Galerie>Sonstiges>Chuck Berry (18. Oktober 1926 - 18. März 2017)

"Chuck Berry (18. Oktober 1926 - 18. März 2017)" von Hot Mac

Durchschnittliche Bewertung: 5 Sterne
  • 5 Sterne: 3 Bewertungen
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 0 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

Hot Mac
Hot Mac19.03.1700:04
Rock 'n' Roll Will Never Die ...
„Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!“

Kommentare

Bilbo
Bilbo19.03.17 02:01
Ja ... "Der Tod" lässt nicht locker!
90 ist aber schon ein stattliches Alter. Ob wir das schaffen?
Bodo is back on MTN!
Legoman
Legoman19.03.17 08:13
ooooh
Hot Mac
Hot Mac19.03.17 08:20
Neunzig ist natürlich ein stolzes Alter.
Meine Großmutter starb mit 95, meine Urgroßmutter mitt 99, meine Mutter hingegen schon mit 62.

Man kann nie wissen ...
Eines weiß ich jedoch: Ich werde später ein paar der alten Riffs und Licks spielen.
Vielleicht hält mich das jung.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
fronk
fronk19.03.17 10:49
R.I.P. Chuck!

Habe mir gerade noch einmal die CD »Chuck Berry – Rocks« angehört, wie viele Klassiker der Mann geschrieben und eingespielt hat. Einer der absolut größten …
http://www.retroluxe.de
Greetsiel19.03.17 14:08
Ewig und genial das Intro zu Johnny B. Goode
hab ich als 13-jähriger damals geübt, bis die Finger wund waren...
Mr BeOS
Mr BeOS19.03.17 21:36
Ein erfülltes Leben....

und den Duckwalk hat ja seit einiger Zeit ein großer australischer Fan übernommen und ihn weiter verbreitet....

Angus... Dingens...

90 Jahre .... top!
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Claus Nitzer alkoholfrei :-P
Hot Mac
Hot Mac19.03.17 22:09
Ja, leider haben es Angus und seine Mannen auch nicht leicht.
Brian Johnson hört nichts mehr und Malcolm Young erinnert sich an keinen einzigen Song.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
Madlook
Madlook20.03.17 08:31
Hot Mac
Ja, leider haben es Angus und seine Mannen auch nicht leicht.
Brian Johnson hört nichts mehr und Malcolm Young erinnert sich an keinen einzigen Song.

Wusste ich noch gar nicht... ist ja gruselig...
Lieber wenig gut als viel schlecht!
Madlook
Madlook20.03.17 08:38
Greetsiel
Ewig und genial das Intro zu Johnny B. Goode
hab ich als 13-jähriger damals geübt, bis die Finger wund waren...

Yep - daran habe ich mir vor 25 Jahren auch die Zähne ausgebissen, ich kann mich erinnern, dass ich mir wg. dem Intro/Song die Noten/Tabulatur aus den USA habe zuschicken lassen... Dr. Licks nante sich der „Verlag“.
Hat auch richtig gut geklappt, aber heute kann ich das nicht mehr so schnell (mangelnde Übung). Ich dachte damals: „Chuck Berry kann so schnell spielen, das bekomme ich nie hin...“ - Na ja, es ging dann doch und als ich es konnte bin ich auf Eddy van Halen gestoßen...
Möge der liebe Herrgott einen besonderen Platz für Chucky bereithalten. R.I.P.
Lieber wenig gut als viel schlecht!
Hot Mac
Hot Mac20.03.17 09:00
Übung macht tatsächlich den Meister.

Als kleiner Junge habe ich gedacht, dass Eddie van Halen seine Seele an den Teufel verkauft haben muss ...
Mittlerweile kann man mich nachts wecken und ich nudel Eruption im Halbschlaf runter.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
Mr BeOS
Mr BeOS20.03.17 11:02
Hot Mac

Eddie Van Halen hat seine Seele an den Teufel verkauft, denn er konnte/ kann Eruption nicht nur spielen, sondern er hat es auch erfunden!
Wenn ich die Scheibe auflege und der Sound aus den Boxen kommt, ist es immer wie beim ersten mal - der Sound und die Energie hauen mich um!
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Claus Nitzer alkoholfrei :-P
Hot Mac
Hot Mac20.03.17 11:06
Mich haut’s sogar um, wenn ich’s selbst spiele.
Meine Seele befindet sich noch in Erstbesitz.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
Madlook
Madlook20.03.17 16:40
Mr BeOS
Hot Mac

Eddie Van Halen hat seine Seele an den Teufel verkauft, denn er konnte/ kann Eruption nicht nur spielen, sondern er hat es auch erfunden!
Wenn ich die Scheibe auflege und der Sound aus den Boxen kommt, ist es immer wie beim ersten mal - der Sound und die Energie hauen mich um!

Apropos „Seele verkauft...“ und dafür „Flitzefinger bekommen“ - im Film „Crossroads“ gehts genau darum, dramaturgisch prima umgesetzt... mit Steve Vai und Ralph Macchio (Karate-Kid)... aber den kennt ihr bestimmt auch, oder? Und Steve Vai, ein Schüler von Joe Satriani... die beiden haben die Flitzefinger-Technik auch nochmal enorm nach vorne gebracht... was für Typen... solch ein Talent fürs Gitarre spielen wollte ich auch immer haben...
Lieber wenig gut als viel schlecht!
Hot Mac
Hot Mac20.03.17 16:46
Eugene's Trick Bag
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
hrk23
hrk2320.03.17 19:31
Tiefe Trauer,
R.I.P. Chuck!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen