Blicken lassen und die Quittung habe ich am Neujahrs Tag erhalten.

Die Waage ist ne Spielerei, ich weiß. Aber Spaß macht das Ding trotzdem!

Kommentare

iGod
Facebook Sharing Option
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Mia
iGod

Gut für diejenigen, die ein Facebook Account haben. Du hast ja auch eines oder?
Forumposter
Ich glaub Twitter kann die auch.

Ich habe sie seit mehreren Jahren und bin sehr zufrieden.
nahtanoj96
Hast du da jetzt echt 100€ für ausgegeben? :OOO Bin ja nicht so ein übertriebener Smiley-Benutzer oder "WTF"-Schreiber, aber in dem Fall finde ich das dann doch sehr angebracht
iGod
Mia
Gut für diejenigen, die ein Facebook Account haben. Du hast ja auch eines oder?

Jaja, wenn ich mein Gewicht denn mal auf Facebook teilen möchte, dann würde ich einfach bei dir zum Wiegen vorbei kommen, wenn's in Ordnung ist? Die Adresse habe ich ja
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Gerhard Uhlhorn
Ich habe sie auch seit Weihnachten, und sie ist schön. Die Software ist aber ein Graus und wenig intuitiv.

Ich habe sie mir gekauft, weil ich herausfinden will, ob es überhaupt möglich ist durch Kalorien und/oder Fette zuzunehmen. Das bezweifle ich nämlich inzwischen sehr!

Ich liege nur knapp über meinem Idealgewicht (77,9 kg / 76,1 kg). 2004 habe ich noch über 90 kg gewogen. Doch seit ca. 2004 achte ich auf Gentechnik im Essen, und seitdem esse ich keine industriellen Nahrungsmittel¹ mehr. Dabei esse ich gerne fettig², kalorienreich und doppelt so viel wie meine beiden Frauen zusammen. Sport treibe ich nicht. Ich arbeite zuhause, d.h. ich bewege mich zwischen Bett, Esstisch, Arbeitstisch und wieder Bett hin und her (Lebensdreieck).

Was kann man daraus ableiten?
Kalorien und Fett³ sind gar keine Dickmacher. Lightprodukte sind die Dickmacher Nummer 1 unter den Nahrungsmitteln! Fast alle industriellen Nahrungsmittel enthalten Zusatzstoffe die krank und dick machen, denn daran verdient die Pharmaindustrie Milliarden. Dick machen auch veränderte (z.B. gehärtete) Fette, denn die erkennt der Körper nicht mehr richtig und kann sie daher nicht richtig verarbeiten.

Bei natürlichen Lebensmitteln werden zu viel Fette und Kalorien einfach wieder ausgeschieden. Bei denaturierten Nahrungsmitteln ist dieser Vorgang gestört.

___
¹ Lebensmittel kann man sie nicht nennen, „Füllstoffe“ als Bezeichnung will ich vermeiden.
² Fett ist ein Geschmacksträger.
³ Gilt nur für naturbelassene Fette, nicht für veränderte Fette wie z.B. gehärtete Fette.
Mia
iGod

Mach doch hier keine großen Sprüche junger iGod! Wenn du willst kann ich dir per PN meine Adresse geben!
Mal sehen ob du genug Spritgeld für dein AMG hast um hier runter zu fahren.
Mia
nahtanoj96
Hast du da jetzt echt 100€ für ausgegeben? :OOO Bin ja nicht so ein übertriebener Smiley-Benutzer oder "WTF"-Schreiber, aber in dem Fall finde ich das dann doch sehr angebracht


Habe Verständnis, für dich als Schüler sind 100,-€ sicher viel Geld!
iGod
Du musst mir deine Adresse nicht mehr geben, ich hab sie schon. Leider bin ich nicht so oft in Lindau.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Mia
Uhlhorn


Ich muss ehrlich sagen das ich mich mit der Materie nicht so viel beschäftige. Ich achte einfach darauf gesund zu essen, viel Sport zu treiben um beim Gewicht im Rahmen zu bleiben. +- 4kg kommt während den Festtagen schon vor!

Eine Freundin von mir zählt die Kalorien wie wild. Ob das was bringt weiß ich aber nicht! Ich glaube auch das da jeder sein eignen Rhythmus hat!
Mia
iGod


Schade...
Spatenheimer2
HAARP macht auch fett. Und Chemtrails!
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
Gerhard Uhlhorn
Mia: Ich eigentlich auch nicht. Mir ist das eigentlich nur zufällig aufgefallen als ich anfing Gentechnik im Essen zu vermeiden. Na ja, und das hat mich eben neugierig gemacht.

Kalorien zähle ich auch nicht, weiß aber schon so in etwa was kalorien- und fettreich ist. Es ist nämlich meistens das, was am besten schmeckt. Und davon esse ich besonders viel. Die Leute sagen dann, das ist ja sooo kalorienreich und/oder sooo fett. Kannst Du das essen? Davon wird man doch sooo dick. Nein, werde ich nicht. Würde es stimmen, dass Kalorien und Fett dick machen, müsste ich inzwischen ziemlich fett sein, bin ich aber nicht.

Seit ich die Waage habe, weiß ich, dass man durch viel essen wohl doch etwas zunehmen kann, so wie es im Moment aussieht. Aber mehr als ca. 2…3 kg wird man so kaum schaffen. Doch das ist im Moment nur ein Trend, und ich muss das weiter beobachten. Und ich muss es nächstes Jahr wiederholen, denn es muss reproduzierbar sein.
mk27ja95
Ich selber besitze die erste Aufgabe (schwarz) seit es diese gibt und bin sehr zufrieden damit und macht viel Spass mit ipad mini und iphone.

Tip: Calories3 aus dem MacApp Store passt hervorragend dazu.
Sputnik123
haha genau kalorien machen net fett hahaha der witz war gut
„cum hoc ergo propter hoc“
Gerhard Uhlhorn
Sputnik123
haha genau kalorien machen net fett hahaha der witz war gut
Tut mir Leid, dass die Gehirnwäsche bei Dir so gut angeschlagen ist. Aber es lohnt sich schon solche Aussagen zu hinterfragen und selbst mal nachzudenken, oder besser: zu überprüfen.
Hot Mac
Man nimmt nicht zwischen Weihnachten und Silvester zu, sondern zwischen Silvester und Weihnachten.
„Champagne for my real friends, real pain for my sham friends.“
Gerhard Uhlhorn
Ja, das ist wohl wahr!
dan@mac
Gerhard Uhlhorn: Kalorie ist eine Einheit. Wenn du deutlich mehr Kalorien mit der Nahrung aufnimmst als du verbrauchst, wird diese Energie üblicherweise als Fett im Körper gespeichert. Du redest von Kalorien als seien das irgendwelche Stoffe.
sonorman
Gerhard glaubt ja auch, dass Gott die Welt mit allem Drum und Dran (Dinosaurier, Menschen, Schnellimbissbuden…) vor 7.000 Jahren geschaffen hat.
Gerhard Uhlhorn
dan@mac: Ja. Genau genommen ist eine Kalorie eine Energieeinheit. Und Kalorien nimmt man nicht zu sich, sondern einen Stoff, aus dem sich diese Menge an Energie gewinnen lässt. Sozusagen den „Treibstoff“. Und Treibstoff, den man nicht verbrennt, wird einfach wieder ausgeschieden und eben NICHT als Fett angelagert. Das klingt zwar gut mit der Fettanlagerung, hat aber mit der Realität tatsächlich nichts zu tun.
re:com
und hast du dafür ...
Und Treibstoff, den man nicht verbrennt, wird einfach wieder ausgeschieden und eben NICHT als Fett angelagert.

... irgendwelche wissenschaftliche Belege?
Spatenheimer2
Gerhard Uhlhorn
Und Treibstoff, den man nicht verbrennt, wird einfach wieder ausgeschieden und eben NICHT als Fett angelagert. Das klingt zwar gut mit der Fettanlagerung, hat aber mit der Realität tatsächlich nichts zu tun.

Wie können Kamele dann in ihren Höckern Fett speichern? Nehmen die nur Industrienahrung oder Genfood zu sich?
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
locoFlo
Und Treibstoff, den man nicht verbrennt, wird einfach wieder ausgeschieden und eben NICHT als Fett angelagert.

Sorry, aber das ist absoluter Unsinn. Das ist so sehr von der mediznischen Realität entfernt, wie das schlafen mit Jungfrauen um AIDS zu heilen oder das Einatmen zermahlener TIgerpenise um die Potenz zu erhöhen.
Wenn du konkrete Fragen zu dem Thema hast können wir gerne darüber reden, aber da müsstest du erstmal deine Grundannahme an den Tatsachenstand anpassen.
Glaube es mir, ich habe die letzten 6 1/2 Jahre damit zugebracht diese und andere Thematiken in Chemie, Physik, Biochemie, Physiologie und innere Medizin zu lernen. Ich habe also schon eine ungefähre Ahnung von dem Gebiet (auch wenn ich am liebsten Röntgenbilder am Computer anschaue).

PS: Kalorie ist eine Einheit für den Brennwert eines Stoffes, du meintest das vermutlich mit "Energieeinheit". Ich wollte es nur noch mal präzisieren.
„Control yourself. Take only what you need from it. “
Gerhard Uhlhorn
Ja, meine eigenen Messungen und Beobachtungen.

Meine beiden Frauen (Ehefrau und Tochter) treiben beide Sport, ich hingegen nicht. Ich esse aber mehr, als meine beiden Frauen zusammen! Und je kalorienreicher und fetter, desto besser. Ich esse auch jeden Morgen 5…6 Scheiben Schwarzbrot mit 2 mm dick Butter belegt. Wenn Kalorien oder Fett dick machen würde – und das wird mir immer wieder gesagt – dann müsste ich deutlich übergewichtig sein. Bin ich aber nicht.

Früher hingegen, als ich auch noch industrielle Nahrung zu mir nahm, wog ich über 90 kg – Trotz deutlich mehr Bewegung als heute!

Also, diese Behauptung stimmt vorne und hinten nicht – sie kann einfach nicht stimmen! Und jeder kann es überprüfen! Denn es funktioniert auch bei anderen Menschen. Bitte glaubt mir nicht was ich sage, überprüft es selbst!
neoxfactory
Gerhards Theorien sind wie immer fantastisch.

Könnte es vielleicht sein, dass viele Menschen zuviel Zucker zu sich nehmen, zuviel fettiges Fast(Junk)Food essen und sich kaum bewegen.....und eventuell deshalb fettleibig werden?

Du treibst doch viel Sport, niemand tippt auf einer Tastatur so emsig wie Du.
neoxfactory
Früher hingegen, als ich auch noch industrielle Nahrung zu mir nahm, wog ich über 90 kg – Trotz deutlich mehr Bewegung als heute!

..das wird daran liegen, dass die industrielle Nahrung ohne Ende Zucker enthält.
sonorman
Ich habe beobachtet, dass man nur bis zu einer gewissen Entfernung sehen kann, und die Erde dann abrupt aufhört. Daher steht fest, dass die Erde eine Scheibe ist. Glaubt mir!
locoFlo
Früher hingegen, als ich auch noch industrielle Nahrung zu mir nahm, wog ich über 90 kg – Trotz deutlich mehr Bewegung als heute!

Ich vermute du meinst mit "industriell" Fertiggerichte und so genannten "Convenience Food"? Diese enthalten (im Allgemeinen) sehr viele besonders kurzkettige Kohlenhydrate (Zucker) und auch zu viel Salz. Beides führt zur Gewichtszunahme (Energieüberangebot und Wasseraufnahme).
Ja, meine eigenen Messungen und Beobachtungen.

Schön für dich. Aber eine Studie mit der Stichprobe n=1 ist so ziemlich ohne Aussagekraft. Deshalb hier Grundsätze mit Anspruch zur allgemeinen Gültigkeit zu proklamieren lässt dich nicht gut aussehen.
„Control yourself. Take only what you need from it. “
re:com
Gerhard Uhlhorn
Ja, meine eigenen Messungen und Beobachtungen.

Meine beiden Frauen (Ehefrau und Tochter) ...

... sind wahrscheinlich nicht männlich und wiegen danke Sport wohl auch keine 79kg !?
Mia
Also die Waage in Verbindung mit Calories 3 und Cal2go finde ich nicht so der Hit!... Allgemein finde ich Calories 3 etwas kompliziert!
Die Withings App ist zwar ziemlich einfach gehalten doch das macht sie sehr gut!. Ich benutze jetzt zum testen mal die neue Withings App, Cal2go und Weightbot!...
Bei Weightbot finde ich schade das sie seit langem kein Update mehr bekommen hat.
iGod
Wer Sport treibt kann essen was er will, wer isst was er will und nichts macht, der wird halt fett. Nur am Essen liegt es nicht wenn einer Fett ist.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Gerhard Uhlhorn
Ja, von der Grafik her gefällt mir die neue Wittings-App auch gut, das UI ist allerdings nicht sehr intuitiv.
bananasplit
Gerhard Uhlhorn
Und je kalorienreicher und fetter, desto besser. Ich esse auch jeden Morgen 5…6 Scheiben Schwarzbrot mit 2 mm dick Butter belegt. Wenn Kalorien oder Fett dick machen würde – und das wird mir immer wieder gesagt – dann müsste ich deutlich übergewichtig sein.

Wenn du die Brote am Abend isst, verbrennt es der Körper nicht mehr und legt sich an.
Wenn man es in der Früh isst, verbraucht es der Körper zum Teil und scheidet es aufgrund der täglichen Aktivität auch wieder zum Teil aus.

Soweit meine Theorie
roca123
Also ich esse einiges an Industriabfall… fahre aber jeden Tag 8km Fahrrad, laufe 6km mit dem Hund und Fleisch gibt es nur dreimal die Woche.

Gewichtsprobleme habe ich keine
Pymax
[quote=Gerhard Uhlhorn]
Ja, meine eigenen Messungen und Beobachtungen.

Ich esse auch jeden Morgen 5…6 Scheiben Schwarzbrot mit 2 mm dick Butter belegt. Wenn Kalorien oder Fett dick machen würde – und das wird mir immer wieder gesagt – dann müsste ich deutlich übergewichtig sein. Bin ich aber nicht.
Du Glücklicher, warte ab wenn Du älter wirst, jede Wette, dann siehst Du dies anders.
Recht gebe ich Dir! Ein Hoch auf die Butter, denn dies ist auf jeden fall besser als das Schmierfett!
nahtanoj96
An den lieben Herrn Uhlhorn: Klingt ja alles schön und gut (und mir geht's gar nicht mal soviel anders ), es gibt aber genügend Studien darüber, dass eben manche Menschen viel, "normalviel" oder eben wenig Fett ansetzen.
Ich weiß nicht mehr wo es war, aber da haben die 100 Menschen (auch nicht wirklich aussagekräftig, blabla) jeden Tag ca. 8000kcal essen lassen. Die meisten wurden fett, einige extrem, aber 5 oder so haben nur ein paar wenige Kilo oder gar nichts zugenommen. Alle durften in dieser Zeit keinen Sport treiben Wenn man zu der "Sorte" gehört, kann man für die Allgemeinheit nicht so viel sagen..
DonQ
@Gerhard
Eigentlich ist es ganz einfach:

Frau und Kind, bedeutet…a) der Kühlschrank ist immer voll, b) es gibt regelmässige Mahlzeiten und c) du musst immer mitessen…und kannst keine Mahlzeit mal mit einem Drink ausfallen lassen.

völlig normal

Lösung wäre, zb. nur 2 mal am Tag zu essen.

Dieses ganze Diät/Zuckeraustauschzeugs ist übrigens eine komplette Verarschung…dem Körper wird vorgegaukelt das er süßes bekommt, hat er aber nicht und dadurch steigt der Appetit und Heißhunger mittelfristig.

Ist fast dasselbe, wie Spät essen, weil Fressalien Werbung abends kommt…mit dem kleinen Unterschied, das Süßstoff auch in der Schweimast benutzt wird, damit die schnell dick und fett werden.

So am Rande…Gewicht auf FB sharen, ist wohl was für Models^^

Und Ungesunde Werbung, gehört eigentlich genauso wie Ziggis mit einem Massiven Werbeverbot belegt
„an apple a day, keeps the rats away…“
Hofnarr
iGod
Wer Sport treibt kann essen was er will, wer isst was er will und nichts macht, der wird halt fett.

Ich esse was ich will, auch zu unmöglichen Zeiten. Jetzt nicht unbedingt was fettiges gebratenes nach dem Aufstehen aber mal aufgewärmtes um 21 Uhr und dann vielleicht noch um 2 Uhr nachts Brot mit Marmelade und Milch (generell meistens vor dem Schlafen). Sport treibe ich nicht, und ich kratze am Untergewicht

Vielleicht esse ich allgemein zu wenig oder zu selten. Die Teller in Restaurants zB sind mir auch meistens zu viel und ist am Ende ein K(r)ampf. Kann auch nicht verstehen, warum sich einige das Essen richtig reinstopfen. Hauptsache große Brocken.. schmeckt es dann besser? Dann ist deren Döner schon weg und ich bin grad bei der Hälfte..
DonQ
U.a. Opiate, Stress und Kummer dämpfen das Hungefühl und den Appetit massiv…

Langsam essen hilft natürlich…da man eh nur 20 Minuten Zeit hat, bis das Sättigungsgefühl eintritt.
„an apple a day, keeps the rats away…“
michimaier
SUPER!

Hab das Teil jetzt seit 3 Monaten im Einsatz und bin einigermaßen begeistert -
Wünsch dir viel Erfolg - bei Fragen und Probleme sag bescheid ( hab sehr sehr oft im Support Forum nachschauen müssen )
„imagine smart Seneca quote here...“
michimaier
Noch ein Tip:

Wenn du es PERFEKT machen willst - machst du VOR der ersten Messung eine richtige Fettmessung beim Arzt Dann kannst du nämlich gleich das richtige Profil finden.


...und:
Die Theorie
Kalorien rein > Kalorien raus = Zunehmen
Kalorien raus > Kalorien rein = Abnehmen
ist BULLS**T!

Wer möchte kann gerne Ernährungspläne von mir bekommen - mit über 4500 Kalorien am Tag abnehmen ...
Wenn wir eins die letzten Jahre über Ernährung gelernt haben:
Alle Fakten sind falsch - aber manche sind nützlich
„imagine smart Seneca quote here...“
MacSteve Pro
Mia:

oh Lindau? ist ja gleich um die Ecke
Gerhard Uhlhorn
Pymax
Du Glücklicher, warte ab wenn Du älter wirst, …
Noch älter?!? Ich bin doch schon knapp 50!

nahtanoj96: Ja, es gibt natürlich auch noch andere Sachen wie z.B. Stoffwechselstörungen usw. Ich wollte jetzt aber den Normalfall betrachten, nicht Krankheiten. Bei denen ist das nämlich ganz anders, das weiß ich natürlich!

DonQ
Lösung wäre, zb. nur 2 mal am Tag zu essen.
Ich esse nur 2-mal am Tage. Aber dann so viel wie bei 4 normalen Mahlzeiten.
Dieses ganze Diät/Zuckeraustauschzeugs ist übrigens eine komplette Verarschung…dem Körper wird vorgegaukelt das er süßes bekommt, hat er aber nicht und dadurch steigt der Appetit und Heißhunger mittelfristig.
So ist es. Deswegen sind Lightprodukte DIE Dickmacher Nummer eins! Das ist längst durch wissenschaftliche Untersuchungen nachgewiesen.
Ist fast dasselbe, wie Spät essen, …
Ich esse immer spät. Eben bin ich vom Tisch aufgestanden.

Hofnarr: ja, es gibt auch Leute, die können essen was und wann sie wollen, und so viel sie wollen. Die vertragen sogar den ganzen Industrie-Abfall, irrtümlich Nahrungsmittel genannt. Und die werden einfach nicht dick. Genau so wie es Leute gibt die einfach immer dick sind, egal wie natürlich sie sich ernähren. Das sind allerdings nicht die normalen Fälle.

Dein Fall zeigt aber, dass überflüssige Kalorien eben nicht in Fett umgewandelt werden.
Meines Wissens gibt es auch keine wissenschaftlichen Beweise dafür. Wer doch einen kennt, bitte immer her damit!
michimaier
...und:
Die Theorie
Kalorien rein > Kalorien raus = Zunehmen
Kalorien raus > Kalorien rein = Abnehmen
ist BULLS**T!
Eben!
Wenn wir eins die letzten Jahre über Ernährung gelernt haben:
Alle Fakten sind falsch - aber manche sind nützlich
Ja, gerade in Ernährungsfragen ist of das, was heute wahr ist, der Irrtum von morgen. Aber mit der Regel, sich natürlicher zu ernähren, kann man eigentlich nichts falsch machen. Und wenn man nicht manipuliertes Essen isst, darf man auch gerne wieder seinem Appetit vertrauen. Denn der Körper weiß genau was er braucht und was Gesund für ihn ist.
Bart S.
Mann, das sind ja viele „wissenschaftliche“ Beiträge hier.

Ich habe auch noch was Gutes zum Thema beizusteuern. Um nicht dick zu werden:
Ihr könnt eigentlich immer alles und in so großen Mengen essen, wie Ihr wollt. Ihr könnt auch alle Speisen, egal wie kalorienreich zu euch nehmen. Einfach nach dem Essen den Finger tiieef in den Hals stecken und gut is!
Altbewährte Methode, haben schon die Römer angewendet
„Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.“
Gerhard Uhlhorn
Hier steht kein einziger wissenschaftlicher Beitrag! Das hat auch niemand behauptet.
Mia
Hmm... Schade, Wifi ist bei meiner Waage komplett ausgefallen. Aber dank Amazon Ersatz ist schon unterwegs!
SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,6%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste10,9%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio5,2%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl19,9%
  • Auf anderem Wege10,3%
768 Stimmen21.07.14 - 01.08.14
0